Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained
geschrieben von: ABer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. September 2008 10:15

SIEHE Beitrag von: Klimafrosch 16.09.08 21:57 : >ad Hansson et al. 2007 zum Ostseeklim<; mit der AUSSAGE von Daniel Hansson, Ph.D-student: single events like three severe winters in a row are not, in any way, ever, something that can be explained and derived from human affairs.

Vorangegangene Referenz Beitrag von: ABer 15. September 2008 13:18; >Ist alles, was in natürlichen Grenzen abläuft, natürlich? Zum Ostseeklima der letzten 500 Jahre<;

Laut Hansson war für die Ostsee bezüglich SST und Seeeis (mib) die 1990er Dekade eine der drei wärmsten in den letzten 500 Jahren. Nach dem Jahr 2000 waren demnach die SST in der Region niedriger (jedenfalls bis 2007). Hansson schreibt dazu in der Referenz_Mail:

I'm already biting my nails for the coming winter. it will be fun to see if the ice extent will "recover" from the previous two years low. But the coming autumn will be around normal (0-1 degree above normal) so we have good indications that we will not see an extremely mild winter anyhow. My bet is an average winter.


Es stellt sich mithin doch die Frage, warum war die Seeeisausdehnung nicht in den 1990er Jahren der wärmsten Dekade am geringsten sondern anscheinend in den letzten zwei Jahren, oder wie in einem Artikel formuliert und diskutiert:

Wann werden die richtigen Schlüsse aus den Ostsee-Eis Beobachtungen gezogen? < Der schwächste Eiswinter in der Ostsee seit 1720 >

Quelle: [www.ozeanklima.de]


Der Winter 2007/2008 könnte im Ostseeraum als der eisärmste Winter während der letzten 300 Jahre eingehen FN 1 . Dabei hätte die Saison 2007/08, so Dr. Holfort vom Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), mit einer ersten Eisbildung im November eigentlich ganz normal angefangen. Doch nun lägen die Eisausdehnung im Winter 2007/08 noch unter den Werten der als besonders mild geltenden Winter 1960/1961 und 1988/1989. So wie die Dinge in der Klimaforschung stehen, wird die minimale Eisausdehnung schnell der globalen Erwärmung angelastet werden. Doch wird so ein Schluss historischen Ereignissen und praktischen Einflüssen gerecht?
http://www.ozeanklima.de/Archiv/images/april1_08.jpg
http://www.ozeanklima.de/Archiv/images/april2_08.jpg

Da ist z.B. die hohe Nutzung der Ostsee durch die Schifffahrt. Solange die Ostsee nicht vereist ist, wirkt jede Schiffsfortbewegung wie ein Kochlöffel im Suppentopf. Selbst, wenn gegen Jahresende, die im Sommer gespeicherte Wärme (Grafik – oben) dem Ende entgegengeht, bringt jedes fahrende Schiff wärmeres Wasser nach oben. Dieser Wasseraustausch minimiert eine ‚natürliche’ Eisbildung. Je mehr Wasser umgeschichtet wird, desto geringer oder später kommt es zur Eisbildung. Nun ist der Zuwachs und die Größe der Schiffe über die letzten 100 Jahre gewaltig gewachsen (Grafik) und von der Welthandelsflotte sind ca. 15% permanent in der Ostsee unterwegs, was praktisch bedeutend, dass diese Armada in weniger als 14 Tagen einmal die gesamte Seeoberfläche der Ostsee über eine Tiefe von ca. 3-10 Metern umschichtet (Grafik – unten- ca. Fläche pro Tag). Geschieht dies nicht zu plötzlich und die Auskühlung findet nicht zu früh statt, dann wird der Ostseeraum sich als wärmer darstellen und die Seeeisausdehnung geringer ausfallen.

