Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

DWD-Station Seesen (ID 4651): Bildbericht vom 17.08.2016
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 90m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2017 21:07

Geographie:
Seesen ist eine Stadt mit rund 20.000 Einwohnern (davon rund 11.250 im Ortsgebiet, der Rest verteilt sich auf Eingemeindungen) am westlichen bis nordwestlichen Rand des Harzes im Landkreis Goslar.
Sie bildet quasi den Übergang vom Harzvorland in den Harz. Das Siedlungsgebiet der Stadt (ohne Ortsteile) erstreckt sich von ca. 190 m bis ca. 280 m über NN. Seesen liegt verkehrsgünstig an der A7 und es führen Bundesstraßen in den Nordharz (248), den Südharz (243) sowie nach Westen (64).

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/seesen_1.PNG?m=1471468585



Stationshistorie:
Digitalisierte Daten liegen seit 1937 vor. In der Liste der Inhomogenitäten des DWD ist die Klimastation zwar geführt, aber dort gibt es unter "weitere Besonderheiten" leider keinen Eintrag. Es ließ sich also nicht ermitteln, ob die Messreihe noch älter ist.
Ab 1937 gibt es im Archiv Messdaten für Lufttemperatur (2 m und 5 cm), Luftfeuchte, Niederschlag und Schneehöhen, zwischenzeitlich (1951-1976, mit Unterbrechungen) wurde auch Sonnenschein gemessen.

Es gab eine Reihe von Stationsverlegungen, wie der Blick auf die Historie der Lufttemperaturmessungen zeigt, derzufolge es sechs waren:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/Hist.PNG?m=1483813153


Im Zuge von Verlegungen ist die Messreihe im Januar und Februar 1976 unterbrochen.

Ich habe versucht, die insgesamt sieben Standorte so gut es ging einzuzeichnen, alle befinden sich östlich der Bahnlinie, der aktuelle in rot außerhalb des Bebauungsgebietes am Brillteich, die früheren innerhalb oder am Rand des Siedlungsgebietes sowie zwischenzeitlich von 1976-1984 am südöstlichen Ortsrand:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/seesen_5.PNG?m=1483816044

Die bisher letzte Verlegung an den aktuellen, bisher niedrigsten Standort der Reihe (186 m) erfolgte zusammen mit der Umrüstung auf AMDA III zum 01.11.2004.
Seither wird dort die Niederschlagsmenge, die Luftfeuchte und -temperatur in 2 m Höhe gemessen, die Temperatur in 5 cm Höhe über dem Erdboden sowie im Erdboden schließlich die Schneehöhe durch den Beobachter, wobei diese seit 31.12.2016 nicht mehr gemeldet wurde, ob nur vorübergehend, ist mir nicht bekannt.


Klima/Extremwerte:

Die Jahresmitteltemperaturen gibt der DWD mit 8,5 °C (1961-1990) und 8,9 °C (1981-2010) an.
Der Jahresniederschlag ist mit 858,7 mm angegeben (1961-1990), während an der Niederschlagsstation (ID 4652, 1941-2008) im Ortsteil Rhüden auf 128 m Höhe gut 100 mm weniger gelistet sind. Für 1981-2010 ist Seesen mit 874,0 und Rhüden mit 807,0 aufgeführt.

Extremwerte (Quelle: www.sklima.de), zu beachten ist, dass Sonnenschein erst ab 1951 gemessen wird und daher der Nullwert aus dem Januar 1942 nicht korrekt ist:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/Extremwerttafel.PNG?m=1483817531


Stationslage:
Die Station befindet sich seit nunmehr gut zwölf Jahren am Brillteich auf einem Hofgrundstück ein Stück außerhalb des Siedlungsgebiets. Man erreicht den Standort, wenn man am Ortsausgang Richtung Goslar links (oder aus Richtung Goslar kommend am Eingang rechts) Richtung Winkelsmühle und Schildau-Sportpark abbiegt, kann die Station aber auch aus der Entfernung von der Brücke (B 248) aus einsehen:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/seesen_2.PNG?m=1471468595


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/seesen_3.PNG?m=1471468603


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_1174.JPG?m=1474219304


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_1176.JPG?m=1474219321


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9770.JPG?m=1471468554


Diese Bilder habe ich im September auf dem Rückweg aus Bad Harzburg von der Bundesstraße aus gemacht:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_1164.JPG?m=1474219226


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_1166.JPG?m=1474219246


Die Bundesstraße mit Blickrichtung aus dem Ort hinaus:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_1172.JPG?m=1474219287



und die nachfolgenden Mitte August:


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9758.JPG?m=1471468448


Erfreulich gepflegtes Bodenmessfeld:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9760.JPG?m=1471468472


Und einmal aus der anderen Perspektive von Weg aus betrachtet:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9773.JPG?m=1471468575


Zum Besuchszeitpunkt waren noch die "alten" Feuchtesensoren HMP verschraubt:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9761.JPG?m=1471468463



Noch ein Blick in die Landschaft Richtung Nordosten:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Seesen/IMG_9766.JPG?m=1471468521


Fazit: Gut geeignet erscheinender Standort in nebenamttypischer Lage auf einem Hofgrundstück am Ortstand außerhalb des Siedlungsgebietes. Die hohe Anzahl der Verlegungen dürfte wegen der Höhenunterschiede zu Inhomogenitäten geführt haben, die sich aber, soweit ich das anhand des vorliegenden Kartenmaterials beurteilen kann, in Grenzen halten sollten.

-------------------------------------------------------------------
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch." (Hölderlin)
"Was nützt mir mein Problem? - Die ehrliche Antwort darauf ist immer ein guter Anfang." (Tatort "Hundstage", WDR 31.01.2016)

Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv, Standort: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014
Extremwerte: Tmax 37,7 °C 04.07.2015; Tmin -10,0 °C 06.01.2017;
RR24h 55,0 mm 24.07.2017; max. GSH 4 cm 21.01.2016
Stationsrohdaten: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)

Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.17 21:23.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station Seesen (ID 4651): Bildbericht vom 17.08.2016 2029 Jürgen (Holzminden, 90m) 07.01.17 21:07


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.