Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Skeptisch.
geschrieben von: Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. August 2008 20:01

Der extremste Winter der letzten 100 Jahre, 1927/28, der selsbt die kriegswinter mild erscheinen laesst, faellt sogar in Mitten der Waermeperiode, blieb ein Einzelereignis, und faellt durch eine globale umkehrung der Verlagerugnsrichtung der Langwellen auf.

Auch damals extrem Schneereich tw. 10K negative Abweichugn im Feber, udn seit der kleinen Eiszeit wohl der haerteste Winter.


Da waren aber keine Aerosole.

Krieg macht Staub, und insbesodnere viel SOx, das stimmt.
Dennoch war Kriegsindustrie und Krieg selbst im Vergleich zur Industrie der 70er und 80er noch richtiggehender Kleinkram, was den Dreck betrifft.



Ich kann es nciht ganz ausschleiszen, klar, aber ich stehe der Aerosolerkalerung skeptisch gegenueber. Es gibt einen ca. 10 Jahresrhytus der 1, 2, 3 kalte Winter in Serie, eingebettet zwischen normalen und zu warmen Wintern produziert, udn das Ganze haengt wesentlich von Hochdrucklagen in Europa, Skandinavien, bzw. Bildugn groszer Mittelmeertiefs ab (NO-Rutsche).


2005/6.... 1995/6.... die Mit-80er, die End-70er...
Allesamt waren es grosze Winter, allesamt nach aehnlichem Prinzip, wenngleich nie so perfekt wie 1928/9

Gerade 05/06 bestach durch einige herausragend kalte Wochen in Ruszland.

Halte die Kriegswinter schlicht und einfach fuer Zufall, bzw. aus diesem unregelmaeszigen Zyklus heraus geboren. Winter dieser Art sidn auch heute noch kalt, schneereich und ordentlich zapfig - aber nicht mehr das was sie noch vor 20 Jahren waren (Mitt-80er, die haetten sich als beruechtigte Kriegswinter auch gut gemacht).


Warum schlug der Winter so brutal zu?
Weil die Ausruestugn scheisse war, man hatte gespart udn durchaus Langfristprognosen zum Thema "milder Winter" vertraut, sowie die eigene Versorgeleistugn der Front ueberschaetzt.

