Interessante Beiträge :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Gewitter-Diagnose : Synopsis von Foto und Radar - Org.: Wetterfuchs am 8.06.2007
geschrieben von: Admin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Juni 2007 10:41

Orginal: Wetterfuchs am 8.06.2007


Die gradientschwache Wetterlage dieser Tage war und ist in verschiedenen Gegenden durch wiederholte, meist relativ ortsfeste Gewitterentwicklungen gekennzeichnet. Stärkere Gewitter unter ihnen erzeugten dabei auf eng begrenztem Raum infolge der geringen Fortbewegung teilweise erhebliche Niederschlagssummen. Diese Wetterlage bot auch gute Gelegenheit, fotografische Bilder der Gewitterentwicklung �passend� mit zeitgleichen regionalen Radarbildern zu korrelieren. Es stellt sich ja sowohl dem Fachmann als auch dem Wetterlaien immer wieder prinzipiell die Frage, welche Radarechos und Radarstrukturen zu welchen optischen Schnappschüssen �gehören�. Ich nutzte daher in den letzten Tagen im Bereich des Süd- und Mittelschwarzwaldes mehrfach die Gelegenheit, Radarbilder und Fotos direkt miteinander in Beziehung zu bringen. In dieser Serie hatte ich heute (08.06.07) das Glück, die Entwicklung eines ausgeprägten multizellularen Gewitters von den Anfängen bis zu seiner vollen Entfaltung einerseits mit der Digikamera zu verfolgen andererseits anschließend im regionalen Scale die zugehörigen Radarbilder abzurufen. Dies war möglich vom derezitigen Standort Sexau, nordnordwestlich von Freiburg, am Fuß des Hornwaldes, bei südöstlicher und östlicher Sicht auf den Süd- und Mittelschwarzwald.

Aufgrund der synoptischen Vorbedingungen und der Aussagen des LME-Modells war eine stärkere Entwicklung heute etwa ab den Mittag- oder frühen Nachmittagsstunden zu erwarten. Schon am späten Mittag erkannte man von Sexau aus über den rund 60 km entfernten Vogesen erste kräftige Cbs mit typischen Amboßformen. Über dem Schwarzwald setzte stärkere Entwicklung dann kurz danach ein, nachdem schon vormittags Cumuluswolken verschiedener Vertikalerstreckung aufgetreten waren. Ich machte mich also (mit meiner Frau) auf den Weg, die zu erwartende Entwicklung über dem angrenzenden Schwarzwald zu verfolgen :

Um 12.35 UTC schoß ich das folgende erste Foto vom Fuß des Hornwaldes am Westrand des Brettenbachtales in Richtung Südschwarzwald :

Foto 08.06.07 12.35 UTC nach Südosten :



Über dem Bergrücken des Hintergrundes (nordöstlich von Freiburg, Nordbegrenzung des Dreisamtales) schoß ein offensichtlicher Cb Calvus senkrecht in den Himmel. Noch war eine Vereisung nicht klar erkennbar. Doch hatte ich gleich die Vermutung, daß dies die Urzelle eines größeren Gewitters sein könnte. Eindeutig und interessant die Aussage des (fast) zeitgleichen Radabildes (gewonnen als Ausschnitts-Zoom des Radarkomposits aus JavaMAP, DWD) :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 12.30 UTC :



Auf dem Radarbild ist als schwarzer kleiner Kreis mein Fotostandort eingegeben. Das sich entwickelnde Gewitter wies um diese Zeit bereits 2 �rote� Kerne auf (>= 46 dBZ). Was auf dem Foto so deutlich der Mittelpunkt war, war offensichtlich die stärkere, nordöstliche Zelle. Da es sich beim Radar prinzipiell um Niederschlagsechos handelt, stellte sich die Frage nach Niederschlag der Zelle sofort. Das Foto selbst gab darüber keine eindeutige Antwort. Was konnte dies bedeuten? Konzeptionell ist ja bekannt, daß sich Niederschlagselemente beim Gewitteraufbau zunächst nur im mittleren bis oberen Teil einer Gewitterwolke ansammeln, bevor sie infolge größer werdender Masse zu Boden fallen. Dies kann also zumindest zum größeren Teil auch jetzt noch der Fall gewesen sein.

