Neuigkeiten zum Wetter  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Satdaten in Modellen
geschrieben von: Janek (Leipzig, 135m) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2016 12:05

Hallo Südwestgebläse,

Südwestgebläse schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das ist falsch. Der Einfluß der Bodenbeobachtungen
> auf die numerische Wettervorhersage ist viel
> geringer, als gemeinhin vermutet wird. Und die
> Größen, die hauptsächlich eingehen, Temperatur,
> Wind, und Luftdruck können Automaten genauso gut
> messen wie bemannte Stationen. Die Hauptgrundlage
> sind heute schon Fernerkundungsdaten und deren
> Einfluß wird immer größer und die Verfahren immer
> besser. Würde man z.B. alle Bodenbeobachtungen
> weglassen wäre die Vorhersage vermutlich noch
> überraschend gut. Würde man alle Satellitendaten
> weglassen wäre kein Modell überhaupt lauffähig.

Gibt es insbesondere für deine letzte Behauptung eine Quelle?
Dass das wiederum falsch ist, lässt sich leicht belegen. Noch bevor irgendjemand vor Jahrzehnten überhaupt eine klare Idee hatte, wie man Satellitendaten assimiliert, gab es schon numerische Modelle. Lauffähige.

* Gebetsmühle an*
Das Rückgrat der Datenassimilation waren Bodenbeobachtungen, vor allem des Luftdrucks, sowie Radiosonden.
Noch vor rund 10 Jahren wurden weit über 99% der Satellitendaten während des Assimilationszyklus verworfen, weil sie die Lösung verschlechterten. Mittlerweile hat man einen deutlichen Mehrwert aus Satdaten holen können; wie hoch die Aussortier-Quote heute ist, weiß ich nicht.
Da Satelliten im Allgemeinen nur integrale Werte liefern können und Vertikalprofile darum invertiert werden müssen, z.B. mithilfe von Modellprofilen oder gar Klimatologien, können Sie keine exakte Lösung liefern.
* Gebetsmühle aus*

Dennoch sind sie natürlich gerade auf den Ozeanen und der SHK eine willkommene Quelle für die Lückenschließung und haben jenen Wetterdiensten nach vorn geholfen, die deren Assimilation forciert haben.
Heutzutage gewinnt man aber auch wichtige Informantionen aus Flugzeugmessungen, gerade in höheren Schichten über den Ozeanen.

Viele Grüße
Janek

Homepage: [www.superzelle.de]
WRF-Vorhersage 00Z/12Z (72h, 12km): [www.modellzentrale.de]
WRF-Vorhersage 06Z (144h, 24km): [www.modellzentrale.de]
WRF-Vorhersage 00Z/12Z (54h, 4km): [www.modellzentrale.de]
mehr Karten: [www.modellzentrale.de]



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  ECMWF update 1153 bamz 11.03.16 02:35
  Jetzt auch in Deutsch 509 bamz 12.03.16 13:47
  Ich war sehr beeindruckt, bis ich "3% besser" las 448 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 12.03.16 14:25
  Re: Ich war sehr beeindruckt, bis ich "3% besser" las 359 Südwestgebläse 15.03.16 10:08
  Re: Satdaten in Modellen 552 Janek (Leipzig, 135m) 15.03.16 12:05


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.