Interessante Beiträge :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

03.06.05 : Der Geltinger Hagelfall
geschrieben von: Wetterfuchs (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Juni 2005 09:31

Die gestrige markante Gewitterlage wurde bereits von den Modellprognosen als langgezogene Gewitterfront angekündigt und sie hielt, was sie versprach. Es entwickelten sich ab späten Nachmittag längs einer Linie im Westen und Norden gleich in mehreren Zentren Starkgewitter. Natürlich wurden, wie bei solchen Situationen üblich, nicht alle Bereiche davon flächendeckend erfaßt, da auch eine frontale Gewitterlage stets mit getrennten Zellen oder Clustern auftritt. Im Zusammenhang mit den Gewittern machte die Meldung eines starken Hagelschlages am Ostsee-Ausgang der Flensburger Bucht, genauer gesagt an der Geltinger Bucht, die Runde in Presse und Forum. Dabei wurde das folgende Foto (dpa) präsentiert :
Hagelfoto Geltinger Bucht :

Ich möchte mit diesem Posting den meteorologischen Hintergrund dieses markanten Falles, der sich dort lokal etwa 16.15 UTC-16.30 UTC ereignete, aufzeigen.
Eine wichtige Voraussetzung für die Starkgewitterlage war der Kurzwellentrog in 500 hPa, der sich gestern von Westen näherte und mit Hebung verbunden war :
GME-Analyse 500 hPa 03.06.05 12 UTC :

Am Boden entsprach dieser Situation eine wellende Kaltfront, die von der Deutschen Bucht bis weit hinunter ins östliche Frankreich reichte :
Boden-Analyse (DWD) 03.06.05 15 UTC :

Der Kaltfront war eine Konvergenzlinie vorgelagert. Die Radiosonde Emden von 12 UTC zeigte, daß in der vorderseitigen Warmluft genügend Schichtungslabilität und vertikale Windscherung vorhanden war :
Radiosonde Emden 03.06.05 12 UTC :

Bis 15 UTC war die Gewitterlage bereits voll entwickelt und im Begriff auf den Westen und Norden Deutschlands überzugreifen. Dies wird mit dem Vis-Satellitenbild (EUMETSAT) und Deutschland-Radar-Komposit (DWD, Java-MAP) jeweils von 15 UTC-Lage sichtbar :
Vis-Sat-Bild 030605 15 UTC :

Radar-Komposit + Synps Deutschland 0306.05 15 UTC :

Unübersehbar die langgezogene Gewitterzone mit den einzelnen Gewitterzellen und Clustern. Für den Geltinger Hagelfall wurde der Cluster im Norden über der Deutschen Bucht entscheidend : Die Entwicklung der Geltinger Hagelzelle setzte etwa 15 UTC über dem nördlichen Schleswig-Holstein, somit knappe 1 1/2 Stunden vor dem Hagelereignis ein. Dies zeigt sich im folgenden Ausschnitt des Radarkomposit mit Synops :
Aussschnitt Radarkomposit + Synops 03.06.05 15 UTC :

Im Norden der mesoskalige Gewittercluster mit Zentrum über der Deutschen Bucht, eingebettet eine kräftige Squall-Line-Struktur (rote Echos >= 46 dBZ). Ausgeprägt der Gegensatz zwischen der Warmluft südöstlich des MCS über Schleswig-Holstein und der deutlich kälteren Luft im Dauerniederschlagsbereich (violett), wo einfließende Kaltluft, die Wirkung des Nordseewassers und Niederschlagskälte auf die Temperatur einwirkten. Die kommende Hagelzelle erschien um diese Zeit noch als relativ kleines, eher unscheinbares Gebilde westlich von Schleswig.
Dies änderte sich in explosiver Weise innerhalb von nur ½ Stunde :
Aussschnitt Radarkomposit 03.06.05 15.30 UTC :

Die Zelle war um 15.30 UTC knapp nördlich der Stadt Schleswig angekommen und hatte bereits einen äußerst kräftigen „blauen“ Kern (>= 55 dBZ). Man kann davon ausgehen, daß bereits jetzt diese Gewitterzelle mit Hagel verbunden war (Echos >= 55 dBZ sind dafür gute Indikatoren). In der nächsten ½ Stunde zog die kräftige Gewitterzelle unter horizontalem Wachstum nordostwärts weiter und erreichte um 16 UTC das südwestliche Vorfeld der Geltinger Bucht :
Aussschnitt Radarkomposit + Synops 03.06.05 16 UTC :

