Bilder und Videos :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

24.02.19 - Grandiose Fernsicht vom Gallner (710 m)
geschrieben von: Martin Bohmann (Bayerischer Wald) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2019 08:19

Hallo zusammen,

am 24.02.2019 gab es in sehr trockener Luftmasse brilliante Fernsicht im Bayerischen Wald. Nach einer verbreitet frostig kalten Nacht (Tiefsttemperatur in Eggerszell: -4,9 °C) präsentierte sich der Sonntag, 24.02.2019 mit einem trockenen Mix aus Sonnenschein und durchziehenden hohen Wolkenfeldern. Vormittags zogen zeitweise auch längere Zeit dichte Wolkenpakete durch den Bayerwald. Während in den Tälern des Vorderen Bayerwaldes - wie etwa im Kinsachtal zwischen Ascha und Stallwang - der Schnee mit Ausnahme weniger Reste weitestgehend abgeschmolzen war, lag oberhalb etwa 500-600 m meist noch eine dünne Schneedecke. Südseitig war es teilweise bis auf ca. 600 m hinauf bereits schneefrei. Die nachfolgenden Bilder wurden am Vormittag des 24.02.2019 am 709,5 m hohen Gallner im Vorderen Bayerischen Wald aufgenommen. Die letzten zwei Bilder wurde am Gelände der Wetterstation Eggerszell aufgenommen.

Dieses Bild zeigt die letzten paar Höhenmeter hinauf zum Gallner. Bei Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt und leicht negativen Taupunkten war die Schneedecke, welche noch zwischen 10 und 20 cm dick war, hart gefroren:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02881-.jpg

Aufgrund der total klaren und trockenen Luft boten sich tolle Aussichten vom Gallnerberg. Hier im Bild ist der Blick vom Gallnerberg nach Nordwesten zu sehen. Im Vordergrund ist die Einöde Gallner (635 m NN) mit Gallnerkirche St. Sixtus zu sehen. Wie man schön sehen kann, war das Kinsachtal bis in Höhenlagen um 500 m hinauf bereits so gut wie schneefrei. Im Hintergrund ragen die Berge der "Wiesenfeldener Hochfläche" empor, welche ab etwa 550-600 m schneebedeckt sind. In der Bildmitte im Hintergrund sieht man die Ortschaft Zinzenzell auf ca. 650 m Höhe:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02883-.jpg

Beim Aufstieg zum Gallner hat man an der Westseite des Berges auch einen tollen Ausblick in Richtung Südwesten in die Gegend rund um Eggerszell und Pilgramsberg. Die höchste Erhebung hinterhalb des Pilgramsberges (624 m) ist das Büscherl bei Wiesenfelden mit knapp 750 m Höhe:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02885-.jpg

Hier nochmal das gleiche Bild mit Blickrichtung Südwesten, nur dieses mal mit Bergnamenbestimmung:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02885----kopie-kopie.jpg

Hier nochmal ein näherer Zoom in Richtung Südwesten auf den Pilgramsberg (624 m) mit Wallfahrtskirche St. Ursula. Im Hintergrund ragen die noch höheren Berge mit Büscherl (745 m) und Kobelberg (698 m) heraus:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02886-.jpg

Es boten sich immer wieder aufs Neue tolle Kontraste zwischen weißem Gallnerberg und schneefreien grünen Tälern. Hier im Bild ist der Blick vom Gallner nach Nordwesten zu sehen. Im Vordergrund die Einöde Gallner mit Kirche St. Sixtus:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02891-.jpg

Näherer Zoom nach Nordwesten. Ganz im Hintergrund sieht man bis in den Oberpfälzer Wald mit Signalberg (888 m) als markantestem Gipfel. Der Kontrast zwischen weißem Gallnerberg und grünem Tal war herrlich:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02892-.jpg

Zoom nach Westen ins Kinsachtal und oberhalb davon erstreckt sich der Falkensteiner Vorwald. In der Bildmitte sieht man oben am Berg das Dörfchen Zinzenzell auf 650 m Höhe, welches aufgrund der Höhenlage noch schneebedeckt ist:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02897-.jpg

Fernblick vom Gallner nach Nordwesten:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02900-.jpg

Blick vom Gallner (ca. 680 m) nach Westen hinab ins Kinsachtal. Ganz unten im Tal ist ein Teil der Ortschaft Stallwang mit Kirche zu sehen. Oberhalb von Stallwang ist der Ort Schönstein und wiederum oberhalb davon die Ortschaft Zinzenzell zu sehen. Zinzenzell befindet sich ganz oben am schneebedeckten Bergrücken:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02907-.jpg