Welche Dynamik das frische, initiale System besaß, zeigten bereits die nächsten Minuten. Nachfolgend die Fotos von 12.40 UTC und 12.45 UTC (also 5 bzw. 10 Minuten später) :

Foto 08.06.07 12.40 UTC nach Südosten :



Foto 08.06.07 12.45 UTC nach Südosten :



Die Cb-Wolke vereiste jetzt auch sichtbar sehr rasch und begann sich oben Amboß-artig auszubreiten. Ein weiterer typischer Prozeß in Gang : An der Flanke des Cbs entwickelten sich Tochterzellen, zunächst noch als �harmlose� Cu Congestus. Das passende Radarkomposit-Zoombild zeigte im Einklang mit dem recht dramatischen optischen Eindruck eine rasche Intensivierung des Kerns zu �Blau� (>= 55 dBZ) :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 12.45 UTC :



Die Tochterzellen (Nordwestrand) waren auf dem Radar als Echos bisher nur angedeutet. Die �rote� Zelle nördlich Richtung Mittelschwarzwald lag links außerhalb des Fotos. Die �rote� Zelle südlich des Hauptkerns wurde dagegen vom letzten der beiden oberen Fotos noch erfaßt.

Die Entwicklung ging rasant weiter. Hier das Foto weitere 4 Minuten später :

Foto 08.06.07 12.49 UTC nach Südosten :



Die Vereisung des Haupt-Cbs erschien nun ziemlich klassisch, ebenso der Amboß und die inzwischen erwachsener werdenden Tochterzellen. Daß nun auch für die Hauptzelle sehr bald ein erster Reifegrad erreicht war, zeigte das Foto von 13.01 UTC :

Foto 08.06.07 13.01 UTC nach Südsüdosten :



Die Konturen wirkten jetzt nicht mehr so scharf, der Amboß wehte sichbar nach rechts aus (etwa Richtung Westen). Die Tochterzellen hatten sich weiter vermehrt. Das zeitgleiche Radarbild bestätigte die leichte Westverlagerung. Die Kernintensität blieb dabei aber trotz des eher verwaschenen optischen Eindruckes hochgradig �blau� :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 13.00 UTC :



Innerhalb der nächsten etwa 15 Minuten vollzog sich endgültig ein �Generationswechsel�, indem die �alte� Hauptzelle optisch nicht mehr isoliert erkennbar war und sich nun ganz offensichtlich ein mulitzellulares Sytem mit mehreren Kernen gebildet hatte. Darunter ein weitgehend geschlossen wirkender dunkler Niederschlagsbereich :

Foto 08.06.07 13.18 UTC nach Südsüdosten :



Die Umwandlung spiegelte sich auch im Radarkomposit wider mit nun mindestens 3 gut ausgeprägten �blauen� Kernen :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 13.15 UTC :



Sowohl Foto als auch Radarbild deuteten an, daß sich das Gewittersystem meinem Standort langsam näherte. Deshalb zog ich es vor, mich allmählich Richtung zuhause zu bewegen. Die beiden nächsten Fotos zeigen vom Weg dorthin die breite �Gewitterwand� mit den drohenden unteren Wolkenbereichen :

Foto 08.06.07 13.30 UTC nach Osten :



Foto 08.06.07 13.30 UTC nach Südosten :



Das erste Bild zeigt den zentralen Teil der unteren Gewitterwolken, das zweite Bild mehr den rechten (südlichen) Rand.

Dazu nun passend das zeitgleiche Radarbild :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 13.30 UTC :



Wie man sieht, hatte das multizellulare System weiter nach Norden angebaut (�blauer� Kern über dem Kinzigtal). Daß über dem Hornwald (meinem vorherigen Standort) inzwischen auch eine Entwicklung im Gange war, konnte ebenfalls nicht übersehen werden. Es war also wirklich höchste Zeit nach Hause zu kommen....Denn neben der eindeutigen Optik des Gewitters hörte ich schon seit etwa 10 Minuten immer nähere markante Donnerschläge.

Hier das Foto kurz vor der endgültigen �Heimkehr� :

Foto 08.06.07 13.45 UTC nach Osten :



Im Zentrum des Fotos die inzwischen deutlich erkennbare Böenlinie, dahinter schon ganz nah offensichtlich massiver Niederschlag. Als Beleg das zeitlich passende Radarbild :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 13.45 UTC :



Das multizellulare Gewittersystem lebte laut Radar immer noch ohne Schwächephase weiter. Beleg dafür waren die roten und blauen Kernecho-Bereiche.

