Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Globales Klima 2020
geschrieben von: Anonymer Teilnehmer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Januar 2008 16:12

Hallo,

anknüpfend an den letzten Satz dieser Presseerklärung betr. global cooling "Soon, I believe this will be recogniced as the most important climate story of this century" stelle ich mir die "Wirklichkeit" des Jahres 2020 etwa so vor:

Die Politiker werden sagen, sie hätten es schon immer gewusst. George W. Bush erklärt auf seiner Ranch im eingeschneiten Texas, sein Vater und er seien von FBI und CIA schon lange vorher unterrichtet worden und hätten ihre Kriege nur deshalb geführt, um die Atmosphäre aufzuheizen und die Menschheit auf diese Weise vor dem drohenden Kältetod zu bewahren. Die Welt erkennt erst jetzt seine wahre Größe und er erhält den Friedensnobelpreis.

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel schreibt in ihren Memoiren, ihr Freund Bush habe sie schon vor langer Zeit aufgeklärt, außerdem sei sie Physikerin und habe den ganzen CO2-Schwindel sowieso nie geglaubt. Der damalige Koalitionspartner SPD habe aber diese Politik verlangt. Die SPD lässt sofort ihren Pressesprecher erklären, dass ihr Ehrenvorsitzender Helmut Schmidt "schon immer" vor dieser "Klimahysterie" gewarnt habe.

Tony Blair gibt bekannt, er sei nur deshalb schon im Jahre 2007 zur Katholischen Kirche übergetreten, um jeden Tag aufs Neue seine Klimasünde - Glaube an die Irrlehre der Erwärmungstheorie - beichten zu können und gleichzeitig auch um Vergebung für die Sünden seiner Kollegin Thatcher zu bitten. Daraufhin wird er vom Papst heilig gesprochen.

Gore sagt, er könne sich nichts vorwerfen. Auf einer öffentlichen Veranstaltung (Eintrittspreis 10 000 Dollar) wörtlich: "Ich habe doch gutes Geld verdient. Was ist daran falsch? Ich kann doch nichts dafür, dass sich das Klima nicht an die Regeln Hollywoods hält." Auf die Frage, ob er beabsichtige, den Nobelpreis zurückzugeben, antwortet er: "Nein, aber ich werde ihn einfrieren. Und ich verspreche, ich werde darüber einen neuen Film drehen, mit dem Titel 'The frozen Lie'. Die Menge tobt vor Begeisterung. Am gleichen Abend erklärt Gore den Winter 2020/21 zum "Holocaust der globalen Abkühlung".

Und die Wissenschaft: Das Hockeyteam um Michael Mann hatte schon im Jahre 2018 in der Fachzeitschrift "Frozen Nature" eine Studie zum künftigen Weltklima vorgelegt. Auf einer Pressekonferenz bedauert Mann nochmals das Missgeschick in seiner früheren Studie von 1997. Leider habe die Druckerei damals den Hockeyschläger falsch abgebildet, dieser habe natürlich nach unten weisen müssen und nicht nach oben. Die scientific community jubelt, Mann erhält für seine wissenschaftlichen Verdienste den Ehrentitel "Schnee - Mann des Jahrhunderts".

In einem Gastkommentar in der Sonntagszeitung "Welt im Eis" schreibt der pensionierte Klimawissenschaftler Mojib Latif, er könne die Aufregung überhaupt nicht verstehen. Bereits 1974 habe er vorgeschlagen, die Pole schwarz anzustreichen, um die drohende Eiszeit abzuwenden. Er sei später deswegen verlacht worden, aber wenn man damals seinen Rat befolgt hätte, dann gäbe es jetzt dieses Problem überhaupt nicht.

Am gleichen Tag gibt der Direktor des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung , Prof.Stefan Rahmstorf den Tagesthemen ein Interview. Er beklagt sich bitter über die Medien und fordert eine objektive Berichterstattung über die Klimaveränderung. Er habe zum Beispiel nie behauptet, dass Berlin in 20 Jahren unter Eisbergen verschwinde. Der Umzug seines Potsdamer Instituts auf die Kanarischen Inseln habe ausschließlich wissenschaftliche Gründe.Wörtlich: "Es ist einfach leichter von dort aus die Vereisung Europas zu beobachten."

