Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Danke, wieder was gelernt
geschrieben von: freddytornado (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Oktober 2017 21:06

Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wenn jetzt aber das Wasser direkt vor Indien eine
> 100m Delle hat, so sollte dann auch das Land dort
> 100m tiefer liegen als wir und das Barometer wie
> von Lenti gesagt 10hPa mehr anzeigen. Also quasi
> liegt dort der Normalluftdruck bei 1023hPa, oder?

Der Luftdruck bezieht sich auf das Schwerefeld der Erde
Dieses hat in grober Näherung die Form einer Kartoffel, Der
Meeresspiegel ist identisch mit diesem Schwerefeld.
So gesehen hat die Erde keine Delle. Es ist so, dass das
Rotationsellipsoid mit dem die Form der Erde beschrieben
werden soll von der tatsächlichen Form abweicht.

Aus größerer Entfernung beobachtet sähe man nicht nur die
Abplättung der Erde an den Polen, sondern auch die von der
Ellipse abweichenden Form der Atmosphäre.Mit bloßem Auge
würde man das nicht erkennen, nebenbei.


Anbei zwei Wetterstationen in Thiruvanathapuram:
Erstere liegt auf 60 m ü NN, die zweite auf 4 m ü NN.
Der Luftdruck ist zur selben Uhrzeit quasi identisch.

[www.ogimet.com]

[www.ogimet.com]

P.S.: Den Unterschied merkt man z.B. am Toten Meer. Da macht
die Erdkruste einen plötzlichen Sprung und da merkt man
tatsächlich, dass der Luftdruck ca. 5 % höher als auf
"Meereshöhe" liegt.

P.P.S.: Die Wettermodelle beziehen sich natürlich auch auf das Geoid.
Interessant sind die Abweichung über
Land und Meer vom Geoid, z.B. durch Windstress, d.h. Wasserbewegungen
durch Wind.
Größenordnung: mm-Bereich

[gfzpublic.gfz-potsdam.de]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.17 21:21.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Delle im Indischen Ozean (oT) 374 Martin aus Kiel 31.10.17 11:25
  Dein Link führt zu einem Webmail Login (oT) 107 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 31.10.17 11:36
  Nochmal: Delle im Indischen Ozean 210 Martin aus Kiel 31.10.17 12:04
  Wirklich 100m? (oT) 101 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 31.10.17 12:56
  Ja, wirklich,100m. 150 Martin aus Kiel 31.10.17 13:52
  Dann müsste die Küste ja auch 100m unter NN liegen, oder? (oT) 102 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 31.10.17 13:59
  Und die Barometer müssten 10hPa zuviel anzeigen (oT) 103 lenti - Schoemberg / Nordschwarzwald 31.10.17 17:58
  Die Abweichung liegt im Zehntelpromillebereich (Quecksilberbarometer), das Wetter drumherum hat einen größeren EInfluss (oT) 101 freddytornado 31.10.17 19:23
  Da die Gravitation vor der Atmosphäre (glücklicherweise) nicht haltmacht ... 168 oz 04.11.17 15:43
  Umgekehrt, das Refrenzellipsoid weicht 100 m von NN ab. 144 freddytornado 31.10.17 18:36
  Danke, wieder was gelernt 144 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 31.10.17 19:50
  Re: Danke, wieder was gelernt 154 freddytornado 31.10.17 21:06


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.