Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Der Teufel steckt im Detail
geschrieben von: KHB (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2018 17:03

Hallo,

auch dieses Verfahren zur Langfristprognose möchte ich zur Diskussion stellen.

Mit Hilfe der Software "Climate Predictability Tool / 15" des "International Research Institute for Climate and Society (IRI), Earth Institute, Columbia University New York" lassen sich eventuell Grundzüge der Zirkulationsanomalien kommender Monate bestimmen (oder auch nicht).

Natürlich sind meinem Computer gewisse Leistungsgrenzen gesetzt (und meinen intellektuellen Fähigkeiten sowieso), ich muss daher Einschränkungen bei der Datenverarbeitung in Kauf nehmen, ich gehe jedoch mit Daten und Zeiträumen an die Grenzen (des mir möglichen).

Ich verwende als Input die Gitternetzdaten (insgesamt etwa 55.000 Gitternetzpunkte der NH) des Geopotentials 500hPa sowie die SSTs (90°N - 20°S, 0 - 360°), jeweils September bis Dezember (nicht als Durchschnitt, sondern separat gerechnet), um die Bodendruckanomalien der NH für den Monat Januar zu bestimmen.

Der Trainigszeitraum für das Programm ist 1976/77 bis 2011/12 (mehr geht nicht), aus diesem Lernprozess leitet es dann die Prognosen für Januar 2013, 14, 15, 16, 17 und 18 ab.

Als Beispiel eine "Prognose" innerhalb des Trainingszeitraums, Zielmonat Januar 1985, Bodendruckanomalien der NH (auf Farbabstufung und Skalierung habe ich keinen Einfluss, ist mir auch nicht so klar, wird vom Programm automatisch so generiert, die Anomalien beziehen sich auf 1981 - 2010):

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46120

Und hier der tatsächliche Januar 1985:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46119

Die (echte) Prognose für Januar 2013:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46121

Der tatsächliche Januar 2013:
http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46122

Prognose für Januar 2014:
http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46123

Der tatsächliche Januar 2014:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46124

Prognose für Januar 2015:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46125

Der tatsächliche Januar 2015:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46126

Prognose für Januar 2016:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46127

Der tatsächliche Januar 2016:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46128

Prognose für Januar 2017:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46129

Der tatsächliche Januar 2017:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46130

Prognose für Januar 2018:

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46131

Der bisherige Januar 2018 (1. - 23.):

http://www.wzforum.de/forum2/file.php?6,file=46132

Ein Problem ist sicherlich die Sache mit kleiner Unterschied - große Wirkung, geringe Unterschiede in Lage und Ausdehnung tiefen / hohen Drucks führen in der Region XY zu total anderen Verhältnissen, im NH - Maßstab ist der Unterschied jedoch völlig unbedeutend. Andererseits gibt es auch bei obigen Beispielen klare Fehlprognosen, also hoher Druck, wo tiefer prognostiziert wurde bzw. umgekehrt. Die Frage stellt sich damit, ist es überhaupt möglich, eine 1:1 Übereinstimmung für ein Gebiet wie zum Beispiel die gesamte NH zu erzielen, nicht nur 1mal, als Zufall, sondern permanent? Die mir bekannten Modelle schaffen das alle nicht, aber ich kenne wahrscheinlich nicht alle.

Kann dieses Verfahren (mit diesen Ergebnissen) ein Ansatzpunkt sein, um weiter verfolgt und vielleicht auch noch verbessert zu werden, um einigermaßen "robuste" Prognosen zu erreichen? Oder ist es so wenig hilfreich (wie andere)?

Gruß
KH



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Der Teufel steckt im Detail 877 KHB 24.01.18 17:03
  Im Detail 257 KHB 24.01.18 19:09
  Regional 188 KHB 25.01.18 20:35
  Nach kurzer Inspektion Deiner Graphiken 261 plinius 26.01.18 13:16
  Graphiken 221 KHB 26.01.18 20:17
  Deine neuen Bilder stimmen nicht mit dem urspruenglichen Beitrag ueberein (oT) 142 plinius 28.01.18 13:02
  Re: Deine neuen Bilder stimmen nicht mit dem urspruenglichen Beitrag ueberein 258 KHB 28.01.18 14:51


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.