Neuigkeiten zum Wetter  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Hier könnt ihr eure Wetterstation vorstellen !
geschrieben von: Reniar (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Januar 2011 14:48

Dann mache ich mal den Anfang ;-)

Seit Ende 1999 habe ich eine Davis-Wetterstation. Eine Weather-Monitor-II-Station mit allem Zubehör, Heizung für Regenmesser inklusive. Den Strahlenschutz mit dem Temperaturfeuchtefühler habe ich in zwei Meter Höhe an einem speziell angefertigten Halterohr angebracht. Dieses Rohr befindet sich etwa 15 Meter vom Haus und dem nächstgelegenen Baum entfernt. An dem Rohr ist auch der Regenmesser befestigt. Verkabelt ist es mit dem Haus über eine Leitung quer über den Garten zum Dachgeschoss vom Haus. Strom bekommt der Regenmesser über eine Stromleitung, die ebenfalls durch die Luft geht, von der Garage, die etwa 15 Meter auf der anderen Seite liegt. Dazwischen habe ich einen Temperaturschalter geklemmt, so dass die Heizung des Regenmessers nur bei Temperaturen im Frostbereich Strom erhält. Der passive Strahlenschutz bekommt von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang ohne Unterbrechung direkte Sonneneinstrahlung. In meinen Augen ist der Strahlenschutz von Davis beinahe perfekt. Auch im Sommer 2003 habe ich nur Maximumwerte im Bereich von etwa 37 °C gemessen, bei16-stündiger, Ununterbrochenen Sonneneinstrahlung. In einer etwa 15 km entfernten Wetterstation vom DWD betragen die Differenzen an einem solchen Tag weniger als 0,5 °C, bei ähnlicher Höhenlage. In den mehr als zehn Jahren wo ich damit jetzt messe, ist kein Temperaturwert dabei, wo ich Zweifel daran habe. Im Strahlenschutz heizt sich also auch nach über zehn Stunden intensiver Sonneneinstrahlung nichts auf. Den Windmesser habe ich an einem zwei Meter langem Rohr auf dem Giebel des Hausdaches in zehn Meter Höhe angebracht. Da alle Sensoren verkabelt sind, war das damals eine ganz schöne Arbeit, die ganzen Leitungen zu verlegen. Software ist Weatherlink von Davis.

Vor der Davis-Station habe ich seit 1990 mit einem Min-Max-Thermometer, der sich etwa ein Meter von der Nordwand des Hauses in zwei Meter Höhe befindet, gemessen. Das Kabel vom Sensor habe ich durch die Wand zur Station gelegt. Da an der Nordwand im Sommer abends Sonneneinstrahlung hinkommt, habe ich da ein Blech als Strahlenschutz in 30 cm Entfernung zum Sensor angebracht. Mit dem Thermometer messe ich heute noch täglich. Aufgrund der Vergleichsmessungen über zehn Jahre, kann ich die Werte der Davisstation zu meiner alten Station angleichen. Den Sensor der Davisstation habe ich damals Übrigens gleich nach Erhalt zurückgeschickt, zwecks einer genauen Kalibrierung.

Das soll es jetzt erstmal gewesen sein. Schmunzeln

Grüße,

Reniar



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Hier könnt ihr eure Wetterstation vorstellen ! 997 Wolfgang aus Bremerhaven 24.01.11 22:11
  Re: Hier könnt ihr eure Wetterstation vorstellen ! 689 Reniar 29.01.11 14:48


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.