Ich wäre nicht Wetterfreak, wenn ich nicht auch auf die Details des Gewitterwolkensystems näher geschaut hätte (allerdings aus der sicherern �Heim�-Perspekive heraus) . Gab es da vielleicht etwas Ungewöhnliches ?

Foto 08.06.07 14.06 UTC vom Balkon nach Südosten :



Nein, außer dem Böenkragen gab es keinen Funnel, auch wenn �lebhafte� Fantasie da vielleicht mehr entdeckt hätte als Fractus!!

Der Gewitterregen erreichte uns dann aber doch, auch wenn der heftigste Niederschlag in Sichtweite am Talende Richtung Norden blieb :

Foto 08.06.07 14.29 UTC nach Norden :



Dorthin, Richtung Kinzigtal, hatte sich laut Radarbild inzwischen der Schwerpunkt des Gewitters verlagert :

Ausschnitts-Zoom Radarkomposit vom 08.06.07 14.30 UTC :



Das ganze Spektakel mit �Optik� und Radarmeteorologie war somit nach 2 Stunden am Ende angekommen. Es war eine sehr interessante, lehrreiche �Lektion�.

Wetterfuchs



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.07 14:26.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Analysen von Gewitter- und Starkregenlagen (oT) 13876 Admin 09.10.08 08:22
  07.08.08 : Analyse einer ungewöhnlichen Superzelle im Norden - Wetterfuchs 4616 Admin 08.10.08 13:06
  Die Schwergewitterlage Ende Mai 2008 im Westen - Fabian aus Bochum 3511 Admin 08.10.08 13:04
  15.05.2008 - Konvergenz in NRW - Gewitter/Starkregen - Fabian aus Bochum 3593 Admin 08.10.08 13:03
  29.07.05 (1) : Hagel + Tornadoverdacht Südwest/Süd 8423 Wetterfuchs 14.11.05 20:35
  29.07.05 (2): Superzellen/Super-Sqallline Nordost 6577 Wetterfuchs 08.12.05 20:50
  29.07.05 (3): Extremhagel der LP-Superzelle 5897 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 09.03.06 22:43
  29.07.05 (4): Starkwindereignis durch Squall 5844 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 09.03.06 22:51
  29.07.05 (5): Zu den Sturmschäden - Oberpfalz 4103 Martin Hubrig, Melle - Whh., 20 km sö 11.03.06 09:14
  29.07.05 (6): Tornado durch LP-Superzelle 4286 Michel (Erzgebirge, 670m Höhe) 08.04.06 00:17
  29.07.05 (7): Dunkelheit am Tage - Rückanalyse 7077 Marco Puckert 06.03.07 12:33
  29.7.05: Heute vor 2 Jahren, schwere Unwetterlage in weiten Teilen Deutschlands...- Michel, Erzgebirge 3224 Admin 08.10.08 12:51
  Analyse zum Unwetter in Dortmund am 26.07.2008 - Fabian aus Bochum 3865 Admin 08.10.08 13:05
  Großer Jahresrückblick 2007 für Sachsen und das Erzgebirge - Michel/Erzgebirge 3014 Admin 08.10.08 12:48
  04.10.07 Unwetter Mallorca : Beobachtungen und Analyse / Org: Wetterfuchs 9695 Admin 24.01.08 12:47
  10.07.07: Analyse der Wasserhosen/Tornados bei Borkum, Org: Wetterfuchs am 10.07.2007 7788 Admin 20.09.07 11:20
  02.08.07: Eine Super-Multizelle durchquert die Alpen - Org: Wetterfuchs, 9.08.2007 9159 Admin 20.09.07 11:18
  Welch ein Sommerwetter : Sturm, Regenkaskaden, <15°C - Org: Wetterfuchs am 27.06.2007 9062 Admin 29.06.07 10:46
  26.06.07 Eutin : Ein irrer Liniendurchgang - Org: Wetterfuchs am 26.06.2007 6446 Admin 29.06.07 10:44
  Analyse + Bilder der Gewitterlage vom 25. Mai (ca. 3 MB ) - Org.: Björn, Hannover am 28.05.2007 8183 Admin 29.06.07 10:42
  Gewitter-Diagnose : Synopsis von Foto und Radar - Org.: Wetterfuchs am 8.06.2007 7154 Admin 29.06.07 10:41
  Bilderbericht zum Hagelunwetter im Osterzgebirge 5615 wetterfrosch aus sachsen 21.11.06 11:54
  dazu passend Zeitungsartikel: 9797 wetterfrosch aus sachsen 21.11.06 11:57
  03.08.06: Met.Analyse Tornado/Wasserhose vor Büsum 6737 Wetterfuchs 17.08.06 12:16
  Radardiskussion zur Squall-Line vom 25.6.2006 7537 Jan Hoffmann 14.08.06 13:18
  Der Unwettertag 16.06.2006 / Leipziger Superzelle 5434 Geggo, Glaubitz 99m (Sachsen) 14.08.06 13:15
  Die Superzellen vom 27./28.7.2005 8215 Bernold Feuerstein 09.03.06 22:20
  3 Tornados am Starnberger See (36 Bilder+1Video) 5933 Walter aus München 09.03.06 21:57
  27.07.05 : Die Megazelle von Frankfurt 6482 Wetterfuchs 14.09.05 11:14
  03.06.05 : Diagnose der Tornado-Verdachtsfälle 4676 Wetterfuchs 21.06.05 11:30
  14.06.05: Analyse des Ulmer Tornado-Verdachtsfalls 5225 Wetterfuchs 21.06.05 11:26
  03.06.05 : Der Geltinger Hagelfall 6007 Wetterfuchs 06.06.05 09:31
  05.05.05 : Meteorol. Umfeld d. Reutlinger Tornados 6995 Wetterfuchs 09.05.05 12:33
  26.03.05 : Diagnose der Hagellage im Münsterland 5352 Wetterfuchs 15.04.05 10:59
  Vielen Dank und einige Anmerkungen 3451 Jan Hoffmann 15.04.05 11:00
  Die ungewöhnliche Gewitterlage vom 01.10.04 5598 Wetterfuchs 31.10.04 21:11
  Das waren die Schwergewittertage des Sommers 2004 4148 Wetterfuchs 31.10.04 21:10
  Tornadolage vom 05.10.04 im Weserbergland 4477 Wetterfuchs 31.10.04 21:08
  18.07.04: Diagnose der Tornado-Lage vom Ruhrgebiet 6682 Wetterfuchs 26.10.04 15:46
  12.09.04 : War es ein Tornado oder nicht? 6085 Wetterfuchs 03.10.04 20:21
  Tornado von Prüm, 15.09 1986 - Eine Analyse 4225 Lars aus Neufahrn 03.10.04 20:18
  20.08.92 : Unvergeßlicher Unwettertag in SW-D 6709 Wetterfuchs am 02.09.2004 03.09.04 13:45
  Analyse zum F2-T4-Tornado Odenwald (10.06.2004) 4729 Felix Welzenbach 15.08.04 20:19
  23.07.04 : Diagnose Unwetter Bonn + Rhein-Main 6393 Wetterfuchs am 28.07.2004 31.07.04 22:34
  Tornados 23.06.04 : Synoptik + region.Strukturen 5621 Wetterfuchs am 30.06.2004 30.06.04 21:33
  Tornados 23.06.04 (2) : Aspekte von Micheln 4687 Wetterfuchs am 05.07.2004 06.07.04 07:07
  Rückanalyse zur Schwergewitterlage vom 10.06.2004 4164 Marco Puckert, 26.06.2004 02.07.04 12:43
  Gestriger Unwetterabend in Oklahoma 4687 mesoscale am 28.03.04 29.03.04 01:21
  Tornado Drochtersen : Schnell-Analyse 4662 Wetterfuchs am 13.01.04 16.01.04 21:55
  Gestern abend : Markante Frontogenese+Kanaleffekt 5231 Wetterfuchs am 14.01.04 16.01.04 21:58
  Synopt.Analyse - Tornado bei Kirchhain (3.11.2003) 4971 Org: Wetterfuchs, 4.11.2003 05.11.03 09:13
  Doppler-Radar-Analyse des Kirchhain-Tornados 5031 Jan Hoffmann, am 05.11.03 07.11.03 22:29
  Re: Doppler-Radar-Analyse des Kirchhain-Tornados 4135 Jan Hoffmann, am 15.11.03 17.11.03 16:06
  Schadensbericht mit Bildern und Video 5401 Eyk (wabern) am 06.11.03 11.11.03 21:44
  Teil 2 3504 Eyk (wabern), am 06.11.03 11.11.03 21:58
  Teil 3 3198 Eyk (wabern) am 06.11.03 11.11.03 22:05
  Bilddoku v. Kirchhainer Tornado - viele Pics 9200 Micha (Giessen, 180m) am 04.11.03 11.11.03 22:18
  Teil 2 ... viele Pics 3554 Micha (Giessen, 180m) am 04.011.03 11.11.03 22:22
  Teil 3 ... viele Pics 3399 Micha (Giessen, 180m) am 04.11.03 11.11.03 22:27
  Meine Intensitätseinschätzung z. Kirchhein-Tornado 3326 Martin Hubrig am 09.11.03 13.11.03 21:06
  Der Innsbrucker Gewittersturm vom 21.Juli 2003 4590 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:00
  Schadensanalyse/Bilder Teil 1 3238 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:02
  Schadensanalyse/Bilder Teil 2 4127 Org: Friedrich Föst, 27.08.2003 03.09.03 08:04
  16.07.03: Strukturvielfalt einer Schwergewitterlage 4684 Org: Wetterfuchs, 5.08.2003 03.09.03 07:56
  Zusatz zum Verlauf dieser Schwergewitterlage: 4466 Org: Marco Puckert, 5.08.2003 03.09.03 07:57
  09.07.02 : Starkgewitter vor dem Berlin-Unwetter 6777 org:Wetterfuchs am 09.07.03 09.07.03 21:19
  Rückschau : Entwicklung des Berliner Unwetters 7483 org: Wetterfuchs am 11.07.02 09.07.03 18:01
  18.06.02: Eine Gewitterlage der Superlative 6304 org. Wetterfuchs 02.07.2003 02.07.03 16:41
  Unwetterdoku vom 23.06.2003 4611 Christian (Braunschweig) 01.07.03 21:37
  Tornadolage 10.06.03 : Met.Strukturen (2,5 mB) 6581 Org: Wetterfuchs am 21.06.2003 21.06.03 13:09
  Ausführlicher Bericht aus Acht / Eifel 3741 Matthias, Bonn 12.06.03 21:14
  So! hier nun die Karte des Ortsgebietes Acht 3176 Matthias, Bonn 12.06.03 23:12
  Bilder aus Acht 3638 Matthias, Bonn 13.06.03 13:14
  Das Straßburger Gewitter-Drama vom 06.07.2001 6758 org:Wetterfuchs am 06.07.02 08.06.03 01:28
  MCS 07.07.2001 : Harmonie der Synergetik 5403 org:Wetterfuchs am 07. 07 2002 08.06.03 01:26
  Heute vor 2 Jahren : Schwergewitterlage 02.07.2000 6233 org:Wetterfuchs am 02.07.02 11.05.03 13:17
  Die Gewitterfront kam wie eine Wand, 02.06.99 7608 org:Wetterfuchs am 10.09.02 13.09.02 13:59
  Heute vor 8 Jahren : Schwere Hagelgewitter in NRW 5493 org:Wetterfuchs am 4.07.02 30.08.02 19:53
  21.07.92 : Top-Schwergewitterlage in Mitteleuropa 9744 org: Wetterfuchs 23.07.02 15:29
  Ein Markstein : Münchener Hagelunwetter 12.07.1984 7441 org: Wetterfuchs 24.07.02 10:08
  Noch ein Bericht zum Sturm am 10.Juli 2002 4556 org: Christoph Gatzen am 13.07.2002 21.08.02 20:32
  Interessante Bemerkungen zum Hagelschlag vom 15.06 5075 org: Martin Hubrig am 1.07.2002 21.08.02 20:28
  15.05.2008 - Konvergenz in NRW - Gewitter/Starkregen geschrieben von: Fabian aus Bochum (Mai 2008) 10341 Admin 30.11.09 13:17
  Analyse/Rückblick: Der markante 30.7.2009 im Norden... geschrieben von: Jan Hinrich Struve (August 2009) 4996 Admin 30.11.09 13:18
  Bemerkenswerte Boundary, 02.07.2009 geschrieben von: Roboter (Juli 2009) 2866 Admin 30.11.09 13:21
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (1) : Synoptik + Radar/Sat-Überblick geschrieben von: Wetterfuchs (März 2009) 5427 Admin 30.11.09 13:40
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (2) : Detail-Analyse Zell-Entwicklung + Tornados geschrieben von: Wetterfuchs 4567 Admin 30.11.09 13:41
  Tornado-Outbreak Hamburg 27.03.06 (3) : Kurzfristprognosen + Nowcasting geschrieben von: Wetterfuchs 8741 Admin 30.11.09 13:42


Du hast nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.