Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

DWD Wetterstation Helgoland-Südhafen (10015) vom 16.10.2017
geschrieben von: Marc aus Kierspe (Westliches Sauerlan (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Oktober 2017 11:32

DWD Wetterstation Helgoland-Südhafen (10015)

Nachdem ich vor zwei Jahren die Wetterstation der MeteoGroup auf dem Oberland dokumentiert habe, habe ich bei meinem diesjährigen Helgolandurlaub vergangenes Wochenende die Klimareferenzstation (?) des DWD im Südhafen besucht und bildlich dokumentiert.

https://abload.de/img/dwdhelgolandtkqug.png
Abbildung: Lage der Station auf Helgoland im Vergleich zur MG-Station (Ausschnitt: GoogleEarth)

Helgoland liegt etwa 70 Kilometer nordwestlich der Elbemündung in der Deutschen Bucht. Die Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes auf Helgoland (10015) befindet sich im Südhafen auf 4 Metern Höhe unmittelbar in der Nähe der Fähranleger (51.1750°N und 7.8920° O) und gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein. Die Messstation des DWD auf Helgoland gibt es seit dem 01.05.1952. Schon von 1873 an bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde auf dem Oberland das Wetter beobachtet und dokumentiert. Seit dem 01. Juli 2015 handelt es sich um eine unbemannte, automatische Wetterstation.

Einige Extrem- und Mittelwerte:

Tmax: 28,7°C (25.07.1994)
Tmin: -11,2°C (15.02.1956)
Höchste Schneehöhe: 25cm (09.01.1985)
Höchste Windspitze: 149,4 km/h (23.02.1967)
Mittlerer Jahresniederschlag: 718,6 mm
Mittlere Jahressonnenscheindauer: 1682,8 h
Mittlere Jahrestemperatur: 9,1°C

Außerdem hat Helgoland mit durchschnittlich 2 °C das wintermildeste Klima Deutschlands! Ich finde es auch immer wieder beeindruckend, dass auf der Insel etliche Palmen frei und ungeschützt wachsen, wie etwa auch am Oberrhein.

Im Folgenden seht ihr nun einige Bilder, von der gesamten Anlage und deren Position bis hin zu einigen Detailfotos und auch die Benennung der einzelnen Sensoren - an dieser Stelle auch nochmal Danke an Jürgen für die Infos per Mail Daumen hoch.

Zunächst ein paar Bilder mit dem Überblick über das gesamte Messfeld:

https://abload.de/img/20171015_091325wry9y.jpg

https://abload.de/img/0c5daut.jpg


https://abload.de/img/0badz7x.jpg
Die ersten beiden Messgeräte im Bild kann ich leider nicht benennen, dahinter von vorne nach hinten: Ceilometer zur Messung der Wolkenuntergrenze und des Bedeckungsgrads in %; Schneehöhenmesser; Sichtweitenmesser; Distrometer zur Erfassung der Niederschlagsart.

https://abload.de/img/2u2b5p.jpg
Nahaufnahme des Distrometers

https://abload.de/img/0dmalk7.jpg
Im Hintergrund Schneehöhenmesser, Sichtweitenmesser und Distrometer, im Vordergrund die LAM630 Strahlungsschutzhütte zur Messung der Temperatur und Feuchte in 2 m (gedoppelte Sensoren 2+2) - hier in der Ausführung mit einer zusätzlichen Hütte, wie man sie sonst nur von Referenzstationen kennt. In der zweiten links befindet sich nur ein Sensor, das ist der früher standardmäßig verwendete Feuchtesensor, der zwischenzeitlich an den Hauptämtern und einigen Nebenämtern durch einen anderen Typs ersetzt wurde, offenbar finden hier noch Vergleichsmessungen statt. Vorne rechts noch der Sensor zur Messung der 5cm Temperatur über Rasen.

https://abload.de/img/490zox.jpg
Die Strahlungsschutzhütte im Detail und in s/w

https://abload.de/img/0a48ynb.jpg
Links im Bild der Niederschlagsmesser, daneben der Niederschlagsdetektor zur Registrierung der Niederschlagsdauer

https://abload.de/img/20171015_0912563fxpp.jpg
Noch einmal das hintere Messfeld - rechts ein Messstab zur Messung von ionisierender Strahlung im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz

https://abload.de/img/123ygk.jpg
Dieser Sensor befindet sich auf einem vermutlich rund 6m hohen Mast. Ich dachte zunächst, es sei der Ultraschall-Windmesser, es scheint aber eher der Sensor zur Messung der Sonnenscheindauer zu sein, oder? Wo hier dann der Wind gemessen wird, ist mir nicht klar - jedenfalls nicht immerhalb des Messfeldes.

https://abload.de/img/20171015_091402d4zcz.jpg
Rechts der angesprochene Mast, im Vordergrund Sensoren für die Bodentemperatur.

https://abload.de/img/20171015_091214_001xtase.jpg
Nochmal der Mast

https://abload.de/img/3f9zpm.jpg
Dieses Gerät ist mir unbekannt. Weiß jemand mehr?


https://abload.de/img/20171015_141600qsl47.jpg
Blick auf das Messfeld von der anderen Seite. Vorne links Niederschlagsdetektor, der die Dauer des Niederschlags registriert.





Ich hoffe, die Bilder gefallen. Vielleicht kann noch jemand etwas zu den bisher nicht benannten Sensoren Auskunft geben. Aus meiner Sicht handelt es sich um eine ordentliche und gepflegte Station im Südhafen von Helgoland.

Viele Grüße
Marc

_________________________
Neuer Wohnort: Soest (99m)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.17 11:38.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD Wetterstation Helgoland-Südhafen (10015) vom 16.10.2017 729 Marc aus Kierspe (Westliches Sauerlan 21.10.17 11:32
  Antwort zum vorletzten Bild....... 207 Matthias aus Nordenham 21.10.17 12:06
  Re: DWD Wetterstation Helgoland-Südhafen (10015) vom 16.10.2017 274 Jürgen (Holzminden, 93 m) 21.10.17 12:47


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.