Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Das ist ja immer relativ. Realistischerweise müsste man zu jedem Wert noch ein Fehlerintervall angeben...
geschrieben von: Lobo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 08:34

...aber das macht man ja meisten nicht. Kaum einer schaut sich z. B. die Fehlerintervalle bei den globalen Temperaturwerten beispielsweise von HADCRUT an.

Die WMO-Messtoleranz für Temperaturmessungen wird mit +/- 0,2 K angegeben...

Gruß

Lobo

----------------------------------------------------------------------------------
Alle klagen über das Wetter. Aber es findet sich niemand, der etwas dagegen tut (Mark Twain)
Das Positive am Skeptiker ist, dass er alles für möglich hält (Thomas Mann)



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Kreative Rundungsverfahren beim DWD - Eure Meinungen? 616 Jürgen (Holzminden, 90m) 04.06.17 11:03
  Um wieviel unterscheidet sich der maximale Rundungsfehler bei den beiden Methoden? (oT) 247 Leo 04.06.17 11:23
  Das war die falsche Frage. Um wieviel unterscheidet sich der mittlere Fehler der beiden Verfahren? 277 Leo 04.06.17 12:26
  Antwort für kaufmännisches Runden 297 Leo 04.06.17 13:53
  Die Frage ist: Hat es eine praktische Relevanz? Eher nein. (oT) 229 Lobo 09.06.17 07:18
  Schmunzeln Ja, hat es. 246 Jürgen (Holzminden, 90m) 11.06.17 23:43
  Das ist ja immer relativ. Realistischerweise müsste man zu jedem Wert noch ein Fehlerintervall angeben... 287 Lobo 12.06.17 08:34


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.