Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Elektrophysik der Gewitter-Ladung
geschrieben von: Nordwaldeck (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. September 2017 12:44

Wie lässt sich die unterschiedliche Ladung erklären, die in Gewitterwolken entsteht? Es muss ja irgendwie die Bildung von positiver und negativer Spannung entstehen, die Ursache für Blitze ist. Wie lässt sich das auf der molekularen Ebene verstehen?

Positive Spannung kann ja eigentlich nur entstehen, wenn Atome oder Moleküle Elektronen abgeben. Ist bekannt, welche Elektronen ein H2O-Molekül dafür abgibt? Es hat in seiner normalen Struktur 10 Elektronen: Zwei H-Elektronen und acht O-Elektronen. Dabei sind vier Elektronen in die Bindung H-O-H involviert. Von den übrigen 6 Sauerstoff-Elektronen sind zwei auf der inneren Elektronenschale (="Umlaufbahn") und 4 auf der äußeren Elektronenschale.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Elektrophysik der Gewitter-Ladung 419 Nordwaldeck 09.09.17 12:44
  Re: Elektrophysik der Gewitter-Ladung 186 herbert, burgdorf/hann 09.09.17 13:25
  Wie ist der Ebene der Atome/Moleküle zu verstehen? 177 Nordwaldeck 09.09.17 15:13
  Re: Wie ist der Ebene der Atome/Moleküle zu verstehen? 192 Yoda 09.09.17 17:33
  Re: Wie ist der Ebene der Atome/Moleküle zu verstehen? 152 Nordwaldeck 11.09.17 10:44
  Re: Wie ist der Ebene der Atome/Moleküle zu verstehen? 152 Yoda 11.09.17 20:18
  Schmunzeln Ganz einfach 200 windschatten 12.09.17 10:09


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.