Klimatologie :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Die Witterung in Deutschland im September 2006
geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2007 12:09

Übersicht: Der September 2006 war in Deutschland extrem warm und sonnenscheinreich. Dabei war es im Gebietsmittel erheblich zu trocken, wobei es jedoch große regionale Unterschiede gab.


Die Temperaturverteilung in Deutschland im September 2006



Am wärmsten war es in diesem Monat am Rhein und seinen Nebenflüssen, an der Nordseeküste sowie in den Niederungen Ostdeutschlands. Dort lagen die Monatsmitteltemperaturen teilweise über 18°C. Örtlich wurden auch 19°C erreicht (Stuttgart- Neckartal und Freiburg i. Br. 19,0°C, Berlin-Alexanderplatz 19,2°C, Heidelberg 19,5°C). Sonst bewegten sich die Werte in den Niederungen meist zwischen 16 und 17°C. In Mittel- und Süddeutschland blieben sie örtlich auch noch etwas niedriger (Augsburg und Mühldorf/Inn 15,7°C, Sonneberg/Thüringen und Hof 15,6°C, Zwiesel/Bayerischer Wald 14,7°C). Erst ab 800 m Seehöhe lagen die Monatsmittelwerte mehrheitlich unter 15°C. Oberhalb 1900 m blieben die Temperaturmittel unter 10°C. Nur auf den höchsten deutschen Alpengipfeln lag die Mitteltemperatur unter 5°C (Zugspitze 4,2°C):


Mittlere Lufttemperatur im September 2006 in Deutschland



In ganz Deutschland war es erheblich wärmer als im Referenzzeitraum. Die größten Abweichungen ergaben sich in Norddeutschland. Dort war es teilweise mehr als 4 Grad zu warm (Hannover und Schwerin +4,1 Grad, Aachen, Köln, Berlin-Tegel und Bremerhaven +4,2 Grad, Brocken/Harz +4,6 Grad). Für zahlreiche Stationen war es der wärmste September seit Beginn der Messungen. In Süddeutschland blieben die Abweichungen hingegen oft unter 3 Grad (Freiburg i. Br. +2,8 Grad, Augsburg +2,4 Grad, München +2,3 Grad):


Abweichung der Temperatur im September 2006 in Deutschland vom vieljährigen Mittelwert



Die Mitteltemperatur für Deutschland betrug 16,9°C. Dies waren 3,6 Grad mehr als im internationalen klimatologischen Referenzzeitraum 1961-90. Der Monat wurde damit der wärmste September seit Beginn des 20. Jahrhunderts (vor den Septembermonaten der Jahre 1999, 1947 und 1949). Dabei war der September in diesem Jahr auch erheblich wärmer als der August. Ein September, der wärmer war als der vorhergehende August, hatte sich bei den seit 1901 berechneten Gebietsmittelreihen bisher erst einmal ergeben (1961).






Die Niederschlagsverteilung in Deutschland im September 2006



Niederschlagshöhe im September 2006 in Deutschland



Relative Niederschlagshöhe im September 2006 in Deutschland (in % des vieljährigen Mittelwertes)



Die mittlere Niederschlagshöhe betrug 30,6 mm. Das sind 30,3 mm oder 49,6 % weniger als im Bezugszeitraum. Der Monat ordnete sich somit als der 6.-trockenste September in Deutschland seit 1901 ein.






Die Sonnenscheinverteilung in Deutschland im September 2006



Dieser Monat war sehr sonnenscheinreich, wobei die Sonnenscheindauer im Osten Deutschlands besonders groß war. Dort beobachtete man meist mehr als 200 Sonnenstunden. Örtlich wurden über 240 Sonnenscheinstunden registriert (Potsdam 241,1 Std., Kap Arkona/Rügen 241,7 Std., Passau 242,0 Std., Erfurt 242,9 Std., Cottbus 244,3 Std., Sonneberg/Thüringen 247,9 Std.). Im Westen lagen die Monatssummen überwiegend unter 200 Stunden, örtlich wurden auch 180 Stunden unterschritten (Trier 179,6 Std., Emden 178,0 Std., Düsseldorf 177,8 Std., Ulm 175,1 Std., Konstanz 173,2 Std.):


