Klima- und Wetter-Rückblicke  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Danke
geschrieben von: Jürgen (Holzminden, 90m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. März 2017 21:44

für die Daten und den schönen Link zum alten Forum.

Mai 1989 war auch hier legendär, auch wenn die persönliche Erinnerung, die hängengeblieben ist, genau in die Wz-Phase fällt (mündliches Abi 10. Mai, 19. Geburtstag 11. Mai, am 10. gab es die Abschlussfeier des Geschichts-LK, am 11. hatten wir unsere damalige Stammkneipe für die große Party quasi gemietet und wurden dann vom Wirt um 6 Uhr morgens rausgeschmissen, es ging dann noch bis fast 9 Uhr weiter und endete vor der Schule, wo ein damaliger Freund, der das Abi nicht bestanden hatte, die Umstände mit den Lehrern ausdiskutieren wollte, was ich noch gerade so verhindern konnte, am 12. dann Mathe-LK Abschlussfeier, das waren die letzten drei durchzechten Nächte am Stück bis heute). Gluckgluckgluck

Zurück zum Thema: Zumindest hier wurde die Schönwetterphase am Monatsende nur unterbrochen und noch nicht beendet, wobei selbst die Zeit vom 30.05. bis 11.06. unter großen Schwankungen wechselhaft, aber nicht wirklich unfreundlich war. Danach schlossen sich nochmals neun Tag am Stück mit zweistelligen Sonnenscheindauerwerten (Summe 116,6 h) an, so dass in der Messreihe
Holzminden (ungeachtet der Qualitätsmängel der Sonnenmessungen am Standort Sonnenwinkel, die ja nicht zuviel, sondern zuwenig Sonnenschein lieferten) der Mai 1989 als bisher einziger Monat die 300er-Marke geknackt hat (der zweite wäre dann wohl der Juli 2006 gewesen) und womöglich mit den gemessenen 314,4 Stunden den Messreihenrekord bis heute hält (nach deiner Überarbeitung der Messreihe bzgl. dieses Paranmeters wissen wir mehr! Zwinkern), aber auch der Juni mit gemessenen knapp 248 Stunden (in Wirklichkeit wohl mehr) zu den sonnigen Junimonaten gehörte.

Der Mai 1989 bildete (nicht nur) hier übrigens den Höhepunkt einer außergewöhnlich wonnigen Maiphase von 1988-1992, in dem vier von fünf Vertreter deutlich überdurchschnittlich sonnig ausfielen - mit der Ausnahme des heftigen Absturzes 1991.

-------------------------------------------------------------------
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch." (Hölderlin)
"Was nützt mir mein Problem? - Die ehrliche Antwort darauf ist immer ein guter Anfang." (Tatort "Hundstage", WDR 31.01.2016)

Wetterstation: Davis Vantage Pro2 aktiv, Standort: Holzminden-Stadt seit 26.12.2014
Extremwerte: Tmax 37,7 °C 04.07.2015; Tmin -10,0 °C 06.01.2017;
RR24h 55,0 mm 24.07.2017; max. GSH 4 cm 21.01.2016
Stationsrohdaten: Wetterstation Holzminden-Stadt (93 m)

Wesersollingwetter-Blog: [wesersollingwetter.wordpress.com]



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  "Früher waren die Sommer beständiger?!" 821 Christian M 04.03.17 16:18
  Beständiger vielleicht - aber meist beständig unbeständig 888 Sebastian, Bielefeld/Uni, 124m 06.03.17 21:36
  Quote von 50% heiterer Tage reicht für einen Platz in den Top Ten, mehr muss man zur Qualität der deutschen Sommer nicht sagen. (oT) 309 Jürgen (Holzminden, 90m) 06.03.17 22:03
  Wobei Sebastian heitere Tage über die Sonnenscheindauer definiert hat... 398 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 07.03.17 23:31
  Zwinkern Das macht es alles nur noch schlimmer... 339 Jürgen (Holzminden, 90m) 08.03.17 11:10
  Zwinkern Re: Das macht es alles nur noch schlimmer... 329 Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 08.03.17 17:54
  Danke 381 Jürgen (Holzminden, 90m) 08.03.17 21:44
  toll herausgearbeitet und Zustimmung 399 Martin-Rügen-Göhren 06.03.17 22:56


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.