Zwei Tage später treten 2 Wissenschaftler des Hadley-Center vor die Presse und geben eine große Neuigkeit bekannt. Der Golfstrom habe sich in diesem Jahr um 0,2K abgekühlt. Wenn sich dieser Trend fortsetze, sei der Golfstrom im Jahre 2095 zugefroren und man könne dann im Winter 2095/96 erstmals die Ost-West-Passage - von London nach New York - auf Schlittschuhen zurücklegen.

Die 23 Wissenschaftler des IPCC beschließen, Manns Hockeyschläger, also den neuen, auf Seite 1 ihres nächsten Berichts, zu veröffentlichen. Diese Graphik habe zwar für die Klimawissenschaft nie eine Rolle gespielt, man kenne sie eigentlich gar nicht, die alte nicht und die neue auch nicht. Man habe aber beschlossen (Konsens), dass diese Graphik deshalb nur "zufällig" auf die 1.Seite komme. Man gehe davon aus, dass die Medienvertreter diese Graphik auch nicht beachten werden, sondern sich sogleich wissbegierig auf der Lektüre der 10 000 Seiten des Berichts stürzten. Wenn sie dies nicht täten, liege das nicht in der Verantwortung der Wissenschaft, sondern zeige nur die Reinheit derselben und die moralische Verkommenheit des Massenjournalismus.

Auf zaghafte Kritik, warum man die globale Abkühlung erst so spät bemerkt habe, sagte der Vorsitzende von WG1: "Wir hatten doch Konsens über die Klimaerwärmung, eine gegenteilige Meinung war daher gar nicht möglich, sie ist per definitionem ausgeschlossen, weil sie ja mit dem Konsens unvereinbar ist. Und bitteschön: Lesen Sie doch erst die 500 000 Seiten unserer damaligen Klimaberichte und zeigen Sie mir auch nur eine einzige Stelle, in der von "Sicherheit" oder "absoluter Sicherheit" die Rede ist, sie werden nur Stellen finden wie "ist noch nicht bekannt", "möglicherweise", "vielleicht", "wahrscheinlich", "sehr wahrscheinlich"."

Und jetzt brauch' ich einen Kaffee - einen heißen.

Gruß
Karl-Heinz



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Globales Klima 2020 2326 Anonymer Teilnehmer 06.01.08 16:12
  Grinsen Ja, dieser Satire ist nichts hinzuzufügen... 524 Tilo, Dresden-Strehlen, 116 m 06.01.08 20:33
  unabhängig vom Streit um die SSRC-Einschätzung 556 Peter Tobies 06.01.08 23:05
  Re: unabhängig 482 Anonymer Teilnehmer 06.01.08 23:43
  aktueller Artikel zum Artensterben 531 Peter Tobies 07.01.08 00:19
  ...der ist gut! 693 fabile 07.01.08 08:25
  Daumen hoch Genau so wird's kommen (oT) 378 Badischer Reisbauer 21.11.15 11:47
  (ausgenommen "ehemalige Kanzlerin Merkel") (oT) 131 Badischer Reisbauer 07.01.18 15:16
  Globales Klima 3000 251 Alfons Mittelmeyer 07.01.18 20:32
  Re: Globales Klima 3000 201 Edwin Aldrin 08.01.18 07:27
  Subpolare AMOC bzw. Wärmetransport in die Arktis stärker als um 1940? 169 Alfons Mittelmeyer 08.01.18 16:12
  Groessen - Wahn - schlimm (oT) 121 plinius 08.01.18 17:01
  Vielleicht erklärst Du das einmal 158 Alfons Mittelmeyer 08.01.18 17:13
  Also was denn nun? 217 noiv 08.01.18 23:22


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.