Klima- und Wetter-Rückblicke  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Die mittlere Dezemberdekade und die Zeit zwischen etwa 12.-23.01. machten die starken Unterschiede je nach Höhenlage
geschrieben von: southflorida (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 22:09

Für den Raum Berlin gab es insgesamt nur fünf (vier?) Schneedeckentage, die vor allem aufgrund des günstigen Messtermins zustande kamen, streng genommen gab es jeweils nur für einige Stunden Schnee. Absolut atypisch, selbst sehr schlechte Winter wie 2006/07 brachten quantitativ und qualitativ deutlich mehr. Qualitativ gab es hier eigentlich nur "Schneematsch", das hab ich so noch nicht erlebt hier in über 30 Jahren.

Doch insbesondere Mitte Dezember und Mitte Januar gab es viele Niederschläge bei wenig über 0°C, wobei bereits bescheidener Höhenzuwachs in einigen Regionen Norddeutschlands (ja, ich weiß, ist sehr grob umrissen) für reichlich Schnee ausreichte. Bei durchschnittlich "nur" 3K weniger (macht ja meist nicht einmal 600 Höhenmeter aus) hätten hier in Berlin im Dezember wohl rund 30 cm Schnee liegen können, und man wäre gar nicht so weit vom Dezember 2010 weg gewesen... bis es dann um den 20.12. nachhaltig milder wurde.

Dann gab es noch die glücklichen Orte, die vor der längeren Dauerfrostphase Ende Februar/Anfang März eine Schneedecke hatten (zum Teil auch auf bescheidensten Höhenlagen, etwa mancherorts im Thüringer Becken hab ich das gesehen), da konnte sich der (zumeist nur dünne) Schnee eine ganze Zeitlang weiterhin halten, während hier Tag für Tag natürlich "0 cm" zu Buche standen. So gab es selbst "innerhalb von recht kleinräumigen Regionen und bei nicht großen Höhenunterschieden" mitunter große Unterschiede, was die Anzahl der Schneetage betrifft.

_____
ARCTIC YOUR LIFE
Besuche meine 24/7 Webcam "Polaria VIII Station" auf Arctic Island. Schmunzeln
Breiter Wettergenuss zwischen Mitternachtssonne (Juni) und Polarnacht (Dezember).
www.groovetodalimit.de



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 22:19.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  48 Schneedeckentage im Solling in diesem Winter 2017/2018 332 Jürgen (Holzminden, 93 m) 09.03.18 19:36
  6 Schneedeckentage auf 320m in Schwäbisch Gmünd, 10 auf 400m in Waldstetten 4km entfernt. 120 Waldstetten, Ostalb 09.03.18 19:58
  Danke, bitte weiter sammeln, nicht um zu klagen, sondern um meinen Eindruck zu bestätigen oder ggf. zu widerlegen. (oT) 100 Jürgen (Holzminden, 93 m) 09.03.18 20:40
  Reichshof-Odenspiel(407m) an meinem Arbeitsplatz 56 Schneedeckentage 122 Jonathan aus Windeck 10.03.18 08:10
  Re: 48 Schneedeckentage im Solling in diesem Winter 2017/2018 151 Stefan aus Fürstenwalde 09.03.18 21:37
  So läuft das nicht. 152 Jürgen (Holzminden, 93 m) 09.03.18 21:45
  Re: So läuft das nicht. 157 Stefan aus Fürstenwalde 09.03.18 22:13
  Re: 48 Schneedeckentage im Solling in diesem Winter 2017/2018 141 Stefan aus Fürstenwalde 10.03.18 12:09
  Re: 48 Schneedeckentage im Solling in diesem Winter 2017/2018 144 Stefan aus Fürstenwalde 10.03.18 12:22
  Stefan, nix für ungut, aber das weiß ich alles. 140 Jürgen (Holzminden, 93 m) 10.03.18 12:38
  In Sulzbach (430m) 23 Schneedeckentage im Tal 119 Albheinz 13.03.18 00:30
  Die mittlere Dezemberdekade und die Zeit zwischen etwa 12.-23.01. machten die starken Unterschiede je nach Höhenlage 119 southflorida 15.03.18 22:09


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.