Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Wie misst man über zwei Meter Schnee?
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 93 m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2017 10:38

Im Zuge meines aktuellen kleinen Projektes, siehe [fotogalerie.wetter-holzminden.de] durchforste ich gerade die Historie der besuchten Stationen.
Reit im Winkl ist wegen seiner Staulage ja trotz der vergleichsweise geringen Höhe von unter 700 m
für wilde Schneehöhen bekannt, dreistellige Zentimetermeldungen sind keine Seltenheit (zuletzt Januar und Februar 2012). Der Rekord liegt laut Klimadatei bei stattlichen 221 cm am 10.03.1945.
Nun frage ich mich: wie misst man das? Auch dort "übliche" Höhen von 60-80 cm schließen ja
eine gescheite Begehbarkeit des Messfeldes weitgehend aus. Einen Schneepegel habe ich auf den aktuellen Bildern nicht gefunden, wird dieser vielleicht erst im Laufe des Winters montiert?

--------------------------------------------------------------------
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv
Standorte: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014 auf 93 m; Holzminden-Silberborn seit 11.11.2016 auf 428 m
Rohdaten der Stadtstation: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)
Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]
Fotogalerie DWD-Wetterstationen: [fotogalerie.wetter-holzminden.de]

"Anders als dies habituelle Nörgler behaupten, ist das Land eben nicht von 'Staatsversagen' geprägt, sondern davon, dass auf allen Ebenen,
politisch und auch sonst unterschiedlich gesinnte Menschen von Berufs wegen oder im Ehrenamt dafür sorgen, dass die Mehrheit der Leute
hierzulande besser und sicherer leben als Milliarden Menschen in anderen Ländern. Man muss dies hin und wieder sagen, denn manchmal entsteht
der Eindruck, in Deutschland gehe es überwiegend chaotisch, ungerecht und undemokratisch zu. Es gibt (...) eine Lust an destruktivem Streit und an einer
aggressiven Anstandslosigkeit, die ihre Protagonisten gerne als 'Streitkultur' verbrämen. Solange nur einige Leute lachen und ein Satz 34-mal retweetet
wird, ist alles toll, sogar das Übelste." (Kurt Kister, SZ vom 27.01.2018)



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Wie misst man über zwei Meter Schnee? 1148 Jürgen (Holzminden, 93 m) 03.10.17 10:38
  Re: 542 Andi aus Mannheim-Ost 03.10.17 12:26
  Re: Re: 505 Jürgen (Holzminden, 93 m) 03.10.17 13:04
  Die Frage ist, ob solche extremen Höhen nicht eher abgeschätzt sind... 597 Lobo 03.10.17 14:36
  Wahnsinn - fiese Friedes Verlag verlangt 27,99 Euro für das PDF einer über 80 Jahre alten, längst überholten Beobachteranleitung (oT) 354 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 15.10.17 08:58
  Grinsen An Bergstationen doch Alltag... meist mit diversen Standpegeln. Die Frage ist eher: Wie misst man eine 2m-Lufttemperatur bei weit über 2 m Schnee (oT) 332 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 15.10.17 08:55
  Gute Frage :-) - aber genau um den Standpegel ging es mir ja. Wird der in Reit im Winkl dann im Laufe des Herbstes in den Boden gekloppt? (oT) 349 Jürgen (Holzminden, 93 m) 15.10.17 09:44
  Wer weiß... 421 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 15.10.17 12:21
  2 m-Lufttemperatur über 1 m Schnee 481 Jürgen (Holzminden, 93 m) 15.10.17 12:36
  Re: 2 m-Lufttemperatur über 1 m Schnee 290 Albheinz 21.03.18 10:54
  Von einer Bergstation im Thüringer Wald (Schmücke, 937 m hoch) 206 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 28.04.18 23:13
  Re: Wie misst man über zwei Meter Schnee? 447 lenti - Schoemberg / Nordschwarzwald 31.10.17 18:04
  Und wie misst man bei 2 m Schnee die 2-Meter-Temperatur? (oT) 241 Wolke7 (LK Höxter, 305 m) 25.03.18 19:34


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.