Wetterprognose Kurz- und Mittelfrist  :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ?
geschrieben von: Sigward (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Dezember 2017 17:44

moin

Ich weiß , ich weiß , manchen Weihnachtsromantikern fehlt das heiß begehrte und doch so seltene vierblättrige Winterglücksklee , doch auch für das beliebte dreiblättrige Pflänzchen, diesmal als Frühlingsbote, dürfte es noch nicht reichen. Aber vielleicht werden unsere Schneehasen für ihr fehlendes Weihnachtsgeschenk zu Ostern reichlich entschädigt, wer weiß, wer weiß, aber vielleicht möchten sie dann auf diese Wohltaten gerne verzichten ?

Das warme Azorenoch weitet sich gemäß GFS 00 z über Weihnachten von seinem Erbhof nach West- und Zentraleuropa aus und möchte uns mit seiner Gunst erfreuen. In der warmen Jahreshälfte eine feine Sache, doch selbst noch vor Beginn des Hochwinters ein recht problematisches Geschenk, hat es doch mit einem starken Gegner in Gestalt eines komplexen Tiefdrucksytems über Fennoskandien und dem Europäischen Nordmeer zu kämpfen doch dies hat durchaus auch angenehme Folgen: Advektion maritimer Subtropiluft mS in breitem Strom die infolge kräftiger Duchmischung voll bodennah durchgreifen kann. In der oberen Troposphäre manifestiert sich im Niveau 300 hPa zwischen maritimer Arktikluft und wärmerer Atlantikluft ein kräftiger stark gekrümmter Frontalzonenjet vor Südnorwegen bis in das südliche Schweden. Völlig unbeeindrukt vom europäischen Geschehen der erhabene Verlauf des Subtropenjet im Nivau 200 hPa vom südlichen Algerien über die übrigen Maghrebländer und Zypern bis etwa Turkmenien.

Vom status quo nun zur Entwicklung : Bereits am 1. Weihnachtstag wird der Azorenhochkeil durch den Trog der Nordmeerzyklone abgetrennt und wandert als eigene antizyklonale Zelle unter Abschwächung in den westlichen Mittelmerraum. Nachfolgend geht das Azorenhoch als atlantische Zelle des subtropischen Hochdruckgürtels wieder voll auf Position wobei der wärmste Anteil der mittleren Troposphäre 500 hPa weiter westlich verharrt. Dabei verbleibt Deutschland zunächst im Bereich milder atlantischer Luftmassen mSp. Bereits zum 2. Feiertag greift der Trog des komplexen Nordmeertiefs von Westen auf Mitteleuropa über , eingeschlossen ist ein Randtief über Südengland welches in der Folgezeit über den Westen Deutschlands ostsüdostwärts wandert. An seiner Rückseite fließt subpolare Meeresluft bis in das Rhonetalbecken mit der Konsequenz einer schwachen Genuazyklogenese. Deutschland nun verbreitet im Zustrom maritimer Polarluft, schauerartige Niederschläge oberhalb 400 Meter durchweg als Schnee. Der Mittelmeerraum wird wieder reichlich bewässert

Doch dies sollte oder dürfte nur ein ephemerer Zustand sein. Zwar ist der Rubikon einer zuverlässigen 5- Tageprognose bereits überschritten doch bereits die Möglichkeit eines zonalen Zirkulationsmodus verschafft Freude: Ein breit angelegtes zonales Zirkultionsmuster als GWL SWZ mit Advktion milder Subtropikluft wobei den zyklonaler Schwerpunkt ein komplexes Tiefdrucksystem im Bereich Island und nördlich Schottland bildet, der antizyklonale Schwerpunkt erstreckt sich aus dem Seegebiet nördlich der Kanaren bis in den Mittelmeerraum. Man betrachte in diesem Zusammenhang den Frontalzonenjet über den gesamten Nordatlantik vom Seegebiet südlich Neufundland bis zur südlichen Nordsee mit freilich starken Mäandrierungen gegen Monatsende. Just zum Jahresende erreicht der Wärmetransport seinen Höhepunkt mit einer 10°C- Isotherme im Niveau 850 hPa über dem Süden Deutschlands. Danach vielleicht „ the same pocedure again “ ? Und dies auch weiterhin ohne Beteiligung von Väterchen Frost, der es offenkundig auch im eigenen Vaterland nicht einfach hat. Kälteschwerpunkt abgesehen vom nordöstlichen Sibirien derzeit die kanadische Arktis bis weit südlich der Jamesbay, während der äußerste Süden der USA bis Baja Califonia in einem Gürtel sehr wamer Subtropikluft verbleibt.

EZ 00 z von erstaunlicher Ähnlichkeit. Auch hier fällt bezüglich mittlerer Troposphäre 500 hPa gegen Monatsende der für diese Jahreszeit ungewöhnlich warme Kern des Azorenhochs mit Temperaturen von minus 10°C oder wärmer auf.

Es gibt auch weiterhin viele Fragen über den Verlauf des Hochwinters. Besonders den Februar sollte man im Auge behalten , in närrischen Zeiten nämlich ist leider alles möglich. Und jetzt wünsche ich allen Forumteilnehmern wie Schneehasen als Winterhasser wie mich frohe Festtage. Und unserer Frau Holle, endlich dem Klimawandel angepaßt, neue aber geschlossene Steppdecken denn wie man sich bettet so schallt`s heraus und drei Schneetage in FFM sind reichlich genug.

PS: habe lange Zeit nichts von mir hören lassen, eine heftige Magengrippe hatte mich aus der Bahn geworfen.

Gruß Sigward



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 2832 Sigward 23.12.17 17:44
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 736 chrischan 23.12.17 18:16
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 666 Jaker 23.12.17 18:26
  Vielen Dank Sigward für Deine hochinteressanten Beiträge! Schöne Weihnachten und gute Gesundheit! (oT) 308 volker_freiburg280m 23.12.17 20:00
  Re: Vielen Dank Sigward für Deine hochinteressanten Beiträge! Schöne Weihnachten und gute Gesundheit! 467 Moselwetter 23.12.17 20:06
  Dem schließe ich mich vollumfänglich an. (oT) 237 J-P (NRW, Bergisches Land auf 286m) 23.12.17 21:29
  Re: Dem schließe ich mich vollumfänglich an. 432 drahti37 23.12.17 21:33
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 479 Ralf aus Teltow (südlich v. Berlin-Ze 24.12.17 02:00
  Schöne Weihnachten Sigward und danke für deine Berichte die ich immer lese! (oT) 238 Fischachtaler Kreis SHA 24.12.17 11:19
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 359 Alfred_JL 24.12.17 14:51
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 369 Nordwaldeck 24.12.17 15:39
  Ostern ist 2018 ausgerechnet am 1. April (oT) 260 Nordwaldeck 24.12.17 15:32
  Herzlichen Dank für den Jahreswechsel-Ausblick! 463 Nordwaldeck 24.12.17 15:37
  Re: Besser Weihnachten im Klee als Ostern im Schnee ? 638 Heinz2017 24.12.17 17:53


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.