Bilder und Videos :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Zeitraffer Tutorial
geschrieben von: Andre, Monrovia (Liberia) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Mai 2009 13:59

Hallo
Hier nun das versprochene kurze Tutorial zur Erstellung guter Zeitraffer aus Serienbildern oder Videos.

Ich beschraenke mich auf Programme die ueber das Internet Frei verfueglich sind und weise darauf hin das ich natuerlich keine Verantwortung fuer diese Programme uebernehmen kann. Auch gibt es sicherlich Programme die gleiche oder aehnliche Funktionen haben jedoch soll dies kein Programm review sein sondern Moeglichkeiten aufzeigen die diese Programme dem Wetter Interessierten bieten koennen.
Die Erklaerungen sind nur eine kleine Hilfe und decken hauptsaechlich den gebrauch fuer Zeitraffer ab.
Ich persoehnlich benutze teilweise andere Programme die jedoch nicht frei erhaeltlich sind.

Genug davon. Jetzt geht es los:

Zuerst brauchen wir natuerlich das richtige Wetter.
Schoenes konvektives ist am besten.
Bei Digital Kameras ohne intervall Funktion muss der intervall manuell betaetigt werden.
Das heist: Kamera auf den interessantesten Bereich richten und, je nach Geschwindigkeit des Geschehens, alle 5 bis 30 Sekunden ein Bild machen.

Danach mit einem Zeitraffer Programm wie PhotoLapse ( Bitte Googeln) einen Zeitraffer erstellen.
PhotoLapse gibt die Moeglichkeit Zeitraffer in full frame zu erstellen.
Das ist im Regelfall natuerlich zu gross.
Daher die Bilder vorher im Bildbearbeitungs Programm durch Batch Prozess auf die gewuenschte groesse resizen.
640x480 oder 800x600 sind je nach Aufnahmeformat meisten genug. Seitenverhaeltnisse von 4:3,3:2 oder 16:9 sind zu beachten.

Dann wie im Screenshot gezeigt, Bilder auswaehlen und nach Auswahl der Frame Rate den Movie erstellen.
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/ZR.jpg


Nach dem das Funktionsfeld 'Movie' angeklickt wurde kann der Speicherort und Codec ausgewaehlt werden.
Als Codec hat sich XviD als stabil erwiesen da er weniger restrictions hat als z.B. Divx

Von diesem Punkt an sind die Bearbeitung von aus Serienbildern erstellten Zeitraffern und Zeitraffern aus Videos, gleich.
Wurden die Bilder ohne Stativ gemacht wird der Zeitraffer mehr oder wenig verwackelt sein.

Hier kommt nun ein Plugin mit dem Namen 'Deshaker' zum Einsatz.
Das Plugin arbeitet im freeware Videoschnitt Programm 'Virtual Dub'

Du hast kein Virtual Dub? Hier gibt es die neueste Verion:
[virtualdub.sourceforge.net]

Nach dem Download die Zipdatei Extrakten.

Danach die deshaker.vdf Datei von [www.guthspot.se] unter download in den Ordner 'Plugins' im Virtual Dub Verzeichnis , einfuegen.
Einfach die entpackte Datei in den Ordner 'Plugins' kopieren.

Jetzt ist Virtual Dub in der Lage Videos zu 'Deshaken'.

Wie geht das?

1. In Virtual Dub die zu bearbeitende Video Datei oeffnen.

http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1.jpg

2. Die Komprimierung auswaehlen. XviD arbeitet bei mir am sichersten.
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1a.jpg
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1b.jpg

3. Filter auswaehlen. Klick auf Deshaker 2.4
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1c.jpg
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1d.jpg

4. Scale 'Full' und Color Mode 'All' sind am besten.
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1e.jpg
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1f.jpg


5. Bearbeitungs Video Speichern. Hier wird eine 'Log file' der Analyse das Videos geschrieben und gleichzeitig eine Video Datei angelegt die die Arbeit des Deshakers anzeigt.
Einfach im selben Verzeichnis des Original Videos mit anderem Namen ( name+ds.avi oder aehnlich) abspeichern.
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1fa.jpg

Nun sieht man rechts wie der Deshaker das Video analysiert.
http://www.wetter-bilder.de/Liberia/Tutorial/1fb.jpg


6.Nachdem der Prozess beendet ist zurueck auf Menu 'Filter' und im Deshaker 'Pass 2' auswaehlen.
Unter 'Edge Compensation' gibt es verschiedene Moeglichkeiten das aussehen des Videos zu beeinflussen.
Da das Programm versucht dem gleichen Ausschnitt in jedem Frame zu folgen entstehen zwangslaeufig schwarze Rahmen um das Video.
Die ist der fall bei der ersten Option 'None. Large Borders'
Siehe Beispiel.
Beispiel Large Borders


Man kann hier im Naechsten Menupunkt waehlen das diese Rahmen mit informationen von den 30 vorherigen und den 30 folgenden Bilders gefuellt wird. Dies ist haeufig die beste option wenn kein Audio vorhanden ist und das Video stark verwackelt ist.
Siehe Beispiel. In diesem Beispiel habe ich nur 4 Future und 4 Past Frames gewaehlt da das Video recht kurz ist und sonst zu viel verloren geht.
Beispiel Fill Borders


Bei 'Fixed Zoom' wird das Video soweit gezoomt das alle schwarzen Rahmen wegfallen. Allerdings verliert man ,je nach anfangs Verwacklung, die Randbereiche des Videos.
Die anderen Optionen sind irgendwo dazwischen angesiedelt und sind , je nach Video, gut zu gebrauchen. Bitte selber probieren da dies den Rahmen hier sprengen wuerde.


Als naechstes kann weiter unten die 'Motion Smoothness' oder die staerke des deshakens eingestellt werden.
Default ist 400. Ich benutze meistens 4000.
Der hoechste wert ist 40000 aber ist dann mit einigen Artefakten behaftet.
Einfach mal ein wenig probieren ; )

'Maximal Correction limits' koennen auch eingestellt werden.
Das ist praktisch wenn nur ein paar frames staerker verwackelt sind und sonst den ganzen clip beeinflussen wenn man 'No Borders' ausgewaehlt hat.

Hier ein extrem Beispiel das ich mal erstellt habe:
Ist zwar kein Zeitraffer aber er zeigt das potential auf.
Das Original
Original

Und die durchaus brauchbare 'deshaked' version:
Deshaked
An den Raendern werden Artefakte sichtbar aber trotzdem wurde das unbrauchbare Video brauchbar.


So, ich hoffe es klappt bei euch : )
Es ist anfangs ein wenig muehsam aber nach ein wenig Einarbeitung geht das schon.
Ich habe mir ein Script erstellt das das meiste automatisch macht.

Auf der Website des Autors gibt es eine sehr gute Anleitung in englisch die fast alles erklaert.
Auch kann man dort dem Autor etwas Geld geben damit er das Programm weiter entwickeln kann.


Rechtschreib Fehler duerfen gerne gesucht und gefunden werden.
Da ich normalerweise seit 15 Jahren nur englisch schreibe kratzt mich das wenig ; )
Gruss
Andre



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.09 17:13.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Zeitraffer Tutorial 18247 Andre, Monrovia (Liberia) 23.05.09 13:59
  Vielen Dank! Ich werds mal ausprobieren! (oT) 3396 Toralf, Frotheim 23.05.09 16:24
  Genial, werde es gleich mal probieren... wenns klappt kriegst ne schöne Self von mir. (oT) 3465 Zeljko Curic 23.05.09 17:12
  Re: Zeitraffer Tutorial 3517 Chris89 (Nordthüringen) 23.05.09 22:47
  wow, danke für die Mühe!! (oT) 3442 Juri 24.05.09 15:04
  Re: Zeitraffer Tutorial 3434 Uwe R. 25.05.09 18:52
  Ich find´s klasse, dass du dir hier so viel Mühe gibt´s! Respekt! (oT) 3423 Oskar aus Düsseldorf (47m) 26.05.09 16:41
  Zeitraffer Tutorial MAGIX VIDEO DELUXE 2008 6501 Martins 31.05.09 16:26
  Und wer das nicht hat benutzt Windows Movie Maker ; ) 3780 Andre, Monrovia (Liberia) 31.05.09 18:32
  Re: Und wer das nicht hat benutzt Windows Movie Maker ; ) 3642 Uwe R. 01.06.09 22:54
  Daumen hoch Endlich hab ichs auch geschafft du bist der Held... 3782 Zeljko Curic 07.06.09 23:53
  Schmunzeln mit Movie Maker arbeite ich schon seit längerem, das ist wahrlich ein klasse prog (oT) 3515 Hasenase 08.06.09 10:33
  Schmunzeln Re: mit Movie Maker arbeite ich schon seit längerem, das ist wahrlich ein klasse prog 4070 WetterAlban 02.03.13 10:02
  Re: Zeitraffer Tutorial 3726 Uwe R. 27.06.09 20:43
  Re: Zeitraffer Tutorial 3475 Uwe R. 27.06.09 21:21
  Re: Zeitraffer Tutorial 3693 Uwe R. 27.06.09 21:39
  Re: Zeitraffer Tutorial 3273 guenter 31.08.10 08:49
  Re: Zeitraffer Tutorial 3404 guenter 31.08.10 08:53
  Noch etwas zu Virtual Dub 4077 Andre, Monrovia (Liberia) 04.06.11 13:47
  Warum ist dieser veraltete Beitrag angepinnt? (oT) 855 Pit_Stuttgart 02.06.17 20:25


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.