Wetter weltweit :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Der kälteste Februar in Bulgarien war 1954, einige Fakten:
geschrieben von: Maxim (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Januar 2018 19:48

Monatsmittel Temperatur im Februar 1954 im Nordbulgarien -10 Grad.
Anzahl Schneetage volle 28 Tage.
Anzahl Eistage bis zu 26 Tage.
Niederschlagsmengen ca. 115 mm.
Schneehöhen bis zu 170 cm im Flachland auf die Donau Ebene südlich der Donau!
Schumen selbst meldete damals 145 cm Schneehöhen.
Meine Mutter mit ihren Eltern lebte damals in der Kleinstadt an der Donau - Tutrakan. Sie erzählte, sie haben Tunnele im Schnee gemacht, weil alles so dicht verschneit war.
Und wenn ich die oben genannte Daten aus dem Archiv und die Wetterlagen schaue, wohl doch war es genau so. Ein unglaublicher Februar von 1954. Die Schneelagen mit scharfen Luftmassengrenzen folgten ein nach dem anderen.
http://www1.wetter3.de/Archiv/GFS/1954020300_1.gif
http://www1.wetter3.de/Archiv/GFS/1954020700_1.gif
http://www1.wetter3.de/Archiv/GFS/1954021806_1.gif
http://www1.wetter3.de/Archiv/GFS/1954022300_1.gif



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Der bemerkenswerter Spätwinter von 1985/86 578 Maxim 29.01.18 20:11
  Re: Der bemerkenswerter Spätwinter von 1985/86 229 MK - Dresden-NW 30.01.18 18:56
  Der kälteste Februar in Bulgarien war 1954, einige Fakten: 237 Maxim 30.01.18 19:48


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.