http://www.ozeanklima.de/Archiv/images/april3_08.jpg

Was passiert, wenn durch exzessive Meeresnutzung die Ostsee zu früh ausgekühlt wird, wie in den drei Kriegswintern 1939/40, 1940/41 & 1941/42, ist bereits sehr ausführlich auf www.seaclimate.com dargestellt FN 2 . Möglicherweise durchwirbelten damals eine weit höhere Anzahl an Schiffen in Kampf-, Überwachungs-, Versorgungs- oder Trainingsauftrag die Ostsee, als dies heutzutage trotz der hohen Schiffszahl der Fall ist. 1939-1942 kam es zu den extremsten Eiswintern in Folge seit es Eisaufzeichnungen gab. Siehe Grafik „Western Baltic Sea Ice“ mit den schwersten Eisbedingungen in der Dekade 1940-1949 seit 1500. Immerhin waren die 1930er Jahre in Europa vergleichsweise so warm wie die letzte Dekade FN 3 und bisher ist nicht erklärt worden, warum es sofort nach Kriegbeginn einen gewaltigen Temperatursturz gab, der Nordeuropa die kältesten Winter seit über 100 Jahren bescherte. Über die letzten 100 Jahre habe Schifffahrt und Seekrieg das Klima wesentlich mit beeinflusst. Nun muss es auch noch die Klimaforschung erkennen.
10 April 2008
http://www.ozeanklima.de/Archiv/images/april4_08.jpg

