Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Die zehn-vor-Problematik
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 93 m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 19:05

Was fällt auf?

Die :50 und :00-Werte sind immer identisch.

Tatsächlich misst der DWD ja zehn vor, das heißt, der 16:00-Uhr-Wert ist tatsächlich der von 15:50.
Durch irgendein Problem wird bei kachelmannwetter der erste Wert später durch den zweiten überschrieben, dann steht sowohl bei 15:50 als auch bei 16:00 Uhr der um 16:00 Uhr gemessene, du hast also einen scheinbaren Sprung innerhalb von zehn Minuten, der sich aber tatsächlich auf 20 Minuten bezieht.

Davon ab sind die PT100-Widerstandsthermometer sehr empfindlich, die Schwankungen sind oft noch höher, was man erst in der DWD-Extremwertdatei sieht.
Kommen dann noch wechselnde Bewölkung und/oder vorübergehender Luftstau an schlecht belüfteten Standorten dazu, geht's "richtig zur Sache".

--------------------------------------------------------------------
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv
Standorte: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014 auf 93 m; Holzminden-Silberborn seit 11.11.2016 auf 428 m
Rohdaten der Stadtstation: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)
Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]
Fotogalerie DWD-Wetterstationen: [fotogalerie.wetter-holzminden.de]

"Anders als dies habituelle Nörgler behaupten, ist das Land eben nicht von 'Staatsversagen' geprägt, sondern davon, dass auf allen Ebenen,
politisch und auch sonst unterschiedlich gesinnte Menschen von Berufs wegen oder im Ehrenamt dafür sorgen, dass die Mehrheit der Leute
hierzulande besser und sicherer leben als Milliarden Menschen in anderen Ländern. Man muss dies hin und wieder sagen, denn manchmal entsteht
der Eindruck, in Deutschland gehe es überwiegend chaotisch, ungerecht und undemokratisch zu. Es gibt (...) eine Lust an destruktivem Streit und an einer
aggressiven Anstandslosigkeit, die ihre Protagonisten gerne als 'Streitkultur' verbrämen. Solange nur einige Leute lachen und ein Satz 34-mal retweetet
wird, ist alles toll, sogar das Übelste." (Kurt Kister, SZ vom 27.01.2018)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.18 19:05.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Seltsame Temperaturspünge bei Kachelmannwetter 429 Trixi aus Witten/NRW 15.05.18 17:50
  Re: Seltsame Temperaturspünge bei Kachelmannwetter 259 Marcus 15.05.18 18:06
  Die zehn-vor-Problematik 291 Jürgen (Holzminden, 93 m) 15.05.18 19:05


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.