Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Vielen Dank für die Ergänzungen!
geschrieben von: Snab - Naumburg(Saale)/Sandersdorf (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Februar 2018 15:18

Jörg, Berlin-Malchow (53 m) schrieb:
-------------------------------------------------------

> Noch wärmer als an der Stadtstation
> Alexanderstraße (die sich in 286 m ü.NN befand)
> war es an der von 1979 bis 2013 betriebenen
> nebenamtlichen DWD-Station Stuttgart-Neckartal,
> die mit 223 m ü.NN dem tiefstmöglichen Punkt
> innerhalb Stuttgarts (207 m) schon recht nahekam.


Schade, dass die Station im Neckartal aufgelöst wurde, sie war sicher eine gute Ergänzung, um die mögliche Spannbreite im hügeligen Stuttgart abzudecken, dabei aber möglichst ohne zu großen Einfluss der städtischen Wärmeinsel. Der alte Standort scheint recht gut belüftet und ziemlich grün, teils industriell bebaut gewesen zu sein:

https://abload.de/img/stuttgart-neckartal4bpmd.png
>

>
> Beim sonnenscheinärmsten Monat ist beim DWD die
> Messlücke von 1961/62 offenbar manuell revidiert
> worden, sodass dort 19,5 h von dem trüben Januar
> 2013 zu finden sind.
> Die während des Orkans Lothar Ende 1999
> aufgetretene Sturmspitze scheint vom DWD auf volle
> Meter pro Sekunde gerundet zu sein, deshalb sind
> die Angaben auch dort unterschiedlich (139,3 km/h
> bei SKlima vs. 140,4 km/h in der DWD-Broschüre).
>

Ich hatte mir die Extremwerttafel gar nicht so genau angeschaut, ansonsten wären mit die falschen 0,0h Sonne sicher aufgefallen Zwinkern


> Tja... da hätten sie wirklich auch gleich dort
> bleiben können Zwinkern

Durchaus. Aber 1999 hatte sicher auch niemand die Absicht, die Luftfahrtberatung in Stuttgart aufzulösen oder gar Klimareferenzstationen zu automatisieren Zwinkern


> Übrigens: Die Schnarrenberg-Temperaturreihe (ab
> 1958 bzw. 85) erscheint ein wenig homogener als
> die von Echterdingen, sofern man den Aufwand nicht
> scheut, einige Datenlücken zu füllen, die die
> Automatisierung besonders im Anfangsjahr 2000 in
> die Messreihe gerissen hat.
> Schon ab Anfang/Mitte der 1990er Jahre scheint die
> Temperatur bei der ersten, undokumentierten
> Umstellung auf das automatische Messsystem MIRIAM
> und elektrische Widerstandsthermometer (Pt-100)
> einen Satz um 0,2 K nach oben gemacht zu haben. Im
> Oktober 2006 erfolgte die Inbetriebname der
> zweiten Automatengeneration (AMDA), ein erneuter
> Temperatursprung ist da aber glücklicherweise
> nicht erkennbar.
> Diese 0,2 K erklären auch, warum der
> Temperaturanstieg von 1961-90 zu 1981-2010 mit 0,8
> K stärker ausfiel als an anderen Stationen (siehe
> auch die unteren Anmerkungen hier):
>

Interessant, also gab es doch schon in den 90er Jahren und damit auch zur Automatisierung im jahr 2000 elektronische Messgeräte für Temepratur- und Feuchte.


> > An Radiosondenstationen gibt es in
> > Deutschland ja leider viel zu wenige, man wäre
> mit
> > einem dichteren Sondennetz nicht nur in der
> > Kurzfrist- und Nowcastprognose zu Gewitterlagen
> > einen ganzen Schritt weiter
>
> Zustimmung! Nur sollte im Gegensatz zu diesen
> offenbar öfter mal "steckenbleibenden"
> Autolaunchern dafür gesorgt werden, dass diese
> Radiosonden auch wie vorgesehen aufsteigen und die
> "richtige" Atmosphäre vermessen können. Da ebenso
> wie in Essen, Leipzig und München sowieso Personal
> der jeweiligen RMG, RWB oder VHZ vor Ort ist, ist
> es auch völlig unverständlich, wieso dies alles
> auf Teufel komm raus vollautomatisch geschehen
> soll, obwohl die Grenzen und Unzulänglichkeiten
> der Technik seit vielen Jahren bestens bekannt
> sind.

Es wird schon einen Grund geben, insbesondere die 00z-TEMPS könnten dank fehlender Besetzung in Stuttgart ja ohne Autolauncher nicht mehr starten und das täte den Modelläufen weniger gut Zwinkern
Aber mir ging es vielmehr generell um mehr Radiosondenaufstiege und -stationen. Mir erklärt sich zum Beispiel nicht, warum eine RZ Leipzig zum Beispiel nicht ein paar Sonden auf Lager haben kann, die sie bei Bedarf (und da gibt es einige Situationen, in denen weder Meiningen, noch Bergen, Lindenberg oder Prag irgendwas für Leipzig aussagen) zur Erweiterung der eigenen Kurzfristvorhersagen starten könnten. Leider sind Radiosonden ja sehr teuer und Einmalprodukte (ein zweiter, für mich bis heute recht unverständlicher Punkt), aber das kann doch trotzdem nicht der einzige Grund sein.

---------------------------------------------------------------------
Leipziger Institut für Meteorologie (LIM):

Täglicher Wetterbericht, erstellt von Leipziger Studenten: [meteo.physgeo.uni-leipzig.de]
Aktuelle Wetterdaten der Station auf dem Institusgelände: [meteo.physgeo.uni-leipzig.de]
Meteorologie studieren in Leipzig: [www.uni-leipzig.de]



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station und RZ Stuttgart (Schnarrenberg) (ID 4982), Bilder vom 26.05.2017 1253 Snab - Naumburg(Saale)/Sandersdorf 20.02.18 17:19
  Great! 195 Jürgen (Holzminden, 93 m) 20.02.18 20:55
  Wenn denn die Klappe von der automatischen Radiosondenstation aufgeht. 213 Christoph (Halle/Saale) 20.02.18 21:52
  Wann genau gehen die Dinger auf? Findet der 12Z-Aufstieg um 14 MESZ statt oder früher? (oT) 100 Jürgen (Holzminden, 93 m) 06.04.18 10:08
  Zwinkern Steht oben im Text, 10:45 UTC also 12:45Uhr zur Sommerzeit (oT) 87 Snab - Naumburg(Saale)/Sandersdorf 06.04.18 17:44
  Daumen hoch tolle Bilder; tolles Wetter (oT) 142 Norddeutscher 21.02.18 13:10
  Danke für die ausführliche Doku! (oT) 150 Illertal (500 m ü. NN) 21.02.18 14:59
  Zur Historie ab 1792 495 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 21.02.18 18:52
  Re: Zur Historie ab 1792 184 Jürgen (Holzminden, 93 m) 21.02.18 20:12
  Ergänzung zu meinen Ausführungen (lt. DWD-Inhomogenitätendatei) 246 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 21.02.18 23:52
  Vielen Dank für die Ergänzungen! 288 Snab - Naumburg(Saale)/Sandersdorf 22.02.18 15:18
  Schmunzeln Ups. Danke. (oT) 142 Jürgen (Holzminden, 93 m) 06.04.18 17:55


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.