Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall?
geschrieben von: Lobo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. September 2008 14:50

Hallo ABer,

wenn die Kriegshandlungen wirklich derart entscheidend sein sollen, dann sollten sich in den Klimadaten kaum Hinweise finden, dass es ähnlich hohe Regenmengen gegeben hat.

Leider habe ich nur die Niederschlagsdaten für das deutsche Flächenmittel, die sollten aber auch einen Überblick über das Niederschlagsverhalten und Mittel- und teilweise auch Westeuropa geben.

Der mittlere Herbstniederschlag (1901-2007) beträgt knapp 62 mm. Im Herbst 1939 weist das Flächenmittel einen Werte von rund 100 mm aus, das entsprechen 163 Prozent des Solls.

Schauen wir nun, ob sich vergleichbare Werte finden:

Jahr Niederschlag vom Mittel 1901-2007
1930 159%
1944 144%
1952 152%
1974 145%
1981 154%
2001 145%
2002 152%

Man kann also sagen, dass der Herbst 1939 nicht völlig beispielslos in Sachen Niederschlagsmenge ist.

Ich bin weiter der Meinung, dass es globale Umstände waren, die zu gewissen Zirkulationsänderungen geführt haben und gerade im Winter 1939/40 summierten sich mehrere "Kaltfaktoren" auf - siehe dazu meinen entsprechenden Beitrag mit den eingeplotteten Druckindizes und SSTs. Das soll aber nicht heißen, dass der Krieg samt den entsprechenden Aktivitäten keinen Einfluss auf regionaler Ebene gehabt hat, doch waren die globalen Dinge dominierend. Wie Scherhag feststellte (Berichte des Dt. Wetterdienstes in der US-Zone von 1952), ergab sich im Jahrzehnt 1931/1940 eine globale Zirkulationsänderung, die vor allem im Bereich der Tropen, speziell aber auf der gesamten Nordhemisphäre auftraten und nicht nur im europäisch-atlantischen Raum.

So oder so, finde ich es ein interessantes Thema und hoffe auf eine weitere fruchtbare Diskussion. Momentan bin auch aber noch etwas auf Literaturrecherche um die These eines globalen Ereignisses noch etwas zu untermauern (falls es überhaupt möglich ist).

