Neuigkeiten zum Wetter  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"?
geschrieben von: Janek (Leipzig, 135m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Januar 2017 16:19

Hallo Mick,

poste doch bitte mal ein Vergleichsbild für einen ähnlichen Zoomausschnitt, damit man sieht, was du meinst.

Viele Grüße,
Janek


Mick schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hintergrund meiner Frage ist, dass die
> Satellitenbilder der verschiedenen Anbieter (DWD,
> WO, Kachelmann, sat24.com usw.) doch
> höchstwahrscheinlich alle die selbe Quelle haben
> dürften, oder?
>
> Dennoch gibt es (freie) Satellitenbilder, die
> gestochen scharf und sehr brauchbar sind und
> andere, in denen zumindest ich nur unscharfe
> Matsche erkennen kann, obwohl bei beiden die Rede
> von "eumetsat" und "HD" ist.
>
> Beispiel Kachelmann: Dessen Angebot an
> Wetter-,/Radar-,/Modellkarten ist in meinen Augen
> wirklich gut, aber die Satellitenbilder, mit denen
> kann ich gar nix anfangen.
>
> Wer mal im sichtbaren Bereich auf Deutschland
> zoomt und das z.B. bei sat24.com und das gleiche
> bei Kachelmann sieht sofort, was ich meine.
>
> Bei ersteren kann man klar Wolken, je nach
> Sonnenstand meistens sogar unterschiedliche
> Wolkenschichten und Schatten von höheren
> Wolkentürmen auf niedrigeren Wolkenschichten oder
> dem Boden und Schneeflächen unterscheiden, bei
> letzterem dagegen gar nix, nur weiße, verschmierte
> Watte, obwohl man dort noch viel weiter reinzoomen
> kann, was aber nichts nützt.
>
> Denn wir sind ja nicht im Kino,wo man beim Zoomen
> in ein unscharfes Bild plötzlich super scharfe
> Details hervorzauber kann. In der Realität gilt
> leider, wo nichts ist, kann man auch nichts
> schärfer machen, insofern immerhin ein ehrlicher
> Zoom.
>
> Aber wie schafft es sat24.com, aus dem selben
> Material viel brauchbarere Bilder hervorzuzaubern?
> Erfundene Daten wie im Kinofilm würde ich mal
> ausschließen, da ich schon oft feinere, aber
> markante Details in meiner Gegend auf den Bildern
> mit der Realität abgleichen konnte und eine
> perfekte Übereinstimmung gefunden habe.
>
> Werden hier unterschiedliche Qualitäten angeboten
> und der eine Anbeiter leistet sich nur die
> billigeren, aber schlechteren?



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 1176 Mick 16.01.17 12:16
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 485 Janek (Leipzig, 135m) 16.01.17 16:19
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 442 Mick 17.01.17 14:39
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 475 Janek (Leipzig, 135m) 17.01.17 16:40
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 399 Mick 17.01.17 17:27
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 397 Janek (Leipzig, 135m) 18.01.17 09:33
  Re: Warum ist Satellitenbildmaterial so unterschiedlich "gut"? 471 jediefe 26.01.17 15:57


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.