Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Frage zur Cu-Wolkenbildung vs. Blauthermik
geschrieben von: Wetterfrosch1971 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Februar 2018 12:02

Hallo,

ich hätte mal eine Frage bezüglich Cu-Wolkenbildung:

Hat ein Luftpaket am Boden die Auslösetemperatur erreicht und steigt dann bis zum Kondensationsniveau auf, dann bildet sich dort eine Cu-Wolke, sofern das Luftpaket genügend Feuchtigkeit enthält, ist es zu trocken, bildet sich keine Wolke und es entsteht Blauthermik.

Gibt es näherungsweise einen Anhaltspunkt dafür, wie feucht das Luftpaket mindestens sein muss, damit die Feuchte ausreicht, um am Kondensationsniveau eine Wolke zu bilden, d.h. ab welcher Feuchte ist eher mit einer Wolke zu rechnen und ab welcher Feuchte eher mit Blauthermik?

Habe das Netz diesbezüglich schon durchgesucht, doch dort wird immer nur geschrieben, dass wenn die Luft "zu trocken" ist, es nicht zur Wolkenbildung, sondern zur Blauthermik kommt, doch was ist "zu trocken"?

Danke für die Infos.
Gruß Frank



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.18 12:02.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Frage zur Cu-Wolkenbildung vs. Blauthermik 572 Wetterfrosch1971 19.02.18 12:02
  Re: Frage zur Cu-Wolkenbildung vs. Blauthermik 292 Daniel aus Bonn 20.02.18 08:49
  Re: Frage zur Cu-Wolkenbildung vs. Blauthermik 279 Wetterfrosch1971 20.02.18 14:52
  Re: Frage zur Cu-Wolkenbildung vs. Blauthermik 321 Yoda 22.02.18 05:30


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.