Blick über das Gipfelplateau des Gallners auf rund 700 m Höhe. Der Hauptgipfel des Gallner (709,5 m) liegt ca. 150 Meter weiter nördlich und ist komplett bewaldet. Die Schneehöhe am Gipfel betrug im Schnitt noch rund 20 cm:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02909-.jpg

Gipfelkreuz des Gallner auf 697 m Höhe. Südseitig und an exponierten Stellen war selbst dort oben der Schnee bereits Mangelware:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02919-.jpg

Nochmals ein Blick über den Gipfelbereich des Gallner in total klarer Spätwinterluft. Die Schneedecke war aufgrund der frostig kalten Nacht noch total durchfroren und man konnte schön auf der Schneedecke gehen ohne einzusinken. Die Temperatur lag zum Zeitpunkt der Aufnahmen nur knapp über dem Gefrierpunkt:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02922-.jpg

Grandioser Blick nach Süden in den Gäuboden bei Straubing und ins Donautal. Rechts im Vordergrund ist im Tal die Ortschaft Ascha im Kinsachtal zu sehen. Wenn man genau hinsieht, dann sieht man ganz im Hintergrund am Horizont die Alpennordkette:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02925-.jpg

Fernblick vom Gallnerberg (ca. 700 m) nach Süden ins flache Donautal. Im Vordergrund sind die sanften, ersten Hügel des Vorderen Bayerwaldes zwischen Ascha und Mitterfels zu sehen. Rechts im Bild sieht man im Talkessel den Ort Ascha. Wenn man ganz genau hinsieht, dann sieht man die Gäubodenstadt Straubing im Donautal:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02927-.jpg

Blick vom Gallnerberg (ca. 700 m) nach Südosten auf einige Berge des Vorderen Bayerwaldes. Ganz links ist der Hirschenstein (1095 m) zu sehen, rechts daneben der 925 m hohe Schopf. Am Horizont sind die Alpengipfel zu sehen. Ganz rechts im Bild sieht man im Hntergrund das Dachsteinmassiv (bis 2995 m) in Österreich:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02938-.jpg

Aufgrund der klaren und sehr trockenen Luft konnte man grandiose Aussichten genießen. Rechts in der Bildmitte ist der 432 m hohe Bogenberg zu sehen. Dahinter ragen am Horizont die Berchtesgadener Alpen mit u.a. Watzmann und Hochkalter empor:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02939-.jpg

Blick nach Süden/Südosten über die sanfte Berglandschaft des Vorderen Bayerischen Waldes. Dahinter erstreckt sich das flache Donautal und ganz im Hintergrund ragt die Alpennordkette zwischen Großer Priel (Tote Gebirge) und Dachsteinmassiv empor. Ganz rechts im Hintergrund ist der 2411 m hohe Bleikogel im Tennenbebirge zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02941-.jpg

Blick in die entgegengesetzte Richtung nach Nordwesten in den Oberpfälzer Wald mit Signalberg (888 m) ganz im Hintergrund. Die Kontraste zwischen schneebedecktem Gallner und schneefreien Tälern waren fantastisch:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02950-.jpg

Die Sicht auf die Alpennordkette wurde im Verlauf immer besser! Die Berchtesgadener Alpen mit Hochkönig, Watzmann und Hochkalter waren ungehindert zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02956-.jpg

Blick nach Südosten auf die einheimischen Berge des Vorderen Bayerwaldes wie Pfarrerberg (912 m), Hirschenstein (1095 m) und 925 m hohen Schopf:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02959-.jpg

Blick hinab vom Gallner nach Süden ins Kinsachtal und dahinter erstreckt sich das weite, flache Donautal. Die Straße rechts im Bild ist die Bundestraße 20, welche Straubing mit Cham verbindet. In der Bildmitte ist der Ort Ascha (340 m) zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02964-.jpg

Blick nochmals hinab in die Donauebene. Die Fernsicht war einfach nur herrlich, sodass sogar die Alpen ganz im Hintergrund zu erkennen waren:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02965-.jpg

Dieses Panorama konnte am 24.02.2019 am späten Vormittag vom Gipfel des 710 m hohen Gallner genossen werden. Das Bild zeigt den Blick vom Gallner nach Süden in die Donauebene. Im Hintergrund sind die Gipfel der Berchtesgadener Alpen mit u. a. Hochkönig, Watzmann und Hochkalter zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02967-.jpg

