Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Zusammenfassung zu LC14 Teil1.
geschrieben von: Random_weather (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. September 2014 16:18

Hierzu möchte ich mal alles in einen Beitrag setzen, was meines Erachtens speziell LC14 aber auch Otto et al (2013) nicht so hinhaut, wie sich die Autoren vorstellen, meine Conlusion ist übringens daraus, dass die zeitabhängige ECS nicht nur mit Vorsicht zu genießen sind, sondern von dem Methode ineffizient. Die TCR selber ist nicht arg betroffen, es geht vorwiegend um die zeitabhängige ECS.

Kurze Einleitung nochmal in die Methode von LC14 und Otto et al (2013)

ECS= F2xCo2*(dT/dF-dQ)
TCR= F2xCo2*(dT/dF)

Die TCR, also die Erwärmung unter steigenden Co2-Konzentration wird definiert, als das Produkt aus dem Forcing bei einer Verdoppelung des Co2-Gehalts (typischer Wert hier 3,7W/m^2) und dem Verhältniss zwischen der Änderung Temperatur zur Änderung des Strahlungsantriebes. Die ECS ist fast gleich definiert wie die TCR, mit den Unterschied, dass man hier die Wärmeaufnahme der Wärmesenken (Ozean, Eischilde,..) einbezieht und gegenrechnet, es wird quasi zum Basiswert der TCR die Differenz aus der Senke gegengerechnet. Dieses Verfahren impliziert zusätzlich das die möglichen Feedbacks (aus den Eisschilden oder Wolken etc) linear sind und bereits in den Werten wiedergespiegelt sind, nicht lineare Änderungen können also schon nicht berücksichtig werden.

Hier: [www.wzforum.de] hatte ich bereits ausgeführt, dass der Coverage-Bias in Hadcrut4 einen nicht unbedeutenden Effekt hat. Um die Fehlerlastigkeit der Methode zu testen, habe ich mein bereits vorhandens OHC-Model (http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,2756581,2756581#msg-2756581 ) für 0-2000m umgeschrieben.

OHC-Model 0-2000m
Kalibriert wurde das Model mit den Forcing-Daten von RCP-20c3m (bis 2005) und den 5y-mean des 0-2000 OHCs bis 2005, natürlich wurden die Forcing-Daten ebenso als 5y-running mean erstellt. Da wir im Ozean sind haben wir natürlich ein Time-Delay (Zeit-Verzögerung) wahrzunehmen. Weswegen wie eine Zeitkonstante Tau=100y haben, (in 0-700 natürlich geringer). Nach der Kalibrierung des OHC-Models erlaubte ich ihn aufgrund der Forcing-Daten von RCP4.5 (2005-2013) einen "Forecast" zu vollziehen um zu testen ob ein fundametaler Fehler vorliegt. Dies war nicht der Fall, der schroffe Anstieg der letzten Jahre geht mit den realtiven geringen Forcing über die Periode in Ordnung, da Time-Delay. Das erlaubt mir nun, den OHC(auch das resultierende Forcing-Eqivalent) in 0-2000m auch retroperspektiv zu forecasten, praktisch den Bereich vor 1957.

Dazu Abbildungen: (Testfit und ab 18. Jahrhundert)
http://s7.directupload.net/images/140930/9vqjswwj.png
http://s14.directupload.net/images/140930/ybjfzpru.png

Nicht nur das, ebenso erlaubt es mir mit den Werten aus Levitus (2012) die thermische Expansion(0.5mm/W/^2) des Wasser bis ins 18. Jahrhundert Nährungsweise nachzuvollziehen.

Dazu siehe auch Tabelle 2 von Gregory et al. (2013):

Thermal Expansion M: (M deshalb, weil ich einzig den Mittelwert ohne Konfidenzintervalle betrachte)

Basisperiode 1901-1990: 0,44mm/y
1901-2000: 0,47mm/y
1901-1970: 0,36mm/y
1971-2005: 0,92mm/y

Dazu meine Werte aus dem Model:

Basisperiode 1901-1990: 0,47mm/y
1901-2000: 0,52mm/y
1901-1970: 0,38mm/y
1971-2005: 0,89mm/y

Das heißt, mein OHC-Model umgeschrieben auf den Sea-Level ist durchaus realistisch, weißt aber natürlich Fehler auf, was daran liegt, dass ich mit den einfachen Fit nicht die unterschiedlichen Ausdehnungscoeffizenten berücksichtigen kann.