Gruß

Lobo



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 7154 Jens Christian Heuer 01.08.08 19:36
  Skeptisch. 1465 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 01.08.08 20:01
  Re: Skeptisch. 1072 Wolfachwetter 02.08.08 20:50
  Re: Skeptisch. 814 Mathias(Bamberg) 03.08.08 12:30
  nun fangt bitte nicht an 972 Holly 03.08.08 13:03
  In der Tat, der Winter 39/40 war auch nach den Meßwerten recht kalt (oT) 869 Lobo 03.08.08 13:10
  Man gewöhnt sich wohl dran 799 Andreas (35 Km östlich von Hannover) 13.08.08 21:28
  Du meinst wohl 1928/1929 918 Lobo 03.08.08 13:09
  Zum Rang von Winter 1928/29 2926 ABer 24.08.08 11:51
  Abbildung dazu (Jan. + Feb. - Temperaturen seit 1901) 918 Badischer Reisbauer 24.08.08 12:19
  Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 740 ABer 07.09.08 14:03
  Re: Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 751 Lobo 07.09.08 14:50
  Fehlt da nicht noch der Herbst 1998 ? Müsste ganz vorne dabei sein. 684 Matthias Esslingen 336m 07.09.08 15:15
  Vielleicht war's ein ähliches Phänomen wie 84-87... 691 fabile 08.09.08 08:46
  fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 695 ABer 08.09.08 12:40
  Re: fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 862 fabile 08.09.08 12:54
  Regens im Herbst 1939 - nicht nur Menge zählt, sondern auch regionale Zuordnung. 1172 ABer 08.09.08 12:23
  Die Sache hat nur einen Schönheitsfehler 676 Jörg Kassel/200m 08.09.08 15:00
  Die Westfront war aber bis April/Mai 1940 ruhig 1243 Mathias(Bamberg) 08.09.08 15:36
  ..weiter "makabre" Klimabeeinflusser.... 701 fabile 08.09.08 16:44
  RE_ Jörg Kassel/200m: Sitzkrieg bedeutet nicht unbedingt nichts tun berichtet die Chronik von Eschringen, u.a.: 805 ABer 08.09.08 19:21
  Ich schrieb ja auch "Zeitpunkt kaum Kriegsaktivitäten" 584 Jörg Kassel/200m 09.09.08 03:03
  Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 1146 ABer 10.09.08 00:45
  Vielleicht hatte der Japan-Krieg Auswirkungen? 550 Mathias(Bamberg) 12.09.08 11:11
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 694 Klimafrosch 12.09.08 21:50
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 1050 ABer 13.09.08 19:49
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 686 Klimafrosch 14.09.08 20:39
  Ist alles, was in ‚natürlichen Grenzen’ abläuft, natürlich? Zum Ostseeklima der letzten 500 Jahre 727 ABer 15.09.08 13:18
  1928/1929 traf die Menschen auch völlig unerwartet, 707 fabile 15.09.08 17:44
  physikalische Ordnung <> aber die Methodik noch lange nicht durchschaut 764 ABer 16.09.08 20:35
  ad Hansson et al. 2007 zum Ostseeklima 685 Klimafrosch 16.09.08 21:57
  Danke für die Stellungnahme, ganz meine Meinung (oT) 582 Lobo 16.09.08 22:00
  Genau, wie ich ich es auch gemeint habe! 652 fabile 17.09.08 07:41
  Ein wichtiger Grund für 2003... 662 Lobo 17.09.08 08:05
  Re: Ein wichtiger Grund für 2003... 552 fabile 17.09.08 09:02
  Wie war der Winter 1938/1939? (oT) 1708 Mathias(Bamberg) 16.09.08 22:16
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 3882 ABer 18.09.08 10:34
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 748 Mathias(Bamberg) 18.09.08 11:39
  Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 715 ABer 18.09.08 18:00
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 667 Mathias(Bamberg) 18.09.08 19:24
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 519 ABer 25.09.08 21:24
  Wie waren Oktober und November 1939? 651 Mathias(Bamberg) 25.09.08 22:28
  OKTOBER 1939: war zu kalt und weit überwiegend zu nass. 3951 ABer 25.09.08 22:40
  ich weiß nicht was ich von dieser Umrührtheorie halten soll 792 Frank_W_Potsdam 03.08.08 11:27
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 869 Sigward 03.08.08 14:19
  Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos (oT) 621 Badischer Reisbauer 03.08.08 14:40
  Re: Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos 660 Sigward 03.08.08 19:37
  Kann ich dir 100 % garantieren, dass das nicht passiert (oT) 539 Badischer Reisbauer 03.08.08 21:59
  Vielleicht wäre das auch ohne Krieg passiert? 944 Lobo 03.08.08 20:36
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 837 ABer 03.08.08 23:55
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 943 Lobo 04.08.08 11:12
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 721 ABer 13.08.08 17:26
  Interessant, 664 fabile 14.08.08 09:34
  Re: Interessant, 618 Lobo 15.08.08 10:24
  .schön gesagt: 589 fabile 15.08.08 16:03
  Wieso Klima und wieso ENSO? 615 Klimafrosch 15.08.08 14:11
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 976 Klimafrosch 15.08.08 14:38
  Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 830 ABer 16.08.08 03:32
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 636 Klimafrosch 16.08.08 21:39
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 621 ABer 18.08.08 19:23
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 569 Klimafrosch 19.08.08 00:02
  Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 664 ABer 19.08.08 18:08
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 550 Klimafrosch 19.08.08 19:21
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 508 Michael aus Hannover 20.08.08 17:31
  Einfluss der Ozeane fürs Wetter 629 Klimafrosch 20.08.08 19:01
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 586 Michael aus Hannover 20.08.08 19:39
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 640 Klimafrosch 21.08.08 11:18
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 604 Klimafrosch 20.08.08 13:55
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 668 fabile 17.08.08 09:15
  Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 752 ABer 22.08.08 15:34
  Re: Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 655 Klimafrosch 22.08.08 19:29
  Zwinkern Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 637 Badischer Reisbauer 22.08.08 21:25
  Zwinkern Re: Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 727 Klimafrosch 22.08.08 22:04
  &#8220;Umrühren&#8221; im Bild &#8211; Ritt übers Wasser &#8211; Effekt in Nordeuropa? 712 ABer 12.09.08 10:53
  Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 2144 ABer 18.09.08 10:15
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 636 Klimafrosch 18.09.08 11:44
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 593 ABer 25.09.08 21:38
  Ein ungelöstes Weihnachtsrätsel seit Dezember 1939 2582 ABer 21.12.08 18:05
  Sylvester 2008 und Sylvester 1939 881 ABer 31.12.08 15:10


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.