Interessante Beiträge :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Und noch was: Bedeckungsgrad / heitere+trübe Tage geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow
geschrieben von: Admin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. November 2009 13:48

Wenn wir schon dabei sind...... und da von zukünftigen Stationen, mangels Augenbeobachtung, ohnehin keine solche Zeitreihen mehr zu erwarten sind, wenden wir uns noch diesem Element aus der Potsdamer Reihe zu.

Die folgende Grafik zeigt die Jahresmittelwerte des Gesamtbedeckungsgrades von 1893 bis 2007:

http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/cloud_year.gif

Diese Grafik zeigt ebenfalls eine gute Korrelation mit der der Sonnenscheindauer.
Sie veranschaulicht, dass etwa von 1935 bis 1985 die Bewölkungsmenge um rund 0,3-0,4 Achtel (= entspricht ca. 5 % der Himmelsfläche) höher ausfiel als vor und nach dieser Zeit.

Die kleinsten Jahresmittel der Bedeckung finden sich daher auch neben dem Rekordjahr 2003 mit nur 4,45 Achteln nur noch in den ersten 3 Jahrzehnten des 20.Jahrhunderts wieder: so 1901 (4,74 Achtel), 1921 (4,63 Achtel) und 1929 (4,70 Achtel).
Die größte Bedeckung dagegen herrschte im letzten Kriegsjahr 1945, das mit 6,11 Achteln recht deutlich vor dem schon besprochenen Dauer-Trübsalsjahr 1977 (5,98 Achtel) liegt.


Da die Tagesmittel des Bedeckungsgrades, die dreimal täglich zu den sogenannten Mannheimer Klimaterminen bestimmt werden, für Potsdam lückenlos vorliegen, kann man natürlich auch die Anzahl heiterer (= weniger als 1,6 Achtel Bedeckung) und trüber Tage (= mehr als 6,4 Achtel) daraus berechnen.

Diese Grafik zeigt die entsprechenden beiden Zeitreihen von 1893 an:

http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/cloud_heitertrueb.gif

Während man der unteren Kurve, die die Zahl der heiteren Tage angibt, einen Abwärtstrend von ca. 47 auf nur noch knapp 30 Tage bis zum Anfang der 80er Jahre entnehmen kann, zeigt die Zahl der trüben Tage (obere Kurve), ihres in unserer Klimazone ohnehin sehr häufigen Auftretens wegen, eine viel stärkere Amplitude sowie mehrere deutlich voneinander unterscheidbare Zeiträume: Ab etwa 1910 erkennt man einen Anstieg von 140 auf 155, dann nach einer 15-20jährigen Stagnation einen weiteren Anstieg auf 170 gegen Ende der 30er Jahre, der bis Ende der 50er anhält und in den Nachkriegsjahren -kaum sichtbar- auf 160 abgesunken war. Auch von ca. 1960 ab unterschreitet das 9-Jahresmittel die Marke von 160 trüben Tagen zunächst kaum, und erst Mitte der 90er Jahre beginnt sie recht rasch auf 140 zu fallen, sodass wir nun zu Beginn des 21.Jahrhunderts das gleiche Niveau wieder erreicht haben, wie es vor 1910 bereits der Fall war. Der letzte Zeitabschnitt von 1995 bis heute schlägt sich bei genauem Hinsehen allmählich auch in den heiteren Tagen nieder, wenn auch bislang nur in einer vergleichsweise geringen und verglichen mit dem fallenden Trend im Gesamtzeitraum noch nicht signifikanten Zunahme um knappe 10 Tage.

Zu den Spitzenjahren: Bei den heiteren Tagen liegt erwartungsgemäß 2003 zusammen mit 1921 mit einem Wert von 71 ganz vorne. Jedoch wurden 2003 mit nur 99 volle 25 trübe Tage weniger beobachtet als 82 Jahre zuvor. Überhaupt ist hier der Abstand von 2003 gegenüber den nachfolgenden Plätzen riesig, denn auf dem Rang des Jahres mit den zweit-wenigsten trüben Tagen drängeln sich noch 1929 (112), 1901 (119) sowie 2006 (122) vor dem Jahr 1921.

