Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Sonnenscheinmessung an der DWD-Station Kiel Holtenau
geschrieben von: Martin aus Kiel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2017 11:55

Schon seit einigen Jahren ist mir aufgefallen, dass es in allen Wintermonaten, sowie den Herbstmonaten Okt und Nov, und im ersten Frühjahrsmonat März, zu Fehlmessungen der Sonnenscheindauer an der Station Kiel Holtenau kommt. Der entsprechende Zeitraum der Fehlmessungen durch Schattenwurf dauert vom 03. Oktober bis zum 10. März.

Es gab immer wieder Nachfragen meinerseits ab wann diese Fehlmessungen aufgetreten sind. Eine befriedigende Antwort seitens des DWD hat es nie gegeben. Der letzte schriftliche Kontakt meinerseits mit der Abteilung Messnetze und Daten der regionalen Messnetzgruppe Hamburg hat im Dezember letzten Jahres stattgefunden und endete dann mit folgender mail:

"wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, herrscht an der Station
Kiel-Holtenau ein hohes Maß an Abschattung durch das alte Towergebäude
im Südosten der Station von Mitte Oktober bis Anfang März eines
Jahres. Es ist eine besonders hohe Abschattung bis zu 28% im Winter zu
verzeichnen. Der DWD hat die Station Anfang 2013 von der Bundeswehr
übernommen. Ob es davor zu Fehlmessungen kam kann ich nicht
beantworten.

Die Station wurde wie bereits geschrieben von der Bundeswehr
übernommen und nicht verlegt. Der DWD plant eine Verlegung. Ich hoffe
im Jahr 2017 wird die Verlegung durchgeführt. Es sind noch interne
Absprachen dazu erforderlich. Ich persönlich gehe davon aus, dass nach
einer Verlegung keine Sonnenscheinmesswerte mehr ermittelt werden.
Sonnenscheinmesswerte werden gemäß interner Prüfroutinen des DWD
nicht korrigiert. Die Nutzer der Werte sind über die Abschattung
informiert.

Die Daten auf dem DWD Server (CDC-FTP) sind durch uns nicht beeinflussbar."

Zitatende.


Für mich allerdings bleiben noch Fragen offen:


1. Das bedeutet für mich, dass die Sonnenscheindauer-Messwerte, die der DWD vor dem Jahr 2013 ermittelt hat, auch nicht glaubhaft nachweisen kann, da die internen Prüfroutinen quasi "nur zum Schein" durchlaufen werden, da Sonnenscheindauer niemanden interessiert und daher sowieso nicht korrigiert wird.

2. Kann jemand die Verlegung der Station Kiel Holtenau bestätigen?

3. Ist es korrekt, dass nach der Verlegung der Station keine Sonnenscheinmesswerte mehr ermittelt werden sollen?

Ich danke für eure Unterstützung.

Gruß aus Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel

--------------------------------------------------------------------------------

Koordinaten meiner Station im Süden Kiels:

54° 18´ 14.0´´ N
10° 04´ 03.0´´ E

Höhe: 19m

Böenmaximum seit 01.01.1953: 148,3 km/h am 13.01.1993
Maximum des Mittelwindes seit 01.01.1953: 53,3 km/h am 16.02.1962

Temp-Max seit 1940: am 07.08.2018: 35,1 °C
Temp-Min seit 1940: am 13.02.1940: -24,8 °C

Maximale 24-stündige Regenmenge seit 1940: am 27.08.1989: 104,2 mm

Maximale Sonnenscheindauer seit 1940: am 16.06.1957 17,0 Std
Maximale monatliche Sonnenscheindauer im Mai 2018: 374 Stunden

Maximum des 24-stündigen mittleren Luftdrucks seit 1940: am 23.12.1962: 1049,8 hPa
Minimum des 24-stündigen mittleren Luftdrucks seit 1940: am 06.12.1940: 962,7 hPa



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Sonnenscheinmessung an der DWD-Station Kiel Holtenau 487 Martin aus Kiel 03.03.17 11:55
  wieso soll das von uns jemand besser wissen als der Messnetzbetreiber (DWD)? 161 Jürgen (Holzminden, 90m) 03.03.17 13:38
  Vielleicht Jörg, Berlin-Malchow (53 m) oder 179 Martin aus Kiel 03.03.17 13:54
  Dir scheint die Organisation des DWD nicht klar zu sein 172 Jürgen (Holzminden, 90m) 03.03.17 14:00
  Re: Dir scheint die Organisation des DWD nicht klar zu sein 173 Martin aus Kiel 03.03.17 14:16
  Re: wieso soll das von uns jemand besser wissen als der Messnetzbetreiber (DWD)? 185 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 05.03.17 22:43
  Die Sonnenscheindauer wird nicht korrigiert, das ist in der Tat so. Eine gleichlautende Antwort erhielt ich zu meinen Einwänden gegen die Göttinger Werte. 165 Jürgen (Holzminden, 90m) 05.03.17 22:48
  Schmunzeln Schon klar, Behörde halt Trotzdem ist es nicht verboten, sich privat eine "verbesserte" Sonnenscheinreihe auszurechnen (oT) 156 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 05.03.17 22:52
  ...und das habe ich seit dem Winter 2016/2017 127 Martin aus Kiel 06.03.17 07:08
  Re: ...und das habe ich seit dem Winter 2016/2017 167 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 06.03.17 14:15
  Ja, die wenigen Bw-Stationen mit Sonnenscheinmessungen, z. B. auch Landsberg hatten den Campbell-Stokes (oT) 136 Lobo 09.03.17 21:02
  Sonnenscheinwerte der DWD-Station Dresden-Klotzsche erst mit mehreren Tagen Verzögerung 132 MK - Dresden-NW 09.03.17 19:50
  da scheint es ein Problem zu geben 146 Jürgen (Holzminden, 90m) 09.03.17 21:17
  Die Zukunft der Sonnenscheinmessung... 171 Lobo 09.03.17 21:26
  Nichts davon steht dort. Es geht um Globalstrahlung, nicht Sonnenscheindauer. (oT) 155 Anonymer Teilnehmer 09.03.17 21:37
  Ja, das steht da nicht, aber das ist die Tendenz im DWD in Sachen Messungen, die irgendwie mit Sonne zu tun haben (oT) 134 Lobo 09.03.17 22:08
  So haben es auch mir Mitarbeiter des DWD erzählt. Angeblich Richtung 2020. 206 Jürgen (Holzminden, 90m) 09.03.17 22:10


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.