Langfrist :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Mitten im Paradies - Hunde müssen nicht draußen bleiben
geschrieben von: Badischer Reisbauer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2015 00:37

Die Frage, ob und wenn ja welche Tiere in den Himmel kommen, beschäftigte mich ja schon vor Weihnachten intensiv: [www.wzforum.de]

Die Aussagen waren widersprüchlich. Aber jetzt ist mir klar, dass auch Daisy Moshammer im Himmel ist, dank ihrer besonderen Verdienste. Zu dieser Erkenntnis kam ich heute, als ich ein Kapitel über begünstigte Tiere in Goethes West-östlichem Divan las: [gutenberg.spiegel.de]

"Begünstigte Tiere

Vier Tieren auch verheißen war,
Ins Paradies zu kommen.
Dort leben sie das ew'ge Jahr
Mit Heiligen und Frommen.


Den Vortritt hier ein Esel hat;
Er kommt mit muntern Schritten:
Denn Jesus zur Prophetenstadt
Auf ihm ist eingeritten.

Halb schüchtern kommt ein Wolf sodann,
Dem Mahomet befohlen:
»Laß dieses Schaf dem armen Mann!
Dem Reichen magst du's holen.«

Nun immer wedelnd, munter, brav,
Mit seinem Herrn, dem braven,
Das Hündlein, das den Siebenschlaf
So treulich mit geschlafen.


Abuherriras Katze hier
Knurrt um den Herrn und schmeichelt.
Denn immer ist's ein heilig Tier,
Das der Prophet gestreichelt."

Von der Geschichte der Siebenschläfer gibt es zahlreiche Varianten. Zitate nachfolgend alle aus dieser Wiki: [de.wikipedia.org]

"Die Siebenschläferlegende (Legende von den Sieben Schläfern) ist eine Heiligenlegende, die sowohl im Christentum als auch im Islam eine Tradition besitzt. Sie beschreibt, wie sieben junge Männer während einer Glaubensverfolgung in einer Höhle Schutz suchen und von Gott behütet mehrere Jahrhunderte schlafen. Sagen und Legenden mit einem vergleichbaren Motiv sind sehr weit verbreitet. Im Aarne-Thompson-Index, der für die Erzählforschung maßgeblichen Klassifizierung von Märchenstoffen, wird das Motiv vom Zauberschlaf unter der Sigle AaTh 766 ('Siebenschläfer') geführt. Der Ursprung dieser Legenden liegt vermutlich in einer vorchristlichen altgriechischen oder hinduistischen Überlieferung."

Die Unklarheit fängt schon mit der Frage an, ob es sieben oder acht waren: "Jacob von Sarug berichtet – ebenso wie Dionysius Telmaharensis nach ihm – noch eindeutig von acht jungen Männern: dem Sohn des Prokonsuls und seinen sieben Gefährten. Das Buch Theodosius de situ terrae sanctae aus dem frühen 6. Jahrhundert erzählt wie die islamische Version im Koran von sieben Männern und einem Hund."

Den Hund hat man vielleicht im Koran einfach mitgezählt*. In der christlichen Überlieferung gibt es ihn nicht, den hatten sie nur laut Koran dabei: "Durchgesetzt hat sich in der christlichen Tradition schließlich die Variante mit sieben Jünglingen ohne Hund, wie sie beispielsweise Gregor von Tours überlieferte."

Es ist auch unklar, wie lange die 7 oder 8 mit oder ohne Hund geschlafen haben. Es war aber ziemlich lang, keinesfalls nur sieben Wochen: "Die meisten christlichen Überlieferungen geben basierend auf Jacob von Sarug an, dass die Zeit des Schlafes 372 Jahre betragen hat. Einige arabische christliche Überlieferungen geben eine Zeit von 309 Jahren an. Die Zeit zwischen Decius und Theodosius II. beträgt jedoch nicht einmal 200 Jahre. Einige Chronisten überliefern einen annähernd realistischen Zeitraum, so zum Beispiel Cedrenus mit 170 Jahren oder Jacobus a Voragine mit 196 Jahren." (Decius und Theodosius II waren die Herrscher zur Zeit des Einschlafens bzw. des Aufwachens).

*Koran [www.kuranikerim.com]: "Manche sagen: «(Sie waren ihrer) drei, ihr vierter war ihr Hund», und (andere) sagen: «(Sie waren) fünf, ihr sechster war ihr Hund», indem sie herumraten im Dunkel, und (wieder andere) sagen: «(Sie waren) sieben, ihr achter war ihr Hund.» Sprich: «Mein Herr kennt am besten ihre Zahl. Niemand weiß sie, außer einigen wenigen » So streite nicht über sie, es sei denn durch zwingendes Beweisen, und suche nicht Kunde über sie bei irgendeinem von ihnen."

Bei so vielen Ungereimtheiten wundert es mich nicht, dass auch die Wettervorhersagen der Jungs ziemlich unbrauchbar sind.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.15 00:46.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Mitten im Paradies - Hunde müssen nicht draußen bleiben 1811 Badischer Reisbauer 10.01.15 00:37
  P. S.: Passt vielleicht doch besser ins OT-Forum? (oT) 843 Badischer Reisbauer 10.01.15 00:39


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.