Offizielle Wetterstationen :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

DWD-Station Wernigerode (ID 5490): Bildbericht vom 18.09.2016
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 90m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. November 2016 19:04

Am dritten Septembersonntag ging es in den Harz und am Ende des Tages konnte ich sieben Stationsbesuche im Netz des DWD verbuchen. Schmunzeln

Etappe Nummer drei um die Mittagszeit war die Hauptamt-Station in Wernigerode.

Geographie:
Wernigerode liegt im Westen des zum 1. Juli 2007 neu gegründeten Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt und war zuvor die Kreisstadt des Kreises Wernigerode.
Die Stadt liegt am Nordostrand des Harzes, etwa 12 km ostnordöstlich des Brockens, der zum Stadtgebiet gehört und mit 1.141 m Höhe nicht nur der mit Abstand höchste Punkt der Stadt ist, sondern auch der höchste Berg des Harzes und Norddeutschlands.
Die mittlere Höhe der Kernstadt beträgt ca. 257 m über NN, der tiefste Punkt der Stadt auf ca. 215 m.
Bei Winden aus westlichen und südlichen besteht eine ausgeprägte Mittelgebirgslee-Lage.

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/Wernigerode.PNG?m=1478884628



Historie:

Leider liegen keine Stationsinformationen in der Homogenitäten-Datei des DWD vor. Aus dem zip-Ordner des ftp-Servers und der WebWerdis-Anwendung des DWD konnten folgende Daten gewonnen werden:
Vermutlich bereits Messungen vor dem Krieg, allerdings liegen aus dieser Zeit keine Daten vor. (Wieder)Aufnahme der Messungen offenbar am 10.06.1946; für wenige Wochen ist ein Standort auf 305 m Höhe genannt. Doch schon ab 01.08.1946 sind die aktuellen Koordinaten und die aktuelle Höhe (234 m) angegeben, so dass es offenbar bis heute keine Stationsverlegung gegeben haben dürfte und von dieser Seite her also gute Chancen auf eine langjährige, homogene Messreihe bestehen. Ob das im Detail dann tatsächlich so ist, kann hoffentlich Jörg beantworten.

Digitalisierte Daten liegen seit 01.01.1947 vor. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch bereits Wind gemessen, am erstgenannten Standort auf 10 m Höhe, am aktuellen dann zunächst auf 12, dann 14,5 und seit 1989 bis heute auf 15 m Höhe.
Sonnenscheindauermessungen gab es ab 1951 (Campbell-Stokes) bis zum Jahresende 1980 auf 9,2 bzw. 9,5 m Höhe (dazwischen für 13 Monate ab 01.04.1957 auf nur 1,4 m Höhe), anschließend wurden diese Messungen beendet.
Nach der Übernahme der Station nach der Vereinigung nahm der DWD diese Messungen mittels eines SONIe-Sensors ab 01.07.1992 wieder auf, zunächst allerdings auf nur 2 m Höhe über dem Erdboden, bevor dann zum 28.08.2001 die Montage des Sensors an den Windmasten auf 8 m Höhe erfolgte.
Laut Jörgs Liste [www.wzforum.de] arbeitet die Station bereits seit 1993 als Vollautomat; die Umstellung auf die aktuelle Automatengeneration AMDA II müsste laut Historie der Messinstrumente zum 11.08.2006 erfolgt sein.


Klima

Aufgrund der oben angesprochenen Lage im Harzlee beträgt der mittlere Jahresniederschlag (Periode 1961-1990) nur 582,4 mm (Quelle: DWD-Mittelwerttabelle, bei sklima sind es 585,4);
der Mittelwert der Periode 1981-2010 wird mit 630 mm angegeben.
Die Jahresmitteltemperatur betrug zwischen 1961 und 1990 8,4 °C, der kälteste Monat, der Januar, kommt auf 0,0 °C und der wärmste (Juli) auf 16,9 °C. Das Mittel der Jahre 1981-2010 liegt bei 8,9 °C.

