Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

DWD-Station Herzberg (ID 2174): Bildbericht vom 17.08.2016
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 90m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. November 2016 19:29

Die erste von zwei Harztouren in diesem Spätsommer führte mich an den Westrand, zunächst in den Süden nach Herzberg.

Geographie:
Herzberg gehörte zum Zeitpunkt des Besuchs noch zum Landkreis Osterode am Harz, der zwischenzeitlich (zum 01.11.2016) mit dem Landkreis Göttingen fusionierte, wobei der Name Osterode verschwand. Herzberg liegt am Südrand des Oberharzes und trägt daher wie auch Osterode den Namenszusatz "am Harz". Oberhalb des Ortskerns liegt das Schloss Herzberg.
Die mittlere Höhe der Stadt beträgt ca. 240 m über NN, die Station befindet sich am Südwestrand des Ortsteils Scharzfeld.

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/Herzberg_1.PNG?m=1471462367


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/Herzberg_2.PNG?m=1471462367


Historie

Vermutlich noch recht kurz als Klimastation, wobei wie so oft der Hinweis in der Historie der Niederschlagsmessungen irritiert, bei dem auch hier steht "Gerätetyp unbekannt". Im Stationslexikon steht unter der ID 2174, dass es dort schon ab 01.01.1931 (dieses Datum bedeutet meist nur, dass ab dort Aufzeichnungen vorliegen, die Historie ist dann oft noch länger) eine RR-Station dort gab. Ob diese dann mit oder ohne Unterbrechungen gemessen hat und schließlich ausgebaut wurde, bleibt leider Spekulation. Davon unabhängig gibt es im Ortsteil Lonau eine reine Niederschlagsstation auf 340 m Höhe (ID 2175), vermutlich seit 1971, die 2006 auf automatischen Betrieb umgestellt wurde. Die Verwirrung komplett macht die Station 2176, die zwar nicht im Stationslexikon und auch nicht bei sklima auffindbar ist, für die der DWD aber Niederschlagsklimamittelwerte sowohl für 1961-1990 als auch für 1981-2010 in den Tabellen A und B seiner Internetseite für die langjährigen Mittelwerte angibt wie auch eine Stationshöhe von 245 m. Verwirrt

Wie auch immer: Die Station 2174 arbeitete ab 01.10.1991 als Klimastation mit konventionellen Messgeräten auf einer Stationshöhe von 240 m etwa an diesem Standort (gelbe Nadel), leider gibt der DWD keine voll aufgelösten Koordinaten an, auf jeden Fall lag die Station aber zunächst im Süden der Kernstadt und ein Stück nordwestlich des heutigen Standorts:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/Herzberg_4.PNG?m=1479144024

Hier fanden die Messungen bis zum 31.07.1999 statt (Lufttemperatur in 2 m und 5 cm, Luftfeuchte, Niederschlag und Schneehöhe im Winterhalbjahr), nach nicht ganz acht Jahren wurde der Betrieb bereits wieder eingestellt und es entstand eine lange Lücke von etwas über elf Jahren.

Ab dem 29.09.2010 wurden die Messungen am heutigen Standort in Scharzfeld auf 238 m wieder aufgenommen, seither arbeitet dort eine AMDA III-Station im nebenamtlichen Messnetz des DWD mit dem Standardmessprogramm Lufttemperatur in 2 m und 5 cm Höhe, Luftfeuchte und Niederschlagsmenge, ergänzt um Sonnenscheindauermessungen (SONIe) und die Messungen der Schneehöhe durch den ehrenamtlichen Beobachter im Winterhalbjahr (an Tieflandstationen dauert dieses "Halbjahr" bekanntlich sieben Monate vom 01.10.-30.04.).


Zum Thema Klima und Extremwerte gibt es aufgrund der unvollständigen und nur kurzen Messreihe der meisten Parameter kaum belastbare Angaben, das Niederschlagsmittel der Jahre 1961-1990 gibt der DWD mit 873,8 mm Jahresniederschlag an. Entsprechend der bei westlichen und südlichen Winden herrschenden Luvlage am Harzrand also ein recht niederschlagsreicher Standort, wobei die rund 100 m höher gelegene RR-Station Lonau auf deutlich höhere 1.094,1 mm kommt und die "rätselhafte" Station 2176 in Scharzfeld, also demselben Ortsteil, in dem seit 2010 die 2174 steht, mit 905,8 mm angegeben ist.
Irgendwas um die 900 mm also auf den Höhenlagen um 240 m und rund 200 mm mehr auf 340 m - dieses Fazit kann man wohl aus diesen etwas merkwürdigen Daten ziehen.


Lage
Wie bereits im Text oben erwähnt, am südwestlichen Rand des Ortsteils Scharzfeld auf 238 m Höhe über NN. Die Station liegt außerhalb des Siedlungsgebietes, in ihrer Umgebung befindet sich einige flache landwirtschaftlich genutzte Gebäude und viel Freifläche. Angrenzend wahrscheinlich das Grundstück des Betreuers.

Von oben leider nur ein schlecht aufgelöstes, unscharfes Bild, das Stationsgelände ist aber erkennbar:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/Herzberg_3-01.PNG?m=1479144023


Die Stationsbilder:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9730.JPG?m=1471462101


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9731.JPG?m=1471462104


Der Sonnenscheinmesser ist am Mast auf 6 m über Grund montiert:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9732.JPG?m=1471462128


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9753.JPG?m=1471462360


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9739.JPG?m=1471462183


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9733.JPG?m=1471462131


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9735.JPG?m=1471462152


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9736.JPG?m=1471462167


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9737.JPG?m=1471462185


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9741.JPG?m=1471462207


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9743.JPG?m=1471462231


Wie schon in der Totalen erkennbar, gibt's leider auch hier ein nahezu komplett zugewachsenes Bodenmessfeld:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Herzberg/IMG_9744.JPG?m=1471462259


Fazit: Eine etwas schwer zu entwirrende Stationshistorie, der aktuelle Standort ist schön frei gelegen und gut geeignet, leider mangelte es zum Zeitpunkt des Besuchs wie schon an manch anderer Nebenamtstation an der notwendigen Pflege des Bodenmessfeldes. Hier scheint es, so die Summe meiner Erfahrungen nach diversen Stationsbesuchen, offenbar etwas Kommunikationsbedarf zwischen den zuständigen RZ und den ehrenamtlichen Betreuern zu geben.

-------------------------------------------------------------------
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch." (Hölderlin)
"Was nützt mir mein Problem? - Die ehrliche Antwort darauf ist immer ein guter Anfang." (Tatort "Hundstage", WDR 31.01.2016)

Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv, Standort: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014
Extremwerte: Tmax 37,7 °C 04.07.2015; Tmin -10,0 °C 06.01.2017;
RR24h 55,0 mm 24.07.2017; max. GSH 4 cm 21.01.2016
Stationsrohdaten: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)

Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station Herzberg (ID 2174): Bildbericht vom 17.08.2016 1811 Jürgen (Holzminden, 90m) 14.11.16 19:29


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.