Die Hagelzelle hatte sich bei dieser Verlagerung dem mesoskaligen Gewittercluster angenähert. Die eingetragenen Synops deuten an, daß mit der Zelle jetzt auch eine markante bodennahe Konvergenz der Strömung verbunden war, was ohne Zweifel zusätzlich entwicklungsfördernd war.
Die nächsten beiden Radarausschnitte zeigen die Zellposition für 16.15 UTC und 16.30 UTC, zu der Zeit also, als der Hagel über der Geltinger Bucht zuschlug (nach wie vor „blauer“ Kern) :
Aussschnitt Radarkomposit 03.06.05 16.15 UTC :

Aussschnitt Radarkomposit 03.06.05 16.30 UTC :

Wie kräftig die Hagelzelle im Radarecho war, offenbarte sich auch im lokalen Radarbild der Radarstation Hamburg von 16.15 UTC (16.11 UTC) :
Basis-Radarbild Hamburg 03.06.05 16.15 UTC (16.11 UTC) :

Die Geltinger Zelle erkennt man dort 125 km nordnordwestlich von Hamburg, im Grundriß durch einen roten Hagelwanrpunkt, im Aufriß (oben) durch einen markanten und bis 10 km hoch reichenden „blauen“ Hot-Tower (Projektion von Süd nach Nord). Die Echos der mittleren Troposphäre wiesen zu dieser Zeit eine Intensität von 62 dBZ an, ein für Mitteleuropa (und besonders Norddeutschland) ungewöhnlicher und „Hagel-totsicherer“ Wert.
Mit der Überquerung der Geltinger Bucht war der Lebenszyklus der Hagelzelle noch keineswegs beendet. Auch um 17 UTC zeigte sie sich noch (selbst über dem kälteren Wasser) erstaunlich stark :
Aussschnitt Radarkomposit + Synops 03.06.05 17 UTC :

Möglicherweise spielte dabei die endgültige Verschmelzung mit dem mesoskaligen Gewittercluster eine Rolle. Die hohe Intensität konnte man auch noch bis 17.30 UTC über den dänischen Inseln verfolgen :
Aussschnitt Radarkomposit 03.06.05 17.30 UTC :

Der Fall vonGelting zeigt, daß kräftiger Hagel und extreme Radar-Echos in Mitteleuropa keineswegs das bloße „Privileg“ der mehr südlichen Regionen sind.
Wetterfuchs