Demgegenüber hat 1945 unglaubliche 217 trübe Tage aufzuweisen, dem 1977 mit 24 und 1981 mit 25 Tagen Abstand (=193 bzw. 192 trübe Tage) folgt. Eines der berüchtigten "Schwefeldioxidjahre" belegt Platz 4, nämlich 1952 mit 191 trüben Tagen.
Die Liste mit den wenigsten heiteren Tagen führt jedoch nicht 1945 an, sondern diesmal 1977 mit nur 13 Tagen. 1978 und auch noch 1998 erzielen dann mit je 16 heiteren Tagen immerhin noch eine "Silbermedaille", 1966 mit 19 entsprechend noch "Bronze" und 1958 mit 20 "Holz"; insbesondere deren jeweilige Sommerhalbjahre wurden in der Bevölkerung und besonders auch in den Medien als "graue Bibbersommer" stark kritisiert.



Die Messreihe der Globalstrahlung in Potsdam beginnt zwar leider erst 1937, zeigt jedoch das nachkriegsbedingte Strahlungsoptimum sowie den durch das "Global Dimming" ab etwa 1950 verursachten langsamen Abfall bis Mitte der 80er Jahre einschließlich des nachfolgend rasch wieder einsetzenden Anstieges sehr deutlich:


http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/strahl/strahl_year.gif
Jahresmittel der Globalstrahlung (J/cm²) und 9-jähriges Mittel


Mit den letzten 5 Grafiken, die den Verlauf der Monatsmittel der Bewölkungsmenge für 1921, 1945, 1977, 2003 sowie den mittleren Jahresgang einschließlich der aktuellen Werte aus 2008 (jeweils in Achteln) zeigt, soll diese kleine Betrachtung der Potsdamer Klimareihe abschließen.

1921:
http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/1921/cloud_1921mon.gif

1945:
http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/1945/cloud_1945mon.gif

1977:
http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/1977/cloud_1977mon.gif

2003:
http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/2003/cloud_2003mon.gif

Mittlerer Jahresgang der Gesamtbewölkung (1893-2007):
http://saekular.pik-potsdam.de/klima/diagram/cloud/cloud_clm.gif
Bedeckungsgrad (1/8), höchster Monatsmittelwert seit 1893, tiefster Monatsmittelwert seit 1893,
zusätzliche Punkte: monatliche Mittelwerte des aktuellen Jahres


Diagramm- und Datenquelle: [www.klima-potsdam.de]