28/29 sowie 78/79 war in sehr weiten Gebieten schlimmer, und man stelle sich erst mal die Kriegsaktivitaet nach 1m Schneefall bei -15 grad und 100km/h Wind vor - kennst du die bilder mit haushohen Schneeverwehungen aus Norddeutschland - und das gabs nicht einmal in den Kriegswintern. und ja, es sah auch im Osten da nicht besser aus.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 7376 Jens Christian Heuer 01.08.08 19:36
  Skeptisch. 1529 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 01.08.08 20:01
  Re: Skeptisch. 1128 Wolfachwetter 02.08.08 20:50
  Re: Skeptisch. 850 Mathias(Bamberg) 03.08.08 12:30
  nun fangt bitte nicht an 1028 Holly 03.08.08 13:03
  In der Tat, der Winter 39/40 war auch nach den Meßwerten recht kalt (oT) 934 Lobo 03.08.08 13:10
  Man gewöhnt sich wohl dran 849 Andreas (35 Km östlich von Hannover) 13.08.08 21:28
  Du meinst wohl 1928/1929 981 Lobo 03.08.08 13:09
  Zum Rang von Winter 1928/29 3005 ABer 24.08.08 11:51
  Abbildung dazu (Jan. + Feb. - Temperaturen seit 1901) 971 Badischer Reisbauer 24.08.08 12:19
  Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 792 ABer 07.09.08 14:03
  Re: Dreck macht Regen - War das im Herbst 1939 nicht auch der Fall? 811 Lobo 07.09.08 14:50
  Fehlt da nicht noch der Herbst 1998 ? Müsste ganz vorne dabei sein. 745 Matthias Esslingen 336m 07.09.08 15:15
  Vielleicht war's ein ähliches Phänomen wie 84-87... 724 fabile 08.09.08 08:46
  fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 767 ABer 08.09.08 12:40
  Re: fabile - Interessant die Schweiz zu erwähnen 920 fabile 08.09.08 12:54
  Regens im Herbst 1939 - nicht nur Menge zählt, sondern auch regionale Zuordnung. 1243 ABer 08.09.08 12:23
  Die Sache hat nur einen Schönheitsfehler 760 Jörg Kassel/200m 08.09.08 15:00
  Die Westfront war aber bis April/Mai 1940 ruhig 1312 Mathias(Bamberg) 08.09.08 15:36
  ..weiter "makabre" Klimabeeinflusser.... 767 fabile 08.09.08 16:44
  RE_ Jörg Kassel/200m: Sitzkrieg bedeutet nicht unbedingt nichts tun berichtet die Chronik von Eschringen, u.a.: 872 ABer 08.09.08 19:21
  Ich schrieb ja auch "Zeitpunkt kaum Kriegsaktivitäten" 643 Jörg Kassel/200m 09.09.08 03:03
  Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 1182 ABer 10.09.08 00:45
  Vielleicht hatte der Japan-Krieg Auswirkungen? 585 Mathias(Bamberg) 12.09.08 11:11
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen 755 Klimafrosch 12.09.08 21:50
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 1104 ABer 13.09.08 19:49
  Re: Über Regen, Trockenheit, Westwinddrift, Jetstream und Kaltluftvorstößen_USA trockester Herbst 737 Klimafrosch 14.09.08 20:39
  Ist alles, was in ‚natürlichen Grenzen’ abläuft, natürlich? Zum Ostseeklima der letzten 500 Jahre 788 ABer 15.09.08 13:18
  1928/1929 traf die Menschen auch völlig unerwartet, 757 fabile 15.09.08 17:44
  physikalische Ordnung <> aber die Methodik noch lange nicht durchschaut 849 ABer 16.09.08 20:35
  ad Hansson et al. 2007 zum Ostseeklima 723 Klimafrosch 16.09.08 21:57
  Danke für die Stellungnahme, ganz meine Meinung (oT) 638 Lobo 16.09.08 22:00
  Genau, wie ich ich es auch gemeint habe! 729 fabile 17.09.08 07:41
  Ein wichtiger Grund für 2003... 727 Lobo 17.09.08 08:05
  Re: Ein wichtiger Grund für 2003... 578 fabile 17.09.08 09:02
  Wie war der Winter 1938/1939? (oT) 1765 Mathias(Bamberg) 16.09.08 22:16
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 4063 ABer 18.09.08 10:34
  Re: Wie war der Winter 1938/1939? 828 Mathias(Bamberg) 18.09.08 11:39
  Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 746 ABer 18.09.08 18:00
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 711 Mathias(Bamberg) 18.09.08 19:24
  Re: Die seit Tagen andauernde kühle Wetterlage für Mitteleuropa <> am 18. September 2008 586 ABer 25.09.08 21:24
  Wie waren Oktober und November 1939? 702 Mathias(Bamberg) 25.09.08 22:28
  OKTOBER 1939: war zu kalt und weit überwiegend zu nass. 4147 ABer 25.09.08 22:40
  ich weiß nicht was ich von dieser Umrührtheorie halten soll 879 Frank_W_Potsdam 03.08.08 11:27
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 940 Sigward 03.08.08 14:19
  Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos (oT) 654 Badischer Reisbauer 03.08.08 14:40
  Re: Heute sind die Folgen von Langfristprognosen glücklicherweise eher harmlos 708 Sigward 03.08.08 19:37
  Kann ich dir 100 % garantieren, dass das nicht passiert (oT) 609 Badischer Reisbauer 03.08.08 21:59
  Vielleicht wäre das auch ohne Krieg passiert? 992 Lobo 03.08.08 20:36
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 932 ABer 03.08.08 23:55
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 993 Lobo 04.08.08 11:12
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 754 ABer 13.08.08 17:26
  Interessant, 713 fabile 14.08.08 09:34
  Re: Interessant, 674 Lobo 15.08.08 10:24
  .schön gesagt: 624 fabile 15.08.08 16:03
  Wieso Klima und wieso ENSO? 644 Klimafrosch 15.08.08 14:11
  Re: Extremwinter 1939/40 und Klimawandel 1058 Klimafrosch 15.08.08 14:38
  Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 909 ABer 16.08.08 03:32
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 681 Klimafrosch 16.08.08 21:39
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 683 ABer 18.08.08 19:23
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 601 Klimafrosch 19.08.08 00:02
  Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 698 ABer 19.08.08 18:08
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 603 Klimafrosch 19.08.08 19:21
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 571 Michael aus Hannover 20.08.08 17:31
  Einfluss der Ozeane fürs Wetter 679 Klimafrosch 20.08.08 19:01
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 633 Michael aus Hannover 20.08.08 19:39
  Re: Einfluss der Ozeane fürs Wetter 702 Klimafrosch 21.08.08 11:18
  Re: Klimafrosch: Einfluss der Ozeane wird überschätzt; Antwort: Diesseitig wird das Gegenteil vertreten. 656 Klimafrosch 20.08.08 13:55
  Re: Lobo, fabile, Klimafrosch, Andreas 702 fabile 17.08.08 09:15
  Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 823 ABer 22.08.08 15:34
  Re: Seeaktivitäten & Seetemperaturen./. Warum sich Westeuropa viel schneller erwärmt (Lobo; FORUM, 21 Juli d.J.) 687 Klimafrosch 22.08.08 19:29
  Zwinkern Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 667 Badischer Reisbauer 22.08.08 21:25
  Zwinkern Re: Oh, dann gehörst du ja zu den erfahrensten Klimaforschern weltweit 758 Klimafrosch 22.08.08 22:04
  &#8220;Umrühren&#8221; im Bild &#8211; Ritt übers Wasser &#8211; Effekt in Nordeuropa? 743 ABer 12.09.08 10:53
  Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 2218 ABer 18.09.08 10:15
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 661 Klimafrosch 18.09.08 11:44
  Re: Ostseeklima & Hansson Aussage: single events are not, in any way, ever, something that can be explained 653 ABer 25.09.08 21:38
  Ein ungelöstes Weihnachtsrätsel seit Dezember 1939 2738 ABer 21.12.08 18:05
  Sylvester 2008 und Sylvester 1939 911 ABer 31.12.08 15:10


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.