Extremwerte aus der Datenbank von Stefan sklima:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/Wernigerode_Extremwerttafel.PNG?m=1478884637


Standort:
Die Station liegt im Nordwesten des Kernstadtgebietes am Rande eines locker bebauten Siedlungsgebietes, gegenüber einer Kleingartenkolonie und ein Stück entfernt in westlicher Richtung befindet sich ein Gewerbegebiet. Die Stationshöhe beträgt 234 m, der Klimagarten
liegt am Veckenstedter Weg und ist von diesem aus recht gut einsehbar, anders als viele automatisierte Hauptämter allerdings nur von dieser einen (östlichen) Seite aus.
Nördlich schließt sich ein an seiner (Ost)Seite relativ hohes Gebäude an. Drumherum wachsen in nicht allzu großem Abstand relativ hohe Bäume, eine optimale Durchlüftung scheint daher nicht bei allen Windrichtungen gegeben.
Irritierend war zum Zeitpunkt des Besuchs der Zustand des Bodens. Offenbar wurde dort vor kurzer Zeit der Boden aufgenommen, möglicherweise gab es Umbauten innerhalb des Klimagartens.
Wie auch immer: Eigentlich sollte dort dann ja frischer Rasen zu sehen sein, allerdings deuten die Bilder vielmehr auf (Un)Kraut hin, mindestens mal im Umfeld der 2 m-Hütte ist das ein sehr ungewöhnlicher Bewuchs, mit handelsüblichem Rasen hat das meiner Meinung nach jedenfalls wenig zu tun. Vielleicht wollte man den Rasen auch erst später einsäen, wer weiß - hier lohnt also auf jeden Fall ein weiterer Besuch im kommenden Jahr um zu sehen, was daraus geworden ist.


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/Wernigerode_2.PNG?m=1478884633


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/Wernigerode_3.PNG?m=1478884637



Und damit zu den Stationsbildern:


Hier geht es vom Veckenstedter Weg in einen Seitenweg nach links zur Station:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1033.JPG?m=1474224247


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1055.JPG?m=1474224426


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1052.JPG?m=1474224398


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1039.JPG?m=1474224289


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1035.JPG?m=1474224257


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1040.JPG?m=1474224300


Und noch mal in der Totalen, vorn das Gerät zur Bestimmung der Niederschlagsart (Distrometer), das ich hier nicht in Großaufnahme vorliegen habe:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1036.JPG?m=1474224264


Der Ceilograph, in diesem Fall vom Hersteller Lufft:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1037.JPG?m=1474224273


Das "Schneehöhenviech":

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1038.JPG?m=1474224281


Gemeinsamer Mast für Sonnenscheindauer- und Windmessungen:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1041.JPG?m=1474224305


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1043.JPG?m=1474224320



Der Windmesser ist ein Ultrasonic 2D (seit 19.06.2008):

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1042.JPG?m=1474224316


Sichtweitenmesser:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1045.JPG?m=1474224339


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1044.JPG?m=1474224332



Das Bodenmessfeld links befindet sich in einwandfreiem Zustand, daneben (wie im Regelfall an der Nordseite des Bodenmessfeldes) die Eigenbrodt-Lamellenhütte, dahinter am Plattenweg der PLUVIO und rechts davon der Niederschlagsdetektor:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1046.JPG?m=1474224348


Die Temperaturmesser noch mal aus anderer Perspektive:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1047.JPG?m=1474224355


http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1048.JPG?m=1474224364


Der PLUVIO etwas näher rangeholt:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1049.JPG?m=1474224373


Abschließend noch zwei Bilder der angrenzenden Umgebung nach Norden und Osten:

Das gegenüber Richtung Norden angrenzende Kleingartengebiet:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1053.JPG?m=1474224410


Der Veckenstedter Weg mit Blickrichtung nach Osten:

http://www.fotogalerie.weser-solling-wetter.de/var/resizes/Wetterstationen/Wernigerode-5490/IMG_1054.JPG?m=1474224415


Fazit: Ein für ein Hauptamt nur mit einzelnen Abstrichen gut geeigneter Standort im Vergleich zu vielen heutigen Automaten im AMDA II-Netz. In Anbetracht der langen Messreihe an diesem Standort aber erklärbar. Nicht verstanden habe ich dagegen, was es mit dem Bewuchs des Bodens auf sich hat.

-------------------------------------------------------------------
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch." (Hölderlin)
"Was nützt mir mein Problem? - Die ehrliche Antwort darauf ist immer ein guter Anfang." (Tatort "Hundstage", WDR 31.01.2016)

Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv, Standort: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014
Extremwerte: Tmax 37,7 °C 04.07.2015; Tmin -10,0 °C 06.01.2017;
RR24h 55,0 mm 24.07.2017; max. GSH 4 cm 21.01.2016
Stationsrohdaten: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)

Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.16 19:05.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  DWD-Station Wernigerode (ID 5490): Bildbericht vom 18.09.2016 2098 Jürgen (Holzminden, 90m) 11.11.16 19:04


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.