Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie
geschrieben von: mpw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 09:06

Ich muss gestehen, ich musste erst einmal nachschlagen, was das noch gleich war...
Aber ja, das geht natürlich auch sehr gut.

Wobei, wenn ich die Eingangsfrage noch einmal lese bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob diese Vereinfachungsanforderung tatsächlich gilt. Oberhalb Matura ist ja dann doch recht unspezifisch mal "alles."
Falls dem so sein sollte werfe ich sonst das Berechnen der Transformationsmetriken der Navier - Stokes - Gln in diversen Koordinatensystemen in den Raum. Eine schöne mathematische Fleißaufgabe, wo plötzlich Scheinkräfte entstehen.

Wobei mir deine Vorschläge bzgl RANS und Co. auch sehr gut gefallen, ist vielleicht etwas "mathematischer" als das reine aus-x-en von Termen.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 720 nadal 24.03.17 09:25
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 407 freddytornado 24.03.17 23:04
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 351 Leo 24.03.17 23:28
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 313 nadal 26.03.17 17:03
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 312 mpw 27.03.17 16:46
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 308 freddytornado 27.03.17 22:41
  Re: Mathematischer Aspekt in der Meteorologie 395 mpw 28.03.17 09:06


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.