So soviel zu dem Model von mir, genau jetzt beginnt auch das Problem von LC14, sie schreiben:

"However, the CCSM4 model has TCR and ECS values of 1.8 K and circa 3.0 K that are some 35–85% higher than thebest estimates for those parameters arrived at in this study. We therefore take only 60% of the base period heat uptake estimated from the Gregory et al. (2013) simulations, giving0.15 Wm−2for 1859–1882, 0.10 Wm−2for 1850–1900 and 0.20 Wm−2for 1930–1950. "


Das ist natürliche physikalischer Unsinn, der Adjust von LC14 führt dazu, dass der Heat-Uptake schon in der Basisperiode unterschätzt wird(nicht nur). Der Heat-Uptake in den Ocean ist weniger ein Problem der ECS, sondern der Effizienz der Energieaufnahme. Dadurch wird der gesamte Heat-Uptake als auch der Meerespiegelanstieg unterschätzt.

Die einzige Möglichkeit, den LC14-Fit zu nutzen, wäre die Forcingdifferenz zwischen der Basisperiode und Finale Periode um den Faktor 0,6 zu reduzieren, schließlich ist das Klima und einzelne Komponenten gekoppelt und eine geringere der Energieaufnahme des Meeres würde implizieren, auch weniger Energie für den Temperaturanstieg oben bestünde, hört sich erstmal komisch an aber man muss dazu verstehen was LC14 gemacht haben, sie haben die thermale Expansion aus Gregory et al. (2013) und den Energiecoeffozienten (mm/w/m^2) aus Church et al. (2011, corrected 2013) und Levitus et al. (2012) benutzt um dann die thermale Expansion des Wasser in einen Strahlungsantrieb zu verwandeln, diesen Wert haben sie dann um 40% reduziert.

Und das ist der Punkt, sie haben das Forcing reduziert aber nicht die Effektivität der Energieaufnahme der Ozeane. Wenn ich aber die Effektivtät konstant halte, dann ist das ne Milchmädchenrechnung.

Oder anders:

Oma hat 10 Euro, sie gibt ihren Enkel jeden Tag 1 Euro, nach 10 Tagen hat die Oma ihren Enkel 10 Euro gegeben. Die Effektivtät ist hier 10% gegenüber der Gesamtanzahl. Die Oma hat 10 Euro und gibt 10 Euro in 10 Tagen, dass macht Geld(gesamt)/Time(gesamt).

Nun machen LC14 sinngemäß folgendes:

Oma (Forcing) = Konstant
Effektvität (Response-Delay) = Konstant
Enkel (Heat-Uptake-Ozean) = 0,6
Zeitspanne= Konstant

Das heißt die Oma gibt ihren Enkel jeden Tag 1 Euro, nach 10 Tagen hat der Enkel 6 Euro.

Und weil die Effektivtät Konstant ist hätten LC14 das Forcing reduzieren müssen.


Das kann ich natürlich mit mein Heat-Content-Model nachweisen, dazu aus LC14: (Tabelle 2)

Heat-Uptake:
1859–1882: 0,15W/m^2
1850–1900: 0,10W/m^2
1930–1950: 0,20W/m^2
1971–2011: 0,43W/m^2
1987–2011: 0,51W/m^2
1995–2011: 0,51W/m^2

Ich finde für diese Periode ohne LC14-Korrektur:
Heat-Uptake:
1859–1882: 0,23W/m^2
1850–1900: 0,20W/m^2
1930–1950: 0,40W/m^2
1971–2011: 1,3W/m^2
1987–2011: 0,9W/m^2
1995–2011: 0,8W/m^2

Mit LC14-Korrektur: (Abwerten mit *0,6)
1859–1882: 0,14W/m^2
1850–1900: 0,12W/m^2
1930–1950: 0,24W/m^2
1971–2011: 0,78W/m^2
1987–2011: 0,54W/m^2
1995–2011: 0,48W/m^2

Einzig der Wert für 1971-2011 divergiert wirklich alle anderen sind Nährungweise dran, dass liegt daran, dass für 1971-2011 anderes verfahren wurde: AR5: all heat uptake components and uncertainties, siehe auch Tabelle 2.



So damit dürfte gezeigt sein, dass die geringe ECS von LC14 ein Artefakt ihres eigenen Verfahrens ist und dazu noch falsch. Damit gehört das Paper genau dahin wo es hingehört, in die Mülltonne.



Teil 2 wird sich damit beschäftigen, warum Heat-Uptake und ECS basierend auf dieser Methode inkonsistent sind.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.14 16:39.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  ECS, TCR... 3168 dh7fb 13.05.14 19:58
  Gastgärten elektrisch zu beheizen 677 willi wien 13.05.14 20:34
  Re: ECS, TCR... 546 dh7fb 25.09.14 09:47
  Re: ECS, TCR... 413 Random_weather 25.09.14 11:04
  Re: ECS, TCR... 317 montan 25.09.14 14:38
  Re: ECS, TCR... 336 Random_weather 25.09.14 15:12
  Ach und falls du ne Sensation suchst.. 334 Random_weather 25.09.14 15:27
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 306 montan 25.09.14 15:36
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 355 Random_weather 25.09.14 15:50
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 322 montan 25.09.14 15:56
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 299 Random_weather 25.09.14 16:06
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 283 montan 25.09.14 16:17
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 295 dh7fb 25.09.14 16:22
  Fuer unseren Statistik-Illiteraten 251 plinius 25.09.14 16:30
  Re: Fuer unseren Statistik-Illiteraten 315 Random_weather 25.09.14 16:48
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 319 Random_weather 25.09.14 16:34
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 269 montan 25.09.14 17:18
  Re: Ach und falls du ne Sensation suchst.. 308 Random_weather 25.09.14 17:32
  Und natürlich ist das nicht das einzige.. 439 Random_weather 25.09.14 20:49
  hilf mir doch mal schnell auf die Spruenge 373 plinius 25.09.14 23:03
  Re: hilf mir doch mal schnell auf die Spruenge 339 Random_weather 25.09.14 23:41
  Re: hilf mir doch mal schnell auf die Spruenge 288 Random_weather 25.09.14 23:47
  Re: hilf mir doch mal schnell auf die Spruenge 312 Random_weather 25.09.14 23:57
  Re: hilf mir doch mal schnell auf die Spruenge 314 plinius 26.09.14 01:44
  Das ganze Paper ist so ein Rubbish 411 Random_weather 26.09.14 11:47
  Re: Das ganze Paper ist so ein Rubbish 370 Random_weather 28.09.14 11:35
  Re: Das ganze Paper ist so ein Rubbish 353 Random_weather 28.09.14 13:26
  Re: Das ganze Paper ist so ein Rubbish 360 dh7fb 29.09.14 14:14
  Das ist also dein Argument zu LC14.. 334 Random_weather 29.09.14 16:50
  Re: Das ist also dein Argument zu LC14.. 291 dh7fb 29.09.14 19:02
  Re: Das ist also dein Argument zu LC14.. 310 Random_weather 29.09.14 19:34
  Re: Das ist also dein Argument zu LC14.. 287 dh7fb 29.09.14 20:51
  Re: Das ist also dein Argument zu LC14.. 339 Random_weather 30.09.14 09:34
  Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 445 Random_weather 30.09.14 16:18
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 281 Random_weather 30.09.14 19:24
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 225 dh7fb 30.09.14 19:36
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 259 Random_weather 30.09.14 20:27
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 276 dh7fb 01.10.14 11:01
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 279 dh7fb 30.09.14 19:31
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 302 Random_weather 30.09.14 21:02
  Re: Zusammenfassung zu LC14 Teil1. 254 dh7fb 30.09.14 21:58
  Teil 2 239 Random_weather 01.10.14 16:43
  Diskussionen... 276 dh7fb 03.10.14 19:12
  Re: Diskussionen... 254 Random_weather 03.10.14 20:06
  Re: Diskussionen... 252 dh7fb 03.10.14 20:17
  Re: Diskussionen... 264 Random_weather 03.10.14 21:20
  Re: Diskussionen... 250 dh7fb 03.10.14 21:57
  Re: Diskussionen... 234 Random_weather 03.10.14 22:13
  Re: Diskussionen... 366 dh7fb 07.10.14 09:40
  Re: Diskussionen... 184 Random_weather 10.10.14 16:37
  Re: Diskussionen... 245 Random_weather 10.10.14 16:44
  Re: Diskussionen... 282 dh7fb 10.10.14 21:00
  Re: Diskussionen..., PS 255 dh7fb 11.10.14 18:16
  Re: Diskussionen..., PS 251 Random_weather 12.10.14 10:40
  WACCy 183 Thomas 12.10.14 17:21
  Re: WACCy 363 Random_weather 12.10.14 17:58
  Re: WACCy 266 Thomas 12.10.14 18:25
  Re: WACCy 218 Random_weather 12.10.14 18:58
  Re: Diskussionen..., PS 285 dh7fb 12.10.14 19:07
  Re: Diskussionen..., PS 224 Random_weather 12.10.14 19:27
  Re: Diskussionen..., PS 255 Random_weather 12.10.14 19:50
  Re: Diskussionen..., PS 255 dh7fb 12.10.14 19:55
  Re: Diskussionen..., PS 272 Random_weather 12.10.14 20:06
  BAU ... Check. 317 K.a.r.S.t.e.N 12.10.14 23:53
  Re: BAU ... Check. 266 dh7fb 13.10.14 12:10
  Re: BAU ... Check. 318 Random_weather 13.10.14 23:57
  Re: BAU ... 308 K.a.r.S.t.e.N 14.10.14 01:12
  Re: BAU ... 315 Random_weather 14.10.14 14:12
  Re: BAU ... 304 dh7fb 27.10.14 11:04
  Re: BAU ...PS 327 dh7fb 27.10.14 11:20
  ECS aus Beobachtungen ( Paleo und Instrumente) 308 dh7fb 31.10.14 10:25
  Re: ECS aus Beobachtungen ( Paleo und Instrumente) 476 Random_weather 31.10.14 12:15


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.