Bilder und Videos :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht
geschrieben von: Dirk_BGL (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2012 17:51

Eine große Einleitung kann ich mir sparen, die hat Detlef ja schon in passenden Worten und auch wunderschönen Bildern in seinem Bericht ( [www.wzforum.de] ) unserer WZ-Tour beschrieben.
Also gleich zu den Bildern, die natürlich vieles aus Detlefs Bericht wiederholen, nur ein wenig aus anderer Perspektive.

Die Tour begann Morgens am Bürvenicher Berg, einem Ort, der sowohl wunderschöne Aussichten ins Eifelvorland und bei klarer Sicht bis ins Bergische Land als auch eine große Artenvielfalt bei Flora und Fauna bietet.

Ausblick vom Parkplatz Eifelblicke zur Sophienhöhe bei Jülich, einem Abraumberg des Braunkohletagebaus Garzweiler.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205026%20Sophienhoehe_s.jpg

Am Feldrand blühte der Klatschmohn (Papaver rhoeas) im Morgenlicht
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204981%20Klatschmohn_s.jpg

Gegenüber auf einem dem Naturschutzgebiet vorgelagertem Magerrasen bereits eine Vielzahl von Pflanzen.
Ehrenpreis
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204964%20Ehrenpreis_s.jpg

Echter Lein oder ausdauernder Lein, das ist die Frage
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204973%20Ausdauernder%20Lein_s.jpg

Hufeisenklee (Hippocrepis comosa)
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204994%20Hufeisenklee%20-%20Hippocrepis%20comosa_s.jpg

Taubenkropf-Leimkraut (Silene vulgaris)
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205019%20Taubenkropf-Leimkraut_s.jpg

und das Gelbe Sonnenröschen (Helianthemum nummularium)
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205023%20Gelbes%20Sonnenroeschen_s.jpg

Auf den Kalktrockenrasen des NSG gab es dann gleich die ersten Orchideen zu bewundern.
Hier die Mückenhändelwurz (Gymnadenia conopsea), die im Juni zu Tausenden die Hänge bedecken wird.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205139%20Gymnadenia%20conopsea_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205110%20Gymnadenia%20conopsea_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205047%20Gymnadenia%20conopsea_s.jpg

am Südwesthang des Berges findet sich eine kleine und auf den ersten Blick unscheinbare Orchidee. Es ist der Ohnsporn (Aceras anthropophorum Syn.: Orchis anthropophora), auch Hängender Mensch, Puppenorchis oder Fratzenorchis genannt.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205061%20Orchis%20anthropophora_s.jpg

Bei näherem Hinsehen zeigt die Blüte auch die auf die verschiedenen Namen hinweisende Gestalt
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205077%20Orchis%20anthropophora_s.jpg

es finden sich auch einige heller gefärbte Varianten
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205121%20Orchis%20anthropophora_s.jpg

es gab sogar noch ein paar verspätete Küchenschellen (Pulsatilla vulgaris) zu bestaunen
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205183%20Pulsatilla%20vulgaris_s.jpg

Schmetterlinge sind diese Jahr Mangelware, man muß schon intensiv nach ihnen suchen.
Hier ein Kleines Wiesenvögelein
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205176%20Kl%20Wiesenvoegelein_s.jpg

auch Detlef hat ein Exemplar im Visier
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205189%20Det_s.jpg

ich konnte noch ein Widderchen ablichten
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205102%20Widderchen_s.jpg

häufig hier anzutreffen - der Kleine Klappertopf (Rhinanthus minor), ein Sommerwurzgewächs
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205208%20Kl%20Klappertopf_s.jpg

auf dem Rückweg zum Parkplatz gab es am Wegrand noch einige Exemplare des Weißen Waldvögeleins (Cephalanthera damasonium), das gerade zu blühen beginnt.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205219%20Cephalantera%20damasomnium_s.jpg

und wunderschöne Heckenrosen
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205220%20Heckenrose_s.jpg

Nächstes Ziel war die Krekeler Heide. Hier habe ich auf meiner Tour am 17. Mai ( [www.wzforum.de] )
schon bei ebenfalls strahlendem Sonnenschein aber winterlichen Temperaturen die ersten Orchideen abgelichtet.
Detlef im Einsatz
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204924%20Krekeler%20Heide_s.jpg

Orchideenpracht in der Heide
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205323%20Krekeler%20Heide_s.jpg

hier überwiegen zwei Arten
das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis), das voll in Blüte steht wächst überwiegend in den feuchteren Bereichen der Wiese.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205301%20Dactylorhiza%20majalis_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205253%20Dactylorhiza%20majalis_s.jpg

Die Blütezeit des Gefleckten Knabenkrauts (Dactylorhiza maculata) beginnt gerade erst. In 1 - 2 Wochen wird die Orchideenwiese mit tausenden von Blüten bedeckt sein.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205343%20Dactylorhiza%20maculata_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205271%20Dactylorhiza%20maculata_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205273-76%20Dactylorhiza%20maculata_s.jpg

auch die Blüte der Teufelskralle beginnt gerade
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205288%20Krekeler%20Heide_s.jpg

Detfel nach erfolgreicher Fotosession
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205345%20Detlef%20krekeler%20Heide_s.jpg

ein Roter Milan kreist über der Mittaglichen Heide
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205277%20Rotmilan_s.jpg

kurz darauf stieß René zu uns und und wir fuhren gemeinsam zum Froschberg bei Blankenheim.
Hier wartete als Highlight das Brandknabenkraut (Orchis ustulata) auf uns.
Eine kleine, leicht zu übersehende aber wunderschöne Orchidee.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205354%20Orchis%20ustulata_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205355%20Orchis%20ustulata_s.jpg

René auf der Suche nach dem besten Fotopunkt
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205358%20Rene_s.jpg

ein weitere Höhepunkt am Froschberg sind die zahlreichen und in vielen Farbvariationen vorkommenden Akelei (Aquilegia vulgaris)
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205389%20Akelei_s.jpg

blaue &
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205380%20Akelei_s.jpg

weiße Variante
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205404%20Akelei_s.jpg

und mit Krabbenspinne auf Ansitz
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205375-77%20Krabbenspinne_s.jpg

Ein Panorama der besonderen Art: Akeleien im Kreuzfeuer - René & Detlef im Einsatz


(Klick aufs Bild zum vergrößern - mit Firefox: rechte Maustaste Grafik anzeigen )

auch einige Exemplare des eher unscheinbaren Großen Zweiblattes (Listera ovata) waren zu sehen
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205414%20Listera%20ovata_s.jpg

Nächste Ziel war der Höneberg bei Ripsdorf. eigentlich ein Paradis für Orchideen. Diese Jahr war die Ausbeute eher mager. Das nass-kalte Frühjahr hatte hier wohl stärkere Auswirkungen als an anderen Stanorten. Trotzdem gab es einige Orchideen zu bewundern.
die Grünliche Waldhyazinthe (Platanthera chlorantha)
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205429%20Plantanthera%20chloranta_s.jpg

und gleich nebenan die Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera) mit ihren winzigen Blüten
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205564%20Ophrys%20insectifera_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205433%20Ophrys%20insectifera_s.jpg

Blick vom Höneberg auf Dollendorf, das Zentrum der gleichnamigen Kalkmulde
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205437%20Dollendorf_s.jpg

winzige Fliege auf einer Margerite
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205239%20Fliege_s.jpg

Detlef am Höneberg
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204947%20Det%20am%20Hoeneberg_s.jpg

am Osthang des Höneberges wächst das Helmknabenkraut (Orchis militaris), diese Jahr aber nur in wenigen, kleinen Exemplaren.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205443%20Orchis%20militaris_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205486%20Orchis%20militaris_s.jpg

Nach einer erholsamen Pause in Hillesheim fuhren wir zum Nohner Wasserfall.
Beim Bau der Bahnstrecke nach Jünkerath, die im Jahr 1912 eröffnet wurde, wurden die Quellbäche zusammengeführt, wodurch der »wachsende« Wasserfall Dreimühlen entstand.
In Moospolstern bildet sich durch Ablagerung Kalksinter. Durch diesen ständigen Vorgang wächst der Wasserfall jährlich 8-10 cm in das Tal hinein.
Fotoaktion am Ahbachufer
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205506%20Am%20Nohner%20Wasserfall_s.jpg

Fotoobjekt Wasserfall
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205510%20Nohner%20Wasserfall_s.jpg

die Perspektive macht's - René in Aktion
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205516%20Rene%20Nohner%20Wasserfall_s.jpg

abgelichtet von allen Seiten - der Wasserfall
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205519%20Am%20Nohner%20Wasserfall_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205525%20Nohner%20Wasserfall_s.jpg

Abendstimmung am Ahbach
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205521%20Ahbach_s.jpg

der Rückweg zum Parkplatz ging entlang der Kalkfelsen an der Nohner Mühle
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%204956-58%20an%20der%20Nohner%20Muehle_s.jpg

letztes Ziel nach 13 Stunden Fotoexkursion war der Hönselberg bei Niederehe.
Hier der Blick nach Norden zum Michelsberg bei Bad Münstereifel.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205537%20am%20Hoenselberg_s.jpg

hier am Hönselberg blühen zahlreiche Fliegenragwurzen
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205571%20Ophrys%20insectifera_s.jpg

http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205569%20Ophrys%20insectifera_s.jpg

hier mit Spinne
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120526%205553%20Ophrys%20insectifera%20Spinne_s.jpg

das letzte Bild entstand 2 Tage später und spannt den Bogen zum Anfangspunkt des Berichtes.
Es zeigt den Sonnenaufgang am Bürvenicher Berg.
http://www.foto-dfg.de/images/WZ/2012/Eifel2/20120528%204965_6_7%20Sonnenaufgang%20am%20Buervenicher%20Berg_s.jpg

Ich hoffe, der Bericht hat trotz der Länge gefallen.

Bis bald

Dirk




Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht 3963 Dirk_BGL 03.06.12 17:51
  Re: Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht 222 Det 03.06.12 19:19
  Re: Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht 190 Anonymer Teilnehmer 03.06.12 21:20
  Re: Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht 196 René (Nordeifel) 03.06.12 22:06
  Schmunzeln Klasse Bilder und schöne Perspektiven (oT) 185 Marc aus Kierspe (Westliches Sauerlan 03.06.12 22:28
  Auch hier: Danke für den tollen Fotobericht! (oT) 194 Henning, (Paderborn (110m)) 04.06.12 00:10
  Re: Eifelparadise - WZ Fototour aus meiner Sicht 171 Steff 04.06.12 20:36
  Immer wieder tolle Naturaufnahmen von Euch.... 224 Burkhard (Bornum am Harz) 04.06.12 23:26


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.