Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Winter in Österreich: Vergangenheit und Zukunft
geschrieben von: wienerwald (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. November 2017 14:09

Im Projekt SNOWPAT führten die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und die Universität Graz die bisher umfassendste Untersuchung zur Entwicklung der Schneelage in Österreich durch. Eines der Ergebnisse: Seit 1950 haben die Schneehöhen und die Dauer der Schneebedeckung in den meisten Regionen abgenommen. Dieser langfristige Trend ist von starken Schwankungen und kurzen Trends überlagert, die von Winter zu Winter oder teils sogar bis zu 20 Jahre dauern können . Allgemeine Vorhersagen für den Wintersport der nächsten Jahre sind daher kaum machbar. Hier sind Detailanalysen je nach Lage und Seehöhe eines Schigebietes notwendig. Langfristig ist zu erwarten, dass in einem immer wärmeren Klima die Zahl der Tage mit Schneedecke und die Schneehöhen weiter abnehmen. Das gilt besonders für tiefe und mittlere Höhenlagen, da es hier durch die Klimaerwärmung immer öfter regne n statt schneien wird beziehungsweise gefallener Schnee schneller wieder schmelzen wird.

https://farm5.staticflickr.com/4523/37767533604_d0d9bcb2ea_c.jpgWintertemperatur in tiefen Lagen seit 1767: Sehr milde Winter wurden in den letzten Jahrzehnten häufiger, sehr kalte Winter dagegen seltener. Quelle ZAMG.


Link zu ZAMG: [url=http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/news/winter-in-oesterreich-vergangenheit-und-zukunft]klick




Gruß Jakob



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Winter in Österreich: Vergangenheit und Zukunft 931 wienerwald 20.11.17 14:09
  Re: Winter in Österreich: Vergangenheit und Zukunft 298 fabile 21.11.17 12:32
  Re: Winter in Österreich: Vergangenheit und Zukunft 269 Uli (Westhofen/Rheinhessen) 22.11.17 10:51
  214 fabile 22.11.17 17:55
  Re: nö 205 Albheinz 22.11.17 18:31
  Re: nö 233 Albheinz 22.11.17 18:31
  Schau Dir Deine Grafik an.... 241 fabile 23.11.17 07:41
  Re: Schau Dir Deine Grafik an.... 210 Edwin Aldrin 23.11.17 09:53
  Die Menschen waren halt nicht so verwöhnt.... 138 fabile 29.11.17 16:37
  Hier geht es um Winter! 140 wienerwald 29.11.17 16:54
  1829/1830 war es 15 Monate lang von Januar 1829 bis März 1830 zu kalt.... 210 fabile 29.11.17 17:18
  Re: Schau Dir Deine Grafik an.... 201 Albheinz 23.11.17 19:44


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.