Allgemeine Meteorologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Wenn der feucht-konvektive Aufwind in der Cu- oder Cb-Wolke eine Rolle in dem Geschehen spielt, ist es per Definition ein Tornado
geschrieben von: Gerrit Rudolph, Limburg a.d. Lahn (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. November 2014 11:50

Und ich wiederhole: Wasserhose = Tornado auf dem Wasser.

Es gibt Beispiele für Nebelteufel, die mit dem Aufwind eines Cu in Kontakt geraten, sozusagen "durchkoppeln" - in dem Moment haben sie sich zu Tornados weiterentwickelt. Physikalisch ist es ausgeschlossen, dass der Cu-Aufwind in diesem Moment keine Rolle an dem Geschehen spielt. Wir haben eine klassische Wolke-Boden-Verbindung.

Siehe zum Beispiel [www.tornadoliste.de]

Die letzte Frage ist berechtigt: Wo hört das "Hoheitsgebiet" einer Tornadostatistik auf? Es dürfte klar sein, dass die Hohe See nicht mitzählt. Wie sieht es aber mit den ausschließlichen Wirtschaftszonen aus?



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Tornadoliste: Zählungsweise (Tornados/Wasserhosen) 717 freddytornado 13.11.14 11:07
  Wasserhose = Tornado über Wasserflächen. Demnach sind sie mitzuzählen. (oT) 177 Gerrit Rudolph, Limburg a.d. Lahn 13.11.14 13:59
  tja, wenn es international bzw. woanders gleich gemacht würde, sähe ich kein Problem 218 freddytornado 13.11.14 15:58
  Der Vergleich mit Staubteufeln hinkt total, weil Staubteufel nicht an hochreichende Feuchtkonvektion gebunden sind. (oT) 163 Gerrit Rudolph, Limburg a.d. Lahn 13.11.14 17:28
  thermische Konvektion hat man trotzdem in beiden Fällen 259 freddytornado 13.11.14 18:55
  Re: thermische Konvektion hat man trotzdem in beiden Fällen 147 Guido Richter 28.11.14 20:46
  Re: thermische Konvektion hat man trotzdem in beiden Fällen 196 freddytornado 28.11.14 23:52
  Wenn der feucht-konvektive Aufwind in der Cu- oder Cb-Wolke eine Rolle in dem Geschehen spielt, ist es per Definition ein Tornado 324 Gerrit Rudolph, Limburg a.d. Lahn 29.11.14 11:50
  Bleibt nur die Frage nach der Definition der Breite des Küstenmeers zwecks Tornadozählung 169 freddytornado 29.11.14 13:56
  Re: Bleibt nur die Frage nach der Definition der Breite des Küstenmeers zwecks Tornadozählung 146 Guido Richter 29.11.14 15:16
  Re: Bleibt nur die Frage nach der Definition der Breite des Küstenmeers zwecks Tornadozählung 150 freddytornado 29.11.14 15:48
  Re: Bleibt nur die Frage nach der Definition der Breite des Küstenmeers zwecks Tornadozählung 468 Guido Richter 29.11.14 19:41


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.