Sonnenscheindauer im September 2006 in Deutschland



Fast in ganz Deutschland (auf über 99 % der Fläche) gab es mehr Sonnenschein als in der Referenzperiode. Besonders große Sonnenscheinüberschüsse ergaben sich in der Mitte und im südlichen Ostdeutschland. Dort lagen die Relativwerte meist über 150 %. Örtlich wurden auch 170 % überschritten (Halle/Saale 176,0 %, Brocken/Harz 178,3 %). Für zahlreiche Stationen war es der sonnenscheinreichste September seit Beginn der Messungen. Im Südwesten waren die Sonnenscheinüberschüsse hingegen nur gering. Vereinzelt wurden die Normalwerte nicht ganz erreicht (Ulm 99,9 %, Sigmaringen/Schwäbische Alb 98,9 %):


Relative Sonnenscheindauer im September 2006 in Deutschland (in % des vieljährigen Mittelwertes)



Die mittlere Sonnenscheindauer in Deutschland im September 2006 ergab sich im Mittel zu 211,2 Stunden. Das sind 61,8 Stunden oder 41,3 % über dem Normalwert. Der Monat war damit der 2.-sonnigste September seit 1951 (hinter 1959 und vor 1997).





... und zum Abschluss hier noch zwei Karten: Sie zeigen den Trockenheitsindex für Deutschland sowie dessen Abweichung vom Normalwert im September 2006:


Trockenheitsindex im September 2006 in Deutschland



Abweichung des Trockenheitsindex im September 2006 in Deutschland vom vieljährigen Mittelwert



Datenquellen und Kartenbeschreibung: [DWD]



(Falls einige Grafiken nicht angezeigt werden: rechte Maustaste --> "Bild/Grafik anzeigen" anklicken!)


Gruß,

Jörg



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  RÜCKBLICK: Die Witterung in Deutschland im April 2007 (Beschreibungen & Karten) 2449 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 10.05.07 10:40
  Starke Übersicht! 632 Braunsroda(BLK-Sachsen-Anhalt-287m) 10.05.07 11:02
  Danke 508 Norbert Rupsch 10.05.07 11:15
  Und der April war mit 4,1mm im deutschen Flächenmittel 527 Matthias Esslingen 336m 10.05.07 12:01
  Re: RÜCKBLICK: Die Witterung in Deutschland im April 2007 (Beschreibungen & Karten) 542 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 10.05.07 18:01
  Re: RÜCKBLICK: Die Witterung in Deutschland im April 2007 (Beschreibungen & Karten) 512 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.05.07 11:14
  Danke! 445 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 11.05.07 12:24
  April im deutschen Flächenmittel "nur" 4,1 K zu warm 612 Badischer Reisbauer 10.05.07 22:54
  Re: April im deutschen Flächenmittel "nur" 4,1 K zu warm 552 Herfried-Strasbourg (Voitsberg, Amste 10.05.07 23:07
  Vorsicht! Erste Maidekade war über 2K zu warm! 597 Markus_S 12.05.07 02:53
  Re: Vorsicht! Erste Maidekade war über 2K zu warm! 621 Wetterpolo aus Bremerhaven 16.05.07 12:21
  Vielen Dank für die Übersicht, äußerst interessant! Schmunzeln (oT) 572 Bremerhavener 28.05.07 01:52
  Danke, klasse Übersicht! 563 Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) 13.05.07 05:20
  Re: Danke, klasse Übersicht! 537 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 13.05.07 14:18
  NEUFASSUNG Monatsrückblick April 2007 (mit Karten) 1144 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:01
  Hier auch noch einige ältere Monate: (oT) 400 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:04
  Die Witterung in Deutschland im März 2007 1112 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:05
  Die Witterung in Deutschland im Februar 2007 (+ Winter 2006/07) 1037 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:06
  Die Witterung in Deutschland im Januar 2007 1025 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:07
  Die Witterung in Deutschland im Dezember 2006 (+ Jahr 2006) 1318 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:08
  Die Witterung in Deutschland im November 2006 (+ Herbst 2006) 1254 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:08
  Die Witterung in Deutschland im Oktober 2006 1186 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:08
  Die Witterung in Deutschland im September 2006 1267 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 11.10.07 12:09


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.