Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Wie groß ist die Temperaturamplitude bei entsprechender Filtering (Mittel, Max/Min)?
geschrieben von: Braunsroda(BLK-Sachsen-Anhalt-287m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Februar 2019 08:44

Guten Morgen!
Ich habe hier mal die 5jährig gleitenden Mittelwerte von Erfurt (Beginn: Mittelwert Januar 1951 bis Dezember 1955) abgetragen und eine Schwingung von 7,5Jahren aufgelegt, inklusive Anstieg seit 1970.

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?0,file=48034

Nicht schön, passt aber irgendwie.
Da müssten wir jetzt am Höhepunkt etwa angekommen sein.

Achtung! Keine Prognose, nur Statistik, besser noch: Zahlenspielerei!

Grüße vom Finnewetterfrosch
Dietmar



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  7,6 jährige temperaturschwingung 983 alex1987 23.01.19 15:09
  Re: 7,6 jährige temperaturschwingung 515 Sigward 23.01.19 17:19
  Re: 7,6 jährige temperaturschwingung 428 alex1987 23.01.19 17:51
  Wie groß ist die Temperaturamplitude bei entsprechender Filtering (Mittel, Max/Min)? (oT) 389 freddytornado 23.01.19 17:53
  Re: Wie groß ist die Temperaturamplitude bei entsprechender Filtering (Mittel, Max/Min)? 390 alex1987 24.01.19 12:05
  Re: Wie groß ist die Temperaturamplitude bei entsprechender Filtering (Mittel, Max/Min)? 423 Braunsroda(BLK-Sachsen-Anhalt-287m) 02.02.19 08:44


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.