FN 1 Pressemitteilung am 5 März 2008; „BSH: Der schwächste 'Eiswinter' in der Ostsee seit 1720“, [www.bsh.de]
FN 2 Das Material ist auch in deutsch zugänglich: „Krieg verändert Klima“, Norderstedt 2006 (siehe untere Box)
FN 3 See: in Archive of: [www.1ocean-1climate.com] : „Timo Niroma’s Helsinki temperature analysis can teach a lesson ‚Those who understand too little about climate, will be punished by life’“.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 7088 Jens Christian Heuer 01.08.08 19:36
  Skeptisch. 1451 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 01.08.08 20:01
  Re: Skeptisch. 1051 Wolfachwetter 02.08.08 20:50
  Re: Skeptisch. 799 Mathias(Bamberg) 03.08.08 12:30
  nun fangt bitte nicht an 959 Holly 03.08.08 13:03
  In der Tat, der Winter 39/40 war auch nach den Meßwerten recht kalt (oT) 852 Lobo 03.08.08 13:10
  Man gewöhnt sich wohl dran 783 Andreas (35 Km östlich von Hannover) 13.08.08 21:28
  Du meinst wohl 1928/1929 903 Lobo 03.08.08 13:09
  Zum Rang von Winter 1928/29 2877 ABer 24.08.08 11:51
  Abbildung dazu (Jan. + Feb. - Temperaturen seit 1901) 900 Badischer Reisbauer 24.08.08 12:19
  Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 725 ABer 07.09.08 14:03
  Re: Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 735 Lobo 07.09.08 14:50
  Fehlt da nicht noch der Herbst 1998 ? Müsste ganz vorne dabei sein. 663 Matthias Esslingen 336m 07.09.08 15:15
  Vielleicht war's ein ähliches Phänomen wie 84-87... 676 fabile 08.09.08 08:46
  fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 676 ABer 08.09.08 12:40
  Re: fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 845 fabile 08.09.08 12:54
  Regens im Herbst 1939 - nicht nur Menge zählt, sondern auch regionale Zuordnung. 1147 ABer 08.09.08 12:23
  Die Sache hat nur einen Schönheitsfehler 662 Jörg Kassel/200m 08.09.08 15:00
  Die Westfront war aber bis April/Mai 1940 ruhig 1219 Mathias(Bamberg) 08.09.08 15:36
  ..weiter "makabre" Klimabeeinflusser.... 685 fabile 08.09.08 16:44
  RE_ Jörg Kassel/200m: Sitzkrieg bedeutet nicht unbedingt nichts tun berichtet die Chronik von Eschringen, u.a.: 783 ABer 08.09.08 19:21
  Ich schrieb ja auch "Zeitpunkt kaum Kriegsaktivitäten" 569 Jörg Kassel/200m 09.09.08 03:03
  Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 1130 ABer 10.09.08 00:45
  Vielleicht hatte der Japan-Krieg Auswirkungen? 536 Mathias(Bamberg) 12.09.08 11:11
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 673 Klimafrosch 12.09.08 21:50
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 1027 ABer 13.09.08 19:49
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 670 Klimafrosch 14.09.08 20:39
  Ist alles, was in &#8218;natürlichen Grenzen&#8217; abläuft, natürlich? Zum Ostseeklima der letzten 500 Jahre 707 ABer 15.09.08 13:18
  1928/1929 traf die Menschen auch völlig unerwartet, 686 fabile 15.09.08 17:44
  physikalische Ordnung <> aber die Methodik noch lange nicht durchschaut 738 ABer 16.09.08 20:35
  ad Hansson et al. 2007 zum Ostseeklima 671 Klimafrosch 16.09.08 21:57
  Danke für die Stellungnahme, ganz meine Meinung (oT) 567 Lobo 16.09.08 22:00
  Genau, wie ich ich es auch gemeint habe! 638 fabile 17.09.08 07:41
  Ein wichtiger Grund für 2003... 645 Lobo 17.09.08 08:05
  Re: Ein wichtiger Grund für 2003... 542 fabile 17.09.08 09:02
  Wie war der Winter 1938/1939? (oT) 1679 Mathias(Bamberg) 16.09.08 22:16
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 3809 ABer 18.09.08 10:34
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 733 Mathias(Bamberg) 18.09.08 11:39
  Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 703 ABer 18.09.08 18:00
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 655 Mathias(Bamberg) 18.09.08 19:24
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 505 ABer 25.09.08 21:24
  Wie waren Oktober und November 1939? 636 Mathias(Bamberg) 25.09.08 22:28
  OKTOBER 1939: war zu kalt und weit überwiegend zu nass. 3868 ABer 25.09.08 22:40
  ich weiß nicht was ich von dieser Umrührtheorie halten soll 776 Frank_W_Potsdam 03.08.08 11:27
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 856 Sigward 03.08.08 14:19
  Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos (oT) 608 Badischer Reisbauer 03.08.08 14:40
  Re: Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos 647 Sigward 03.08.08 19:37
  Kann ich dir 100 % garantieren, dass das nicht passiert (oT) 526 Badischer Reisbauer 03.08.08 21:59
  Vielleicht wäre das auch ohne Krieg passiert? 930 Lobo 03.08.08 20:36
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 818 ABer 03.08.08 23:55
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 927 Lobo 04.08.08 11:12
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 710 ABer 13.08.08 17:26
  Interessant, 651 fabile 14.08.08 09:34
  Re: Interessant, 604 Lobo 15.08.08 10:24
  .schön gesagt: 577 fabile 15.08.08 16:03
  Wieso Klima und wieso ENSO? 602 Klimafrosch 15.08.08 14:11
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 955 Klimafrosch 15.08.08 14:38
  Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 815 ABer 16.08.08 03:32
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 626 Klimafrosch 16.08.08 21:39
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 604 ABer 18.08.08 19:23
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 557 Klimafrosch 19.08.08 00:02
  Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 651 ABer 19.08.08 18:08
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 536 Klimafrosch 19.08.08 19:21
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 494 Michael aus Hannover 20.08.08 17:31
  Einfluss der Ozeane fürs Wetter 613 Klimafrosch 20.08.08 19:01
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 575 Michael aus Hannover 20.08.08 19:39
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 622 Klimafrosch 21.08.08 11:18
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 590 Klimafrosch 20.08.08 13:55
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 655 fabile 17.08.08 09:15
  Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 736 ABer 22.08.08 15:34
  Re: Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 641 Klimafrosch 22.08.08 19:29
  Zwinkern Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 625 Badischer Reisbauer 22.08.08 21:25
  Zwinkern Re: Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 711 Klimafrosch 22.08.08 22:04
  &#8220;Umrühren&#8221; im Bild &#8211; Ritt übers Wasser &#8211; Effekt in Nordeuropa? 694 ABer 12.09.08 10:53
  Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 2120 ABer 18.09.08 10:15
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 625 Klimafrosch 18.09.08 11:44
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 578 ABer 25.09.08 21:38
  Ein ungelöstes Weihnachtsrätsel seit Dezember 1939 2554 ABer 21.12.08 18:05
  Sylvester 2008 und Sylvester 1939 868 ABer 31.12.08 15:10


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.