Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

DWD-Station Gilserberg-Moischeid (ID 1645): Bericht vom 11.09.16
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 90m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. März 2017 22:32

auf geht's nach:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0910.JPG?m=1474025830


Geographie:
Gilserberg ist eine aus elf Ortsteilen bestehende Gemeinde ganz im Westen des Schwalm-Eder-Kreises in Hessen. Das Gemeindegebiet umfasst das an der Rhein-Weser-Wasserscheide gelegene Gilserberger Hochland. Die mittlere Höhe beträgt 338 m über NN, maximal werden an der nordwestlichen Gemeindegrenze 585 m über NN erreicht. Nach Süden grenzt der LK Marburg-Biedenkopf und nach Norden der LK Waldeck-Frankenberg an.


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/Gilserberg_1.PNG?m=1489349946


Stationshistorie:
Nach den zugänglichen Daten gab es in Gilserberg ab 1908 Niederschlagsmessungen, ab 1947 gibt es Monatsmittel der Lufttemperatur, Tageswerte ab 1949. Vor 1949 sind keine weiteren Details vorhanden. Bis Ende 2003 befand sich die Klimastation über einen Zeitraum von 54 Jahren auf 340 m im Hauptort Gilserberg (gelbe Nadel):


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/Gilserberg_4.PNG?m=1489349951

Aus dem Jahr 1950 liegen derzeit keine digitalisierten Daten vor (Gründe unbekannt), ab 1951 dann
erfreulicherweise ohne erkennbare Lücke bis zur Verlegung der Station an den aktuellen Standort im nördlich gelegenen Ortsteil Moischeid auf ebenfalls 340 m über NN:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/Gilserberg_2.PNG?m=1489349946

Im Zuge dieser Verlegung ist die Reihe für vier Monate unterbrochen, die Wiederinbetriebnahme erfolgte zum 01.05.2004 inkl. der Umstellung auf den Nebenamt-Standard AMDA III mit Messung der Lufttemperatur und -feuchte in 2 m Höhe, der Temperatur 5 cm über Grund und der Niederschlagsmessung. Manche Quellen deuten darauf hin, dass die elektronischen Messungen bereits am alten Standort im August 2002 aufgenommen wurden.
Von Oktober bis April wird zusätzlich die Schneehöhe durch den ehrenamtlichen Beobachter gemessen.



Klima/Extremwerte:
Die Jahresmitteltemperaturen der 30jährigen Klimazeiträume betragen laut DWD 7,5 °C (1961-1990) bzw. 8,0 °C (1981-2010). Die Jahresniederschlagssummen sind mit 711,7 mm und 733 mm angegeben.

Extremwerttafel von sklima.de:
http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/Extremwerte.PNG?m=1489351666

Es gehört zu den ungelösten Rätseln der DWD-Daten, dass sklima auf ein deutlich höheres Niederschlagsmittel für 1961-1990 kommt. Ich habe aber jetzt nicht nachgerechnet, was
anhand der Klimareihe stimmt.


Stationsstandort/Bilder:
Wie oben gezeigt, liegt die Station im Südosten des kleinen Ortsteils Moischeid. Interessant wurde es, als ich die unterhalb des Geländes gelegene Straße erreicht hatte. Nach den google-earth-Bildern hatte ich den Plan gehabt, am Ende der Straße zu parken und von dort zu versuchen, zur Station zu gelangen. Dies erwies sich vor Ort als unmöglich. Richtung Wiese mit dem gesuchten Messfeld gab es kein Durchkommen, dichter Baumbewuchs sowie ein Hang bilden eine schwer überwindbare Hürde und ich wollte schon aufgeben, als sich ein kleiner Pfad durchs Dickicht auftat, den ich mit den grünen Pfeilen angedeutet habe:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/Gilserberg_3.PNG?m=1489349957


und der führt dann zum Ziel:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0887.JPG?m=1474025609


zumindest fast, denn einen kleinen Bach (im Vordergrund) galt es auch noch zu überwinden:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0888.JPG?m=1474025605


Der abschreckend schlechte Pflegetzustand ist bereits aus der Distanz nicht zu übersehen, aber auch bei näherem Herantreten ist kein Bodenmessfeld mehr auszumachen:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0889.JPG?m=1474025625


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0890.JPG?m=1474025636


Auch der hohe Baumbewuchs in recht geringer Entfernung widerspricht den Anforderungen:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0891.JPG?m=1474025644


Dazu der Hang Richtung Westen:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0892.JPG?m=1474025652


Wiederum ansteigendes Gelände und Bebauung nach Osten:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0895.JPG?m=1474025684


Erschreckend:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0897.JPG?m=1474025711


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0898.JPG?m=1474025722


Die älteren Feuchtesensoren:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0900.JPG?m=1474025736


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0901.JPG?m=1474025751


Dort muss sich irgendwo der Bodentemperaturfühler befinden:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0902.JPG?m=1474025760


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0903.JPG?m=1474025770


Fazit:
Schon der Standort an sich ist an der Grenze und eher etwas für Hobby-Messungen als für eine
offizielle Klimareihe des staatlichen Wetterdienstes. Da es aber nicht so einfach für den DWD ist, an Standorten mit langer Messreihe, wie sie hier vorhanden ist, bei einer Verlegung einen gut geeigneten Standort zu finden, wird man unter Abwägung der Möglichkeiten und Umstände daran noch keinen großen Anstoß nehmen.
Was aber definitiv gar nicht geht, ist der Zustand des Messfeldes, der nur mit einem Wort beschrieben werden kann: Verwahrlost. Umso irritierender, dass die Rasenfläche drum herum in
krassem Gegensatz dazu absolut gepflegt war.
Bezieht sich alles auf den Besuchszeitpunkt, wobei so ein Gestrüpp nicht in ein paar Tagen und auch nicht in ein paar Wochen entsteht und das Gelände schon längere Zeit vor sich hinvegetiert sein muss. Vielleicht wurde mittlerweile Abhilfe geschaffen, leider liegt der Standort für mich zu abgelegen, um das ohne großen Aufwand noch mal zu kontrollieren, aber vielleicht hat ja jemand im Frühjahr die Gelegenheit.


Bis dahin heißt es erst einmal:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Gilserberg-Moischeid-1645/IMG_0908.JPG?m=1474025810

-------------------------------------------------------------------
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch." (Hölderlin)
"Was nützt mir mein Problem? - Die ehrliche Antwort darauf ist immer ein guter Anfang." (Tatort "Hundstage", WDR 31.01.2016)

Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv, Standort: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014
Extremwerte: Tmax 37,7 °C 04.07.2015; Tmin -10,0 °C 06.01.2017;
RR24h 55,0 mm 24.07.2017; max. GSH 4 cm 21.01.2016
Stationsrohdaten: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)

Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.17 22:37.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station Gilserberg-Moischeid (ID 1645): Bericht vom 11.09.16 1552 Jürgen (Holzminden, 90m) 12.03.17 22:32
  Vielen Dank, nun weiss ich, warums dort gerne mal frisch wird nachts (oT) 150 Anonymer Teilnehmer 12.03.17 22:39
  Ja, da kann sich die Kaltluft schön setzen, danke für den Hinweis auf diesen Umstand, den ich etwas vernachlässigt habe, weil ich zu sehr mit dem Gestrüpp befasst war. (oT) 140 Jürgen (Holzminden, 90m) 12.03.17 22:42
  Danke für den Bericht, der gut gepflegte Rasen drumherum wirkt wirklich fast schon ironisch 186 Snab - Naumburg(Saale)/Sandersdorf 13.03.17 00:02
  Re: Danke für den Bericht, der gut gepflegte Rasen drumherum wirkt wirklich fast schon ironisch 167 Jürgen (Holzminden, 90m) 13.03.17 09:41
  Schmunzeln Schöne Blumenwiese (oT) 127 Lobo 13.03.17 09:28
  Grinsen Schöner Wildwuchs! (oT) 180 Frederic aus Paderborn (105m) 13.03.17 10:00


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.