Gruß, Jörg



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Berichte zu Klima / Witterung (oT) 26440 Admin 09.10.08 08:20
  Hat El Niño oder La Niña einen Einfluss auf Europa? (lang) / Org: Lobo 20160 Admin 24.01.08 12:50
  Die Witterung in Deutschland im Dezember und Jahr 2007 (Karten & Beschreibungen) Org: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 6858 Admin 24.01.08 12:27
  Alle Temperaturabweichungen in Deutschland ab 1901 (Monate, Jahreszeiten, Jahre), Org: Badischer Reisbauer, 30.06.2007 8407 Admin 20.09.07 11:24
  KLIMA: Wahrhaft warme Zeiten - einige Diagramme dazu - Org: Astronom am 17.04.2007 10243 Admin 29.06.07 10:19
  KLIMA: Deutschland seit 2000 75 % "zu warme" Monate - Org.: Badischer Reisbauer 17303 Admin 29.06.07 10:09
  VERIFIKATION: Die wilden 70er und unser aktuelles Wetter 9958 derLüneburgerHeide 06.03.07 12:10
  Das "richtige" Klimamittel: 30 Jahre? Oder 10, 40? 6702 Astronom 06.03.07 11:53
  27.11.2006 - Zunahme der Großwetterlage Südwest 6282 Simon (Karlsruhe) 20.12.06 10:14
  KLIMA: Der extreme Winter 1709 10934 Astronom 20.12.06 10:11
  Milde 1. Januardekade = Winter ade? Studie dazu 6050 Astronom 02.01.05 17:52
  KLIMA: Zusammenhang Januar - letzte Dezemberdekade 6247 Astronom 20.12.06 09:56
  KLIMA: Dichtung und Wahrheit 6073 Astronom 20.12.06 09:43
  KLIMA: Größten Temp-Abweichungen in Deutschland 6377 Sebastian, Bielefeld/Uni, 124m 20.12.06 09:05
  Die größten negativen Temp-Abweichungen in D. 7309 Sebastian, Bielefeld/Uni, 124m 20.12.06 09:08
  130 Jahre Hitze, Kälte und Regen auf einen Blick 7969 Astronom 21.11.06 12:00
  Die homogene 300jährige Berliner Klimareihe(lang!) 5911 Berlinjörg 17.08.06 12:12
  Das Rätsel der zweiten Augustdekade 6360 Astronom 10.08.05 10:51
  Sommer zu kalt, zu warm? Hundstage, ja, nein? 6690 Astronom 24.07.05 22:06
  Märchenstunde! Heute: Die Siebenschläferregel 6125 Astronom 09.07.05 22:38
  Tägl. Extremtemperaturen letzte 200 Jahre (Europa) 10032 Astronom 12.04.05 10:09
  KLIMA: Rätselhafte Korrelationen (lang!) 7310 Astronom 26.10.04 15:49
  Der Gruselsommer 1980 - ein Rückblick (lang!) 17019 Astronom am 10.07.2004 13.07.04 10:20
  Ein Langzeit-Test der Siebenschläfer-Regel 5951 Astronom am 02.07.2004 06.07.04 07:12
  Das Märchen von den Singularitäten 5758 Astronom am 25.04.2004 29.04.04 21:34
  KLIMA: Analyse Temperaturverteilung Deutschland 5657 FokkerPlanck, am 08.03.04 28.03.04 22:54
  KLIMA: Nochmal zur Erläuterung: 4239 FokkerPlanck am 09.03.04 28.03.04 23:05
  KLIMA: Jetzt wird's spannend: Ursachenforschung 4210 FokkerPlanck, am 09.03.04 28.03.04 23:08
  Vulkanausbrüche und Klimaschwankungen 4931 Astronom am 22.03.04 28.03.04 22:57
  Vortrag in Plön: Das sagte M.Latif zum Klimawandel 4929 Wetterfuchs, am 06.02.04 11.02.04 21:54
  2003 -Tornado-Rekord in Deutschland? Eine Analyse. 5099 Matthias, Bonn am, 22.12.03 22.12.03 22:27
  Gletscher-Vergleich Schweiz und Norwegen (Bilder) 9993 Christoph (AN-Elpersdorf 501m-Mittelf 22.09.03 22:27
  KLIMA: Wie prüft man auf Trends 5334 org: FokkerPlanck am 07.07.03 14.07.03 14:11
  Jahrhundertchronik 1900-1999 7953 org: W.v.J, 30.04.2003 30.04.03 13:53
  KLIMA: Winterbegriffsdefinitionen??? 4957 org:Peter von Zug 35km südl.von Züric 24.10.02 19:03
  KLIMA: Winteraus- und Rückblick (lang!!) 9063 Christian (Braunschweig) 15.09.02 23:10
  Analyse der Regentage in Karlsruhe von 1888 - 2007 (Astronom) 4379 Admin 23.04.09 10:38
  Schweizermesser Ursache für zu hohe Niederschläge 1869-1887 geschrieben von: Badischer Reisbauer 7472 Admin 30.11.09 13:45
  Das Problem langer Klimareihen - neue Wege zur Wahrheit?(lang!) Org.: Jörg, Berlin-Malchow; Mai 2009 6716 Admin 27.11.09 18:26
  Potsdamer Sonnenschein-Diagramm seit 1893... geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (September 2008) 6777 Admin 30.11.09 13:47
  Und noch was: Bedeckungsgrad / heitere+trübe Tage geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow 5919 Admin 30.11.09 13:48
  Klimawandel anschaulich: 2 lange Temperaturreihen aus D geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (Februar 2008) 7771 Admin 30.11.09 13:50
  500 Jahre Eiswinter im Ostseeraum: Gibt es Hoffnung für Winterfans? geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (Februar 2008) 6296 Admin 30.11.09 13:52
  Kältesummen ab 1750 von Basel, Berlin, Prag usw.! geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (November 2008) 7883 Admin 30.11.09 13:54
  Abweichungen des Deutschen Flächenmittels vom Mittel 1961-1990 und 1981-2010; geschrieben von: Christoph (Halle/Saale) (März 2015) 3243 Admin 28.03.15 21:09


Du hast nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.