Hier nochmal das gleiche Bild, nur mit Bestimmung der Bergnamen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02967----kopie.jpg

Blick vom Gallner nach Südosten/Osten auf die einheimischen Vorwaldberge zwischen Hadriwa, Pröller, Pfarrerberg und Hirschenstein:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02970-.jpg

Das gleiche Bild, nur mit Kennzeichnung der Berge:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02970----kopie-kopie.jpg

Auf der Südseite des Gallners hat man auch einen wunderbaren Blick nach Südwesten, sodass man perfekt zum Ort Eggerszell sehen kann. Die Ortschaft Eggerszell ist rechts am Bild zu sehen. Man sieht schön die Schneegrenze, welche etwas unterhalb von Eggerszell verläuft. Während in Bühl bereits alles weitestgehend schneefrei ist, liegt rund um Eggerszell noch eine Schneedecke. Im Hintergrund ragt der 698 m hohe Kobelberg heraus:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02973-.jpg

Blick vom Gallner nach Südwesten auf Teile der Gemeinden Rattiszell, Ascha und Falkenfels. Rechts im Bild ist der Wetterstationsort Eggerszell zu sehen. Etwa in der Bildmitte ist der Weiler Bühl (Gemeinde Rattiszell) zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02975-.jpg

Hier nochmal das Bild mit Ortsnamenbestimmung:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02978----kopie-kopie.jpg

Diese tolle Aussicht nach Süden bis zu den Alpen war am 27.02.2019 am Gallner (700 m) zu bestaunen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02979-.jpg

Blick nach Südosten über die Berge des Vorderen Bayerwaldes wie etwa dem 925 m hohen Schopf. Dahinter sieht man bis ins Tote Gebirge nach Österreich mit Großem Priel (2515 m) als mächtigstem Gipfel:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02988-.jpg

http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02994----kopie.jpg

Auf der Nordseite des Gallner (700 m) hat man ebenfalls eine super Aussicht nach Norden und Nordwesten auf den Oberen Bayerischen Wald mit Hohenbogen (1079 m), Kaitersberg (1132 m) und Osser (1293 m). Die Häuser im Vordergrund gehören zum Weiler Forsting:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc02999-.jpg

Blick vom Gallner nach Norden auf einen Teil des Oberen Bayerwald. Von links nach rechts sind folgende Berge zu sehen: Haidstein, Burgstall, Schwarzriegel, Kaitersberg und Osser:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03000----kopie.jpg

Zoom zum Haidstein und Hohenbogen. Im Vordergrund der Weiler Forsting:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03001-.jpg

Und hier ein Zoom zum Kaitersberg und zum Osser. Nordseitg lag noch zwischen 15 und 25 cm Schnee am Gallner:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03002-.jpg

Blick nach Nordwesten in Richtung Oberpfälzer Wald. Im Hintergrund ragt über der Dunstschicht der 888 m hohe Signalberg in der Oberpfalz heraus:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03004-.jpg

Blick nach Norden/Nordwesten mit 1042 m hohem Cherkov (deutsch: Schwarzkopf) in der Bildmitte im Hintergrund:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03005-.jpg

http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03012----kopie.jpg

Hier nochmal der Blick vom Gallner nach Norden zum Haidstein und Hohenbogen. Hier im Bild sind weitere Bergnamen eingetragen und gekennzeichnet:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03014-.jpg

http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03016-.jpg

Die Gallnerkirche St. Sixtus mal von Nahe. Im Hintergrund das schneefreie Kinsachtal. Oberhalb davon die schneebedeckten Flächen des Falkensteiner Vorwaldes bei Zinzenzell:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03021-.jpg

Anwesen etwas unterhalb des Gallners auf etwa 640 m Höhe:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03022-.jpg

Nachfolgendes Foto wurde am Fuße des Gallner bei Oberweinberg mit Blickrichtung Osten auf Kreuzhaus, Hadriwa und Pfarrerberg aufgenommen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03023-.jpg

Blick etwas unterhalb von Herrnfehlburg nach Westen auf Pilgramsberg und Eggerszell. Rechts im Bild ist der 624 m hohe Pilgramsberg zu sehen. Der höchste Punkt hinterhalb des Pilgramsberges im Bild ist Kesselboden auf 670 m Höhe:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03024-.jpg

Hier im Bild ist der umgedrehte Blick vom Kinsachtal hinauf zum Gallnerberg zu sehen. Das Foto ist in Rattiszell - mit Blickrichtung Nordosten auf den 710 m hohen Gallner - aufgenommen worden:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03025-.jpg

Auch von Eggerszell aus konnte man die Alpen deutlich erkennen. Hier im Bild sind die Berchtesgadener Alpen zu sehen:
http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03033-.jpg

http://wetter-eggerszell.de/images/dsc03036-.jpg

Schöne Grüße,
Martin

-------------------------------------------------------------------
Private Wetterstation Eggerszell / Bayerischer Wald
Wettermessnetz Ostbayern

www.wetter-eggerszell.de

Betreiber von sechs Wetterstationen im Bayerischen Wald:
Wetterstation Eggerszell (490 m NN)
Wetterstation Sankt Englmar-Hinterwies (918 m NN)
Wetterstation Oberbreitenau (1021 m NN)
Wetterstation Achslach (597 m NN)
Wetterstation Dreisesselberg (1309 m NN)
Wetterstation Schnellenzipf (812 m NN)


Das Wetter aus dem Vorderen Bayrischen Wald
24 h - Live Wetterdaten+Wetterwebcams / Regionaler, täglich aktualisierter, Wetterbericht für Ostbayern / Wetter- und Naturfotografie aus dem Bayerischen Wald u.v.m.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.19 08:20.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  24.02.19 - Grandiose Fernsicht vom Gallner (710 m) 1094 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 28.02.19 08:19
  Grandios! Vielen herzlichen Dank für diesen schönen und vorallem auch überaus interessanten und lehrreichen Bidbericht! (oT) 147 Günterchen 28.02.19 11:24
  Grandioser Bildbericht 169 Andy (Bayerwald 500 m) 28.02.19 12:36
  Re: Grandioser Bildbericht 157 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 28.02.19 18:57
  Daumen hoch Was für Aussichten 164 Böhmerwold 28.02.19 12:50
  Daumen hoch Re: Was für Aussichten 150 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 28.02.19 19:01
  Man sieht den Gallner auch von fast überall 158 Andy (Bayerwald 500 m) 28.02.19 21:23
  Re: Man sieht den Gallner auch von fast überall 164 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 01.03.19 10:19
  Re: Man sieht den Gallner auch von fast überall 156 Andy (Bayerwald 500 m) 01.03.19 12:32
  Re: Man sieht den Gallner auch von fast überall 155 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 01.03.19 22:48
  Mal wieder aufwändig dokumentiert, danke. (oT) 138 Hans (Schaftlach-Tegernsee, 762m) 28.02.19 16:14
  Klasse Beitrag! 217 Walter (München) 28.02.19 19:34
  Re: Klasse Beitrag! 171 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 28.02.19 20:58
  Re: Klasse Beitrag! 170 Walter (München) 01.03.19 07:52
  Re: Klasse Beitrag! 157 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 01.03.19 10:24
  Tolle Bilder und danke für die aufwändige Aufbereitung der Bilder mit Gipfel- und Ortsbennenung! 174 Axel (Vogtland 570m) 02.03.19 10:08
  Könnte es sein, dass die Alpenberge wegen Luftspiegelungen etwas überhöht wirken? (oT) 98 Gerrit Rudolph, Limburg a.d. Lahn 18.03.19 23:06
  Man sieht jedenfalls ganz phänomenale Spiegelungen 210 Leo 18.03.19 23:24
  Re: Man sieht jedenfalls ganz phänomenale Spiegelungen 134 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 19.03.19 11:58
  Re: Könnte es sein, dass die Alpenberge wegen Luftspiegelungen etwas überhöht wirken? 147 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 19.03.19 11:28
  Gibts sogar vom Bayerwald von Fichtelgebirge aus gesehen 206 Andy (Bayerwald 500 m) 19.03.19 13:42
  Re: Gibts sogar vom Bayerwald von Fichtelgebirge aus gesehen 128 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 20.03.19 10:00
  Re: Gibts sogar vom Bayerwald von Fichtelgebirge aus gesehen 177 Andy (Bayerwald 500 m) 20.03.19 12:26
  Re: Gibts sogar vom Bayerwald von Fichtelgebirge aus gesehen 173 Martin Bohmann (Bayerischer Wald) 20.03.19 13:14


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.