Klima- und Wetter-Rückblicke  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Vor 28 Jahren - Wiebke beendet Orkanserie und Mildwinter 1989/90...
geschrieben von: Münchner Wetter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2018 15:36

Dieser Mildwinter ist mir besonders gut in Erinnerung, kein Wunder er war eines der extremsten
Exemplare überhaupt seit Beginn der Aufzeichnungen in D!

Staune heute noch über ein Bild, dass meinen Bruder und mich am Abend des 24.12.89 zeigt...
Wir stehen im Garten von Opa, vorm beleuchteten Christbaum, in Hausschuhen und ohne Jacke bei deutlichen Plusgraden in einer sattgrünen Wiese und das im Allgäu, auf über 800m!
Zuvor waren Mitte Dezember durch den stürmischen Atlantik und den verbundenen Strömungen, bis zu +20°C in D gemessen worden.

Das Januarende hatte es dann in sich, am 25.1., zog Orkan Daria auf, und hinterließ Tote und Sachschäden in Höhe von über 4 Milliarden Euro in Westeuropa.
Darauf folgten namentlich nicht groß erwähnte, kleinere Sturm- und Randtiefs am 28.1., 3/4.2., 8.2. und 14/15.2., die allesamt Sturm in Orkanstärke und Schäden mit sich brachten.

Am 25.2. zog dann Orkan Vivian auf und wütete 2 1/2 Tage durch Europa! In Hamburg gab es mehrere Sturmfluten und viele Karnevalsumzüge litten unter dem Sturm.
Direkt danach am 28.2.1990, zog ab dem Abend Orkan Wiebke über D hinweg...
Beide Stürme brachten Tote und jeweils Schäden in Milliardenhöhe.

Insgesamt kamen in Europa bei diesen 8 Stürmen über 220 Menschen ums Leben, der Schaden lässt sich nicht genau beziffern, dürfte aber 10 Milliarden Euro übersteigen!

---------------------------------------------------
Wetterextreme München:

T-Max: 13.8.2003 (+37,2°C)
T-Min: 7.1.1985 (-27,4°C)
Max. NS/24Std: 13.9.1996 (102 mm) / 30.6.2011 (96mm)
Max. SH: 5.3.2006 (56 cm)
Spitzenböe: 27.2.1990 (131 km/h) / 14.12.2017 (126 km/h) / 31.3.2015 (120 km/h)
Extremhagel: 12.7.1984 (9,5 cm)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der ironische Ausdruck Gutmensch bezieht sich auf eine Person, die sich lediglich aufgrund einer selbst unterstellten, jedoch tatsächlich nicht vorhandenen höheren Einsicht und Moralität sowie einer teils daran angelehnten und eingeübten Lebensweise, anderen Menschen gegenüber erhaben glaubt, einhergehend mit entsprechendem Dünkel, Blasiertheit und Hochmut. Dieser intellektuellen Inferiorität ist geschuldet, daß Gutmenschen sich als besonders anständig wähnen und häufig andere Menschen, die nicht ihren dogmatischen Anforderungen entsprechen, als "unmenschlich" diffamieren. Gutmenschen sind eifrige und angestrengte Moralisierer, peinlich genau in jeder Äußerung und immer politisch korrekt.
Charakteristisch für Gutmenschen ist die anerzogene Betroffenheitsmiene, die sie üblicherweise vorführen. Mit ihrer übertriebenen, nur scheinbar moralisch begründeten Argumentation übergehen Gutmenschen sachliche Einwände und legen ihr Hauptaugenmerk u.a. auf eine Bekämpfung des Nationalismus.
Psychologisch bedeutet Gutmenschentum, daß jemand die zwingend notwendige Differenz zwischen der Kleingruppenmoral von Familie oder Sippe völlig verwechselt mit dem Normengerüst und den gesetzlichen Bindungen, die ein Staat von seinen Bürgern einfordert. Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären.
Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterher laufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.
Gnadenlos analysiert: Gutmenschen sind klinisch geisteskrank!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.18 15:38.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Vor 28 Jahren - Wiebke beendet Orkanserie und Mildwinter 1989/90... 828 Münchner Wetter 28.02.18 15:36
  Re: Vor 28 Jahren - Wiebke beendet Orkanserie und Mildwinter 1989/90... 357 Münchner Wetter 28.02.18 16:02
  Ja so ein Feb wie 1990..gerne. 348 Skandinavien-Hoch 28.02.18 16:35
  Re: Vor 28 Jahren - Wiebke beendet Orkanserie und Mildwinter 1989/90... 301 Kölsches Wetter 28.02.18 18:45
  Bin leider Baujahr 91.Hätte sowas auch gerne erlebt.Einfach,weil mich solche Extreme faszinieren. (oT) 238 Wetterbeobachter LM 28.02.18 19:26
  Das waren Richtig gute und vor allem lange Sturmnächte. Müsste jeden Monat so sein. (oT) 227 Burkhard M. 28.02.18 19:30
  Gab aber auch nette Rückseiten 316 Rene aus Eislingen BaWü 354m 28.02.18 19:35
  Re: Gab aber auch nette Rückseiten 300 Burkhard M. 28.02.18 19:56
  Re: Vor 28 Jahren - Wiebke beendet Orkanserie und Mildwinter 1989/90... 304 Reniar 28.02.18 22:09
  Ist hier in der Region auch so (oT) 262 Böhmerwold 01.03.18 12:02


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.