Neuigkeiten zum Wetter  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Zumal der astreine Synoptiker-Met. am Aussterben ist! Die Modellierung ist angesagter denn je--> Physik+Mathe+IT= Met.-Studium
geschrieben von: Yoda (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2011 06:07

Moin,

wenn man Modellnutzer ist (und das sind die heutigen Synoptiker) ist es m.E. notwendig, die Grundgleichungen zu verstehen, die hinter den Simulationen stehen, aber auch die Parametrisierungen und Eigenschaften der verwendeten Numerik. Wenn man nur Tools und Regeln nutzt, deren Hintergrund man nicht versteht, wird man in manchen Situationen über das Ergebnis überrascht sein. Gerade die extremen Ereignisse sind untypisch und das ist die Situation, in denen die Erfahrung wenig hilft.

Übrigens waren auch die "Erfinder" der Synoptik (Norweger Schule) sehr bewandert in der Theorie. Und hätten sie die Rechner-Power von heute gehabt, hätten sie bestimmt auch simuliert. Die Idee, dass Synoptik ohne Physik (und heutzutage ohne numerische Simulationen) betrieben werden kann, geht also meiner Meinung nach nicht auf. Ohne die Modellierer gäbe es die heutige Synoptik nicht und vielleicht wäre die Meteorologie überhaupt ausgestorben weil sie eine Wissenschaft ohne Anwendung geblieben wäre, die zudem nur sehr punktuell Erklärungen geliefert hätte (in den Fällen, in denen man analytisch, also ohne Computer, zu Ergebnissen kommt).

Aber ich muss eines festhalten: Ich glaube, dass die meisten Teilnehmer hier im Forum weitaus kompetenter in der Analyse von Wetterlagen und der Vorhersage sind als ein Großteil der Absolventen der Unis. Aber das hat wohl v.a. mit dem mangelnden Interesse der meisten Studenten an "Wetter" zu tun und auch mit der Furcht der Synoptik-Fans vor Mathe/Physik (was sie dann vom Studium abhält). Ich kenne *sehr* wenige Absolventen, die zudem Wetterverrückt sind und noch weniger solcher Leute in der Forschung. Die, die ich kenne zählen zu den besten Wissenschaftlern in unserem Feld. Für mich zeigt das, dass es eine gute Idee ist, nicht immer eine "Synoptiker-gegen-Modellierer/Theoretiker"-Haltung einzunehmen, sondern zu versuchen von all diesen Feldern etwas zu lernen. Und diesem Ziel scheinen die heutigen Lehrpläne zu entsprechen und prinzipiell habe ich damit überhaupt kein Problem. Ich sehe nicht, dass weniger Synoptik angeboten wird als früher. Die meisten Studenten sehen Met aber als angewandte Mathematik und "knobeln" oder programmieren gerne - und diese sind schwer für die Synoptik zu gewinnen (allerdings sind das oft diejenigen, die dann in die Forschung gehen und Dinge herausfinden, die dann von Wetter-Fans angewendet werden; ein weiterer Grund, sich zu respektieren und von einander zu lernen, statt einen Keil zwischen die verschiedenen Disziplinen zu treiben. ;-)

Herzliche Grüße,

Y.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.11 06:11.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Uni Hannover wirbt mit Wettermonitor für Studiengang Meteorologie 2176 Taurius 22.01.11 13:14
  auch die FU-Berlin heuer ohne NC 1428 Anonymer Teilnehmer 23.01.11 11:45
  Re: auch die FU-Berlin heuer ohne NC 449 Marc aus Kierspe (Westliches Sauerlan 23.01.11 12:04
  Re: auch die FU-Berlin heuer ohne NC 552 Anonymer Teilnehmer 23.01.11 13:16
  meteorologie ist halt physik der atmosphäre 389 microscale 23.01.11 18:17
  Re: meteorologie ist halt physik der atmosphäre 404 Anonymer Teilnehmer 23.01.11 21:18
  Zumal der astreine Synoptiker-Met. am Aussterben ist! Die Modellierung ist angesagter denn je--> Physik+Mathe+IT= Met.-Studium (oT) 356 Ralf aus Teltow (südlich v. Berlin-Ze 23.01.11 21:31
  Re: Zumal der astreine Synoptiker-Met. am Aussterben ist! Die Modellierung ist angesagter denn je--> Physik+Mathe+IT= Met.-Studium 404 Yoda 24.01.11 06:07
  Re: Zumal der astreine Synoptiker-Met. am Aussterben ist! Die Modellierung ist angesagter denn je--> Physik+Mathe+IT= Met.-Studium 344 Uwe R. 25.01.11 22:36
  Re: Uni Hannover wirbt mit Wettermonitor für Studiengang Meteorologie 388 Uwe R. 25.01.11 22:13
  als PR-Maßnahme ok, brachte es auf S.1 des Lokalteils der HAZ (und ich glaub', die Wetterstation Herrenhäuser Gärten ist auch neu) 385 Taurius 25.01.11 23:10
  die Wetterdaten gibt's doch auch immer schon im Internet 360 Björn (Hannover, 55m) 26.01.11 13:15
  die Wetterdaten gehen ja bis 1951!! 560 Taurius 26.01.11 15:24
  Re: die Wetterdaten gehen ja bis 1951!! 836 Björn (Hannover, 55m) 26.01.11 16:27
  Fotos der Stationen 353 Taurius 26.01.11 17:16
  Re: Fotos der Stationen 557 Björn (Hannover, 55m) 27.01.11 10:50


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.