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Analysen von Gewitter- und Starkregenlagen (oT) 13414 Admin 09.10.08 08:22
  07.08.08 : Analyse einer ungewöhnlichen Superzelle im Norden - Wetterfuchs 4380 Admin 08.10.08 13:06
  Die Schwergewitterlage Ende Mai 2008 im Westen - Fabian aus Bochum 3333 Admin 08.10.08 13:04
  15.05.2008 - Konvergenz in NRW - Gewitter/Starkregen - Fabian aus Bochum 3382 Admin 08.10.08 13:03
  29.07.05 (1) : Hagel + Tornadoverdacht Südwest/Süd 8191 Wetterfuchs 14.11.05 20:35
  29.07.05 (2): Superzellen/Super-Sqallline Nordost 6314 Wetterfuchs 08.12.05 20:50
  29.07.05 (3): Extremhagel der LP-Superzelle 5630 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 09.03.06 22:43
  29.07.05 (4): Starkwindereignis durch Squall 5599 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 09.03.06 22:51
  29.07.05 (5): Zu den Sturmschäden - Oberpfalz 3891 Martin Hubrig, Melle - Whh., 20 km sö 11.03.06 09:14
  29.07.05 (6): Tornado durch LP-Superzelle 4070 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 08.04.06 00:17
  29.07.05 (7): Dunkelheit am Tage - Rückanalyse 6831 Marco Puckert 06.03.07 12:33
  29.7.05: Heute vor 2 Jahren, schwere Unwetterlage in weiten Teilen Deutschlands...- Michel, Erzgebirge 3013 Admin 08.10.08 12:51
  Analyse zum Unwetter in Dortmund am 26.07.2008 - Fabian aus Bochum 3660 Admin 08.10.08 13:05
  Großer Jahresrückblick 2007 für Sachsen und das Erzgebirge - Michel/Erzgebirge 2824 Admin 08.10.08 12:48
  04.10.07 Unwetter Mallorca : Beobachtungen und Analyse / Org: Wetterfuchs 9383 Admin 24.01.08 12:47
  10.07.07: Analyse der Wasserhosen/Tornados bei Borkum, Org: Wetterfuchs am 10.07.2007 7542 Admin 20.09.07 11:20
  02.08.07: Eine Super-Multizelle durchquert die Alpen - Org: Wetterfuchs, 9.08.2007 8952 Admin 20.09.07 11:18
  Welch ein Sommerwetter : Sturm, Regenkaskaden, <15°C - Org: Wetterfuchs am 27.06.2007 8848 Admin 29.06.07 10:46
  26.06.07 Eutin : Ein irrer Liniendurchgang - Org: Wetterfuchs am 26.06.2007 6216 Admin 29.06.07 10:44
  Analyse + Bilder der Gewitterlage vom 25. Mai (ca. 3 MB ) - Org.: Björn, Hannover am 28.05.2007 7960 Admin 29.06.07 10:42
  Gewitter-Diagnose : Synopsis von Foto und Radar - Org.: Wetterfuchs am 8.06.2007 6929 Admin 29.06.07 10:41
  Bilderbericht zum Hagelunwetter im Osterzgebirge 5385 wetterfrosch aus sachsen 21.11.06 11:54
  dazu passend Zeitungsartikel: 9456 wetterfrosch aus sachsen 21.11.06 11:57
  03.08.06: Met.Analyse Tornado/Wasserhose vor Büsum 6502 Wetterfuchs 17.08.06 12:16
  Radardiskussion zur Squall-Line vom 25.6.2006 7265 Jan Hoffmann 14.08.06 13:18
  Der Unwettertag 16.06.2006 / Leipziger Superzelle 5231 Geggo, Glaubitz 99m (Sachsen) 14.08.06 13:15
  Die Superzellen vom 27./28.7.2005 7989 Bernold Feuerstein 09.03.06 22:20
  3 Tornados am Starnberger See (36 Bilder+1Video) 5693 Walter aus München 09.03.06 21:57
  27.07.05 : Die Megazelle von Frankfurt 6236 Wetterfuchs 14.09.05 11:14
  03.06.05 : Diagnose der Tornado-Verdachtsfälle 4452 Wetterfuchs 21.06.05 11:30
  14.06.05: Analyse des Ulmer Tornado-Verdachtsfalls 4982 Wetterfuchs 21.06.05 11:26
  03.06.05 : Der Geltinger Hagelfall 5779 Wetterfuchs 06.06.05 09:31
  05.05.05 : Meteorol. Umfeld d. Reutlinger Tornados 6761 Wetterfuchs 09.05.05 12:33
  26.03.05 : Diagnose der Hagellage im Münsterland 5101 Wetterfuchs 15.04.05 10:59
  Vielen Dank und einige Anmerkungen 3235 Jan Hoffmann 15.04.05 11:00
  Die ungewöhnliche Gewitterlage vom 01.10.04 5367 Wetterfuchs 31.10.04 21:11
  Das waren die Schwergewittertage des Sommers 2004 3960 Wetterfuchs 31.10.04 21:10
  Tornadolage vom 05.10.04 im Weserbergland 4252 Wetterfuchs 31.10.04 21:08
  18.07.04: Diagnose der Tornado-Lage vom Ruhrgebiet 6430 Wetterfuchs 26.10.04 15:46
  12.09.04 : War es ein Tornado oder nicht? 5851 Wetterfuchs 03.10.04 20:21
  Tornado von Prüm, 15.09 1986 - Eine Analyse 4017 Lars aus Neufahrn 03.10.04 20:18
  20.08.92 : Unvergeßlicher Unwettertag in SW-D 6497 Wetterfuchs am 02.09.2004 03.09.04 13:45
  Analyse zum F2-T4-Tornado Odenwald (10.06.2004) 4510 Felix Welzenbach 15.08.04 20:19
  23.07.04 : Diagnose Unwetter Bonn + Rhein-Main 6158 Wetterfuchs am 28.07.2004 31.07.04 22:34
  Tornados 23.06.04 : Synoptik + region.Strukturen 5402 Wetterfuchs am 30.06.2004 30.06.04 21:33
  Tornados 23.06.04 (2) : Aspekte von Micheln 4481 Wetterfuchs am 05.07.2004 06.07.04 07:07
  Rückanalyse zur Schwergewitterlage vom 10.06.2004 3939 Marco Puckert, 26.06.2004 02.07.04 12:43
  Gestriger Unwetterabend in Oklahoma 4493 mesoscale am 28.03.04 29.03.04 01:21
  Tornado Drochtersen : Schnell-Analyse 4423 Wetterfuchs am 13.01.04 16.01.04 21:55
  Gestern abend : Markante Frontogenese+Kanaleffekt 5026 Wetterfuchs am 14.01.04 16.01.04 21:58
  Synopt.Analyse - Tornado bei Kirchhain (3.11.2003) 4738 Org: Wetterfuchs, 4.11.2003 05.11.03 09:13
  Doppler-Radar-Analyse des Kirchhain-Tornados 4792 Jan Hoffmann, am 05.11.03 07.11.03 22:29
  Re: Doppler-Radar-Analyse des Kirchhain-Tornados 3923 Jan Hoffmann, am 15.11.03 17.11.03 16:06
  Schadensbericht mit Bildern und Video 5168 Eyk (wabern) am 06.11.03 11.11.03 21:44
  Teil 2 3271 Eyk (wabern), am 06.11.03 11.11.03 21:58
  Teil 3 3012 Eyk (wabern) am 06.11.03 11.11.03 22:05
  Bilddoku v. Kirchhainer Tornado - viele Pics 8988 Micha (Giessen, 180m) am 04.11.03 11.11.03 22:18
  Teil 2 ... viele Pics 3309 Micha (Giessen, 180m) am 04.011.03 11.11.03 22:22
  Teil 3 ... viele Pics 3164 Micha (Giessen, 180m) am 04.11.03 11.11.03 22:27
  Meine Intensitätseinschätzung z. Kirchhein-Tornado 3110 Martin Hubrig am 09.11.03 13.11.03 21:06
  Der Innsbrucker Gewittersturm vom 21.Juli 2003 4360 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:00
  Schadensanalyse/Bilder Teil 1 3042 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:02
  Schadensanalyse/Bilder Teil 2 3940 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:04
  16.07.03: Strukturvielfalt einer Schwergewitterlage 4465 Org: Wetterfuchs, 5.08.2003 03.09.03 07:56
  Zusatz zum Verlauf dieser Schwergewitterlage: 4245 Org: Marco Puckert, 5.08.2003 03.09.03 07:57
  09.07.02 : Starkgewitter vor dem Berlin-Unwetter 6556 org:Wetterfuchs am 09.07.03 09.07.03 21:19
  Rückschau : Entwicklung des Berliner Unwetters 7237 org: Wetterfuchs am 11.07.02 09.07.03 18:01
  18.06.02: Eine Gewitterlage der Superlative 6087 org. Wetterfuchs 02.07.2003 02.07.03 16:41
  Unwetterdoku vom 23.06.2003 4380 Christian (Braunschweig) 01.07.03 21:37
  Tornadolage 10.06.03 : Met.Strukturen (2,5 mB) 6342 Org: Wetterfuchs am 21.06.2003 21.06.03 13:09
  Ausführlicher Bericht aus Acht / Eifel 3536 Matthias, Bonn 12.06.03 21:14
  So! hier nun die Karte des Ortsgebietes Acht 2997 Matthias, Bonn 12.06.03 23:12
  Bilder aus Acht 3438 Matthias, Bonn 13.06.03 13:14
  Das Straßburger Gewitter-Drama vom 06.07.2001 6503 org:Wetterfuchs am 06.07.02 08.06.03 01:28
  MCS 07.07.2001 : Harmonie der Synergetik 5196 org:Wetterfuchs am 07. 07 2002 08.06.03 01:26
  Heute vor 2 Jahren : Schwergewitterlage 02.07.2000 6002 org:Wetterfuchs am 02.07.02 11.05.03 13:17
  Die Gewitterfront kam wie eine Wand, 02.06.99 7367 org:Wetterfuchs am 10.09.02 13.09.02 13:59
  Heute vor 8 Jahren : Schwere Hagelgewitter in NRW 5240 org:Wetterfuchs am 4.07.02 30.08.02 19:53
  21.07.92 : Top-Schwergewitterlage in Mitteleuropa 9458 org: Wetterfuchs 23.07.02 15:29
  Ein Markstein : Münchener Hagelunwetter 12.07.1984 7130 org: Wetterfuchs 24.07.02 10:08
  Noch ein Bericht zum Sturm am 10.Juli 2002 4324 org: Christoph Gatzen am 13.07.2002 21.08.02 20:32
  Interessante Bemerkungen zum Hagelschlag vom 15.06 4896 org: Martin Hubrig am 1.07.2002 21.08.02 20:28
  15.05.2008 - Konvergenz in NRW - Gewitter/Starkregen geschrieben von: Fabian aus Bochum (Mai 2008) 10112 Admin 30.11.09 13:17
  Analyse/Rückblick: Der markante 30.7.2009 im Norden... geschrieben von: Jan Hinrich Struve (August 2009) 4758 Admin 30.11.09 13:18
  Bemerkenswerte Boundary, 02.07.2009 geschrieben von: Roboter (Juli 2009) 2671 Admin 30.11.09 13:21
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (1) : Synoptik + Radar/Sat-Überblick geschrieben von: Wetterfuchs (März 2009) 5154 Admin 30.11.09 13:40
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (2) : Detail-Analyse Zell-Entwicklung + Tornados geschrieben von: Wetterfuchs 4260 Admin 30.11.09 13:41
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (3) : Kurzfristprognosen + Nowcasting geschrieben von: Wetterfuchs 8462 Admin 30.11.09 13:42


Du hast nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.