Interessante Beiträge :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Die Witterung in Deutschland im Dezember und Jahr 2007 (Karten & Beschreibungen) Org: Jörg, Berlin-Malchow (53 m)
geschrieben von: Admin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2008 12:27

Org: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) am 18.01.2008


Nachdem der Dezember wie auch das Jahr 2007 nun schon seit 2 1/2 Wochen hinter uns liegen, stehen nun endlich alle Klimakarten, Gebietsmittel und Basistexte zur Verfügung, mit deren Hilfe ich den abgelaufenen Monat hier wieder Revue passieren lassen möchte. Meine Beschreibungen weichen jedoch von den offiziellen Texten auf der DWD-Webseite etwas ab, da ich zusätzlich noch Stationen privater Messnetze ausgewertet und integriert habe. Nun viel Spaß beim Lesen ...


Gesamtübersicht:

Der Dezember 2007 zeigte sich in Deutschlands zweigeteilt: Während es nördlich des Mains milder als im Mittel war, blieben die Temperaturen im Südwesten und im Alpenraum teilweise etwas unter dem Durchschnitt. Die Niederschlagsmengen lagen überwiegend unter dem langjährigen Mittel, während die zu erwartende Sonnenscheindauer in den meisten Gebieten überschritten wurde.




Die Temperaturverteilung in Deutschland im Dezember 2007


In diesem Monat war es, wie für Dezember üblich, im Nordwesten sowie an den Küsten recht mild. Dort lagen die Monatsmittel teilweise über 3 °C, örtlich wurden auch 4 °C überschritten (Cuxhaven 4,2 °C, Norderney und Borkum 4,3 °C, List/Sylt 4,7 °C, Helgoland 5,6 °C). Sonst bewegten sich die Werte in den Niederungen meist zwischen 0 und 2 °C, nur im Süden Deutschlands blieben die Monatsmitteltemperaturen teilweise unter 0 °C (Ansbach -0,1 °C, Ulm -0,5 °C, Passau -0,6 °C, Tuttlingen -0,7 °C, Morgenröthe-Rautenkranz -1,3 °C, Kaltennordheim -1,6 °C). Oberhalb von 600 m lagen die Mitteltemperaturen allgemein unter 0 °C, ab ca. 1600 m Höhe auch unter -5 °C (Zugspitze -9,9 °C, Funtensee -11,5 °C).

Mittlere Lufttemperatur im Dezember 2007 in Deutschland


Im größten Teil Deutschlands (auf 95 % der Fläche) war es wärmer als in der Referenzperiode 1961-90. Besonders große positive Abweichungen gab es im Norden und Osten. Dort wurden die langjährigen Mittel oft um mehr als 1,5 Grad überschritten, örtlich lagen die Monatsmittel auch um mehr als 2 Grad über den Bezugswerten (Greifswald +2,1 K). Nur im Südwesten und im Alpenraum blieben die Mitteltemperaturen teilweise etwas unter dem langjährigen Durchschnitt. Etwas größere negative Abweichungen zeigten sich in den schneebedeckten Alpentälern (Reit im Winkl -1,5 K, Oberstdorf -1,7 K).

Abweichung der Temperatur im Dezember 2007 in Deutschland vom vieljährigen Mittelwert


Die Mitteltemperatur für Deutschland (errechnet aus Rasterdaten mit einer Maschenauflösung von 1 x 1 km) betrug 1,6 °C und lag somit um 0,8 Grad über dem 30-jährigen Vergleichswert. Damit wurde der Dezember 2007 der 42.-wärmste Dezember seit 1901.
Da im Jahr 2007 nur September, Oktober und November leicht unterdurchschnittliche Mitteltemperaturen erbrachten, während die übrigen Monate zu warm - Januar und April sogar extrem warm - ausfielen, wurde auch das gesamte Jahr deutlich zu warm. Die Jahresmitteltemperatur für 2007 lag im Gebietsmittel von Deutschland mit 9,8 °C um 1,6 Grad über dem internationalen Bezugszeitraum. Damit wurde das Jahr 2007 das zweitwärmste Jahr seit Beginn des 20. Jahrhunderts.
Der exakte, mit den jeweiligen Monatslängen gewichtete Jahresmittelwert liegt um eine Haaresbreite von nur 0,003 K (!) hinter dem Jahr 2000; an dritter Stelle folgt mit dem vergleichweise großen Abstand von 0,1 K das Jahr 1994.
In die seit 1701 bestehende homogenisierte Messreihe von Berlin geht das Jahr 2007 mit einer Temperaturabweichung von +1,7 K zusammen mit 2000 als das wärmste seit mindestens 1834 in die Klimageschichte ein. Für jenes Jahr ermittelte Jürgen PELZ (vgl. Beilage zur Berliner Wetterkarte SO 9/00*)) eine Anomalie von +1,9 K bezogen auf den aktuell gültigen 30-jährigen Referenzwert 1961-90.

*) Für Abonnenten zu finden unter "Beilagen"

Lufttemperatur im Jahr 2007 in Deutschland und deren Abweichung vom vieljährigen Mittelwert







Die Niederschlagsverteilung in Deutschland im Dezember 2007


Insgesamt fiel in diesem Monat in Deutschland weniger Niederschlag als in der 30-jährigen Referenzperiode. Besonders trocken war es im Osten Deutschlands, teilweise lagen die Monatssummen dort unter 25 mm (Brandenburg/Havel 23,8 mm, Berlin-Schönefeld 23,6 mm, Berlin-Eiskeller 23,1 mm, Magdeburg 20,8 mm, Pirna 20,0 mm, Leipzig 15,2 mm, Halle-Trotha 13,1 mm, Halle-Kröllwitz 11,9 mm). Nur in den Mittelgebirgen und in den Alpen ergaben sich teilweise erheblich mehr als 100 mm. Örtlich wurden über 150 mm Niederschlag registriert (Neuhaus am Rennweg/Thüringer Wald 178,3 mm, Zugspitze 180,9 mm, Freudenstadt/Schwarzwald 205,8 mm, Torfhaus/Harz 236,4 mm, Brocken/Harz 251,3 mm, Feldberger Hof/Schwarzwald 245,6 mm, Großer Arber/Bayerischer Wald 256,8 mm, Mummelsee/Schwarzwald 284,7 mm).

Niederschlagshöhe im Dezember 2007 in Deutschland


Im größten Teil Deutschlands (auf 84 % der Fläche) fiel weniger Niederschlag als für Dezember üblich. Besonders große Niederschlagsdefizite gab es im Osten Deutschlands. Dort blieben die Relativwerte örtlich unter 50 % (Potsdam 49,3 %, Görlitz 45,9 %, Leipzig 38,4 %, Halle-Kröllwitz 36,8 %). Nur an den Küsten, im Südwesten sowie in den höheren Lagen der Mittelgebirge ergaben sich teilweise Niederschlagsüberschüsse (Freudenstadt 108,4 %, Warnemünde 113,6 %, Lübeck 115,0 %, Brocken/Harz 116,7 %, Hamburg 118,7 %, Oldenburg 129,0 %, Neuhaus am Rennweg 134,2 %, Deuselbach/Hunsrück 157,1 %, Großer Arber/Bayerischer Wald 195,3 %).

Relative Niederschlagshöhe im Dezember 2007 in Deutschland (in % des vieljährigen Mittelwertes)


Die mittlere Niederschlagshöhe für Deutschland im Dezember 2007 ergab sich zu 61,3 mm. Das sind 8,9 mm oder 12,7 % weniger als im Bezugszeitraum. Der Monat ordnete sich damit als der 56.-trockenste Dezember in Deutschland seit 1901 ein.

In Bezug auf den Niederschlag hatte das Jahr 2007 extrem unterschiedliche Monate: Auf den trockensten April seit 1901 folgte direkt der nasseste Mai seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Insgesamt gab es 3 Monate mit unterdurchschnittlicher Niederschlagshöhe und 9 Monate, die mehr Niederschlag als in der Referenzperiode brachten, sodass das Jahr 2007 insgesamt sehr feucht ausfiel. Das Gebietsmittel der Niederschlagshöhe für das Jahr 2007 ergab sich zu 941,8 mm. Das sind 152,8 mm oder 19,4 % mehr als in der Referenzperiode 1961-90. Das Jahr 2007 war damit das 5.-nasseste seit Beginn des 20. Jahrhunderts.
Im Norden und Osten Deutschlands stellte die Jahresniederschlagssumme örtlich einen Rekordwert auf - wie beispielsweise in Berlin (Dahlem), wo mit 907 mm das bisher nasseste Jahr seit Beginn der Niederschlagsmessungen vor 160 Jahren gleich um mehr als 100 mm übertroffen wurde.


Niederschlagshöhe im Jahr 2007 in Deutschland und deren Anteil in Relation zum vieljährigen Mittelwert







Die Sonnenscheinverteilung in Deutschland im Dezember 2007


In diesem Monat hatte der Süden Deutschlands relativ viel Sonnenschein. Dort lagen die Monatssummen teilweise über 80 Stunden, in den höheren Lagen der Alpen wurden sogar 100 Stunden überschritten (Wendelstein 128,1 h, Nebelhorn/Allgäu 128,6 h, Zugspitze 130,9 h). Der Norden war hingegen besonders sonnenscheinarm. Dort lagen die Monatssummen häufig unter 30 Stunden, teilweise wurden sogar weniger als 20 Stunden gemessen (Schleswig 19,6 h, Lübeck 17,8 h, Usedom-Stadt 16,3 h, Kiel 15,7 h, Greifswald 15,4 h, Warnemünde 14,8 h, Rostock 14,3 h).

Sonnenscheindauer im Dezember 2007 in Deutschland


Die durchschnittlichen Sonnenscheinstunden für diesen Monat wurden im großten Teil Deutschlands (auf 75 % der Fläche) überschritten. Besonders große Sonnenscheinüberschüsse traten in Sachsen sowie im Westen und Südwesten auf. Dort lagen die Relativwerte teilweise über 150 % (Köln 150,9 %, Essen 153,9 %, Dresden 154,9 %, Stuttgart 156,7 %, Chemnitz 157,1 %, Saarbrücken 159,4 %, Trier 162,1 %, Manderscheid/Eifel 209,6 %). In den Niederungen Ostbayerns und insbesondere im Norden gab es hingegen Sonnenscheindefizite. Im Osten Schleswig-Holsteins und in Mecklenburg-Vorpommern wurde dabei meist nicht einmal die Hälfte der normalen Sonnenscheindauer registriert (Schleswig 49,1 %, Kiel 45,0 %, Schwerin 40,6 %, Warnemünde 40,4 %, Greifswald 38,9 %).

Relative Sonnenscheindauer im Dezember 2007 in Deutschland (in % des vieljährigen Mittelwertes)


Die Sonnenscheinsumme für Deutschland im Dezember 2007 betrug im Mittel 45,8 Stunden. Das sind 7,4 Stunden oder 19,1 % mehr als der Normalwert. Somit erreichte der Monat einen erstaunlichen 14. Rang in der Reihe der sonnenscheinreichsten Dezembermonate seit 1951.
Im gesamten Jahr 2007 ergaben sich 6 überdurchschnittlich sonnenscheinreiche Monate und 6 Monate mit Sonnenscheindefiziten. Die Sonnenscheinüberschüsse waren aber meist erheblich höher als die Defizite, wobei besonders das Frühjahr und namentlich der April 2007 auf extreme Weise hervortrat, wohingegen der Sommer den Erwartungswerten an heiteren Tagen meist nicht gerecht wurde. Beispielsweise lag die Gesamtsonnenscheindauer in Berlin im Sommer 2007 um rund 80 Stunden unter derjenigen des Frühlings!
Dennoch schloss das Jahr in Deutschland insgesamt relativ sonnenscheinreich. Als Gebietsmittel für Deutschland ergab sich eine Sonnenscheindauer von 1690,6 Stunden. Das sind 162,3 Stunden oder 10,6 % mehr als in der Referenzperiode. Damit wurde das Jahr 2007 das 9.-sonnigste seit 1951.


Sonnenscheindauer im Jahr 2007 in Deutschland und deren Anteil in Relation zum vieljährigen Mittelwert







Der mittlere auf NN reduzierte Luftdruck lag im Dezember deutlich über den Normalwerten, jedoch mit einem deutlichen Druckgefälle von Nord nach Süd. Im Einzelnen hatte er Werte zwischen 1018,1 (List/Sylt) und 1026,2 hPa (Konstanz) aufzuweisen. Daraus resultierte ein etwas verstärkter Gradient über Deutschland, sodass es besonders in der ersten Monatshälfte relativ viel Wind gab.


Zum Abschluss nun noch zwei ergänzende Karten, die die gefallene Niederschlagssumme im Dezember 2007 mit der Lufttemperatur in Bezug setzen. Sie zeigen den Trockenheitsindex für Deutschland sowie dessen Abweichung vom Normalwert:

Trockenheitsindex im Dezember 2007 in Deutschland


Abweichung des Trockenheitsindex im Dezember 2007 in Deutschland vom vieljährigen Mittelwert



Quellen: Forum der Wetterