Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Von Quedlinburg und der Suche nach dem trockensten Ort Deutschlands...
geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. März 2017 11:55

> "Platz 7: Halle-Kröllwitz (will 451 mm/a haben)
> --> unwahrscheinlich, da andere Hallenser
> Stationen zwischen 466 und 521 mm/a haben. Das
> nur 250 Meter entfernte Halle-Trotha steht
> mit 485 mm zu Buche! "
>
> Also das sind sind eindeutig mehr als 250m! Zwinkern

Laut DWD-Mittelwertseite ist der Unterschied kleiner als 1 Bogenminute, denn sowohl für Kröllwitz als auch für Trotha sind die Koordinaten 51°31'N und 11°57'E angegeben (die angegeben 250m stammen aus den HD-Koordinaten der Metadaten vom CDC-FTP-Server)


> Ohne es gemessen zu haben würde ich auf mindestens
> 1km Luflinie tippen.

Auf jeden Fall ist die Entfernung äußerst gering, die Höhenlage auch vergleichbar

> Zumal mir in den letzten Jahren aufgefallen ist, dass Trotha immer weniger
> Niederschlag misst als alle anderen Halleschen Stationen.
> Vmtl wegen des Baumes direkt neben der Station.

Hier verwechselst du offensichtlich die MM/MG-Station in Trotha und deren bekannte Mängel mit der langjährigen Niederschlagsstation (NST) Halle-Trotha, an der bis Ende 2001 ehrenamtlich gemessen wurde.
Mit den genannten Mängeln (Baum direkt neben der Station) wären auch die 485 mm/a nicht erzielbar, die sich für die DWD-Niederschlagsstation Trotha ergeben (und die vermutlich noch näher an der Bezirksgrenze Kröllwitz / Trotha lag). Die 485 mm/a liegen ziemlich gut im Hallenser Durchschnitt, der bei 487 mm/a liegt. An der ehemaligen WST in Kröllwitz wurde ja leider schon ab Ende der 70er Jahre automatisch gemessen, mit den bekannten Verzerrungseffekten wie zu starker Verdunstungsfehler aufgrund der Beheizung. Das wird durch die Beschreibung in der dir bekannten PDF-Datei [www.dwd.de] bestätigt:


"Die Mess- und Beobachtungsprogramme der Klimastation wurden bis 30.4.1977 in konventioneller Form durchgeführt, ab 1.5.1977 als Registrierstation mit automatischer Datenerfassung (Messanlage AFMS-1), ab 1.3.1983 als Meteorologische Nebenstation und ist jetzt [= d.h. seit 1.11.1991, bis zur Abschaltung des Standorts am 21.3.2015] eine Automatische Wetterstation (AFMS-2, Stationskennziffer 10466, Klimastation Nr. 3196)"

--
Tägliche Tmax-Hitlisten Deutschland:
2013: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2014: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2015: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2016: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2017: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

2018: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2019: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.17 11:59.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station Quedlinburg (ID 4032): Bildbericht vom 18.09.2016 2069 Jürgen (Holzminden, 90m) 08.03.17 20:25
  Von Quedlinburg und der Suche nach dem trockensten Ort Deutschlands... 589 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 10.03.17 11:06
  Re: Von Quedlinburg und der Suche nach dem trockensten Ort Deutschlands... 276 Christoph (Halle/Saale) 10.03.17 11:20
  Re: Von Quedlinburg und der Suche nach dem trockensten Ort Deutschlands... 275 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 10.03.17 11:55
  Schmunzeln Ich komme via google earth auf knapp 350 Meter. (oT) 230 Jürgen (Holzminden, 90m) 10.03.17 12:33
  stimmt, nach den Koordinaten 380, real 420 Meter... 242 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 25.03.17 20:27
  Was ein Wirrwarr. Danke fürs Aufdröseln. (oT) 199 Jürgen (Holzminden, 90m) 25.03.17 23:40
  Danke für die Infos. Apropos Halle: Gibt es eigentlich Überlegungen eine neue DWD-Station zu eröffnen bzw. eine vorhandene aufzuwerten, nachdem Kröllwitz Geschichte ist? (oT) 175 Christoph (Halle/Saale) 29.03.17 14:24
  Nein, leider nicht... 244 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 30.03.17 22:51
  Schade... (oT) 162 Christoph (Halle/Saale) 02.04.17 13:51
  Am besten Geld oder Sponsoren sammeln und selber was aufstellen... 183 Halle/Saale David 02.04.17 14:30
  Man könnte die DWD-Station in Döllnitz aufwerten, die bisher ja nur NDS-Station ist. (oT) 178 Christoph (Halle/Saale) 02.04.17 18:39
  Eine AMDA kostet aber und der DWD will ja bekanntlich Vorzeige-Sparmeister aller deutschen Behörden sein. Da muss Halle mit "nur" 170jähriger Messhistorie zurückstecken (oT) 194 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 02.04.17 20:56
  Solange ein 2m-Mastrohr mit Halterung für LAM630 insgesamt ... 227 Bochumeteo 03.04.17 11:40
  Re: Solange ein 2m-Mastrohr mit Halterung für LAM630 insgesamt ... 224 Jürgen (Holzminden, 90m) 03.04.17 12:00
  Wir brauchen aber keine 1000 (Temperatur-)Stationen in Deutschland;-) Es geht bei Halle um eine durchlaufende Messreihe von über 150 Jahren! (oT) 195 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 03.04.17 23:16
  Man zeige mir einen guten Platz mit Steckdose, dann stellen wir gerne was hin. (oT) 205 Anonymer Teilnehmer 04.04.17 04:22
  Zwinkern Ich schau und überlege mal, ob sich da was finden lässt. (oT) 268 Christoph (Halle/Saale) 04.04.17 13:38
  Danke Jörg für diese mal wieder ebenso aufwändige wie exzellente Recherche! 292 Jürgen (Holzminden, 90m) 12.03.17 22:49


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.