Bilder und Videos :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

15.02.2018 Extremes und faszinierendes Raueis (Hocheck/Schneeberg Ostösterreich)
geschrieben von: alpinist (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Februar 2018 20:20

Dichter Nebel oder Wolken, Temperaturen unter dem Gefrierpunkt (idealerweise -1° C bis -8° C) und Wind bilden die Zutaten für Raueisbildung. Dabei gefrieren die unterkühlten Nebelwassertröpfchen an Oberflächen und Gegenständen und bilden fest anhaftende Eisfahnen, die sich gegen den Wind aufbauen und teils enorme Auskragungen erreichen. Meist kommt es bei der Raueisbildung an Gegenständen zu Lufteinschlüssen, wodurch das Raueis weiß-grau und – im Gegensatz zum Klareis undurchsichtig erscheint.
Auch wenn heuer aufgrund des außerordentlich milden Kernwinters im Osten Österreichs der Schnee fehlt, Raueis hat auf meinem Hausberg (Hocheck, 1037m) mehrmals für kurze Zeit für ein hochwinterliches Landschaftsbild gesorgt und für mich den Winter gerettet:

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/14.02.2018.h.18-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/14.02.2018.h.15-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/15.01.2018.h.11-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/15.01.2018.h.9-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/14.01.2018.h.19-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/13.01.2018.h.29-2.jpg


Auf dem ca. 20km Luftlinie entfernten 2076m hohen Schneeberg fasziniert dagegen eine extreme Raueislage, wie sie nur ganz selten in Erscheinung tritt.
Der Schneeberg ist mit 2076m der höchste Berg Niederösterreichs und der östlichste sowie nördlichste Zweitausender der Alpen. Aufgrund seiner exponierten Lage ist er bei entsprechenden Wetterlagen (Föhn, West) oft schweren Stürmen ausgesetzt. Bei Herwart Ende Oktober 2017 wurden 220km/h gemessen. Windspitzen von 180km/h oder knapp darüber am Gipfel (nach den Rohdaten des Windmessers) treten mehrmals im Jahr auf. Auch im heurigen von teils stürmischen Westwetterlagen dominierten Jänner wurden Sturmböen dieser Stärke gemessen. Die meiste Zeit streikte die Windmessung allerdings wegen massiver Vereisung.
Die relativ milden Temperaturen im Jänner mit oft nur wenigen Graden unter dem Gefriepunkt im Gepfelbereich, häufige Wetterlagen mit feuchten Luftmassen vom Atlantik und stürmischen Winden aus dem Sektor SW-NW und nur wenige Sonnentage bildeten die idealen Voraussetzung für die Ausbildung eines mächtigen Raueisbelages. Dieser legte nicht nur den Windmesser lahm, sondern bedeckt seit Wochen die Hochfläche und alles, was sich von der Oberfläche abhebt, mit einem dicken Eispanzer. Felsen, Bauten und Markierungsstangen bilden bizarre arktisch anmutende Skulpturen
Meine Begeisterung von diesem faszinierendem Wetterphänomen veranlasste mich zwischen 22.01.2018 und gestern, den 15.02.2018, mehrmals und bei jedem Wetter, sofern der Wind ein Gehen ermöglichte, den Gipfel zu besteigen und die Eislandschaft zu dokumentieren.


Schneeberg mit Alpenglühens am Morgen des 22.01.2018:

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/22.01.2018.sbg_.1.2-2.jpg


Raueismotive am Schneeberg bei unterschiedlichem Wetter (Auswahl aus Beiträgen meiner Wetterseite):

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/24.01.2018.sbg_.8.1-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/24.01.2018.sbg_.header-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/24.01.2018.sbg_.5-2.jpg


http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/25.01.2018.sbg_.15-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/31.01.2018.sbg_.35-2.jpg


http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/01/31.01.2018.sbg_.43-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/09.02.2018.sbg_.25-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/09.02.2018.sbg_.15-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/09.02.2018.sbg_.12-2.jpg

[img] [www.wettereck-triestingtal.at] [/img]

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/15.02.2018.sbg_.43-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/15.02.2018.sbg_.37-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/15.02.2018.sbg_.45-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/15.02.2018.sbg_.46-2.jpg

http://www.wettereck-triestingtal.at/wp-content/uploads/2018/02/15.02.2018.sbg_.26-2.jpg

Viel Spaß beim Frieren Zwinkern

Meine Wetterseite: [www.wettereck-triestingtal.at]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.18 20:22.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  15.02.2018 Extremes und faszinierendes Raueis (Hocheck/Schneeberg Ostösterreich) 456 alpinist 16.02.18 20:20
  Traumhaft schön 104 willi wien 16.02.18 21:02
  Bezaubernde Eindrücke. Danke fürs Teilen... (oT) 63 Stefan aus Fürstenwalde 16.02.18 21:11
  übelst gei! (oT) 52 Tobias H. 16.02.18 23:11
  SAGENHAFT!! (oT) 53 Setho (20 km nordnordwestl. v. Göttin 16.02.18 23:29
  Schmunzeln Geniale Winterimpressionen (oT) 47 augarten 17.02.18 09:30
  Wow, Wahnsinn wie dick das ist! (oT) 72 Böhmerwold 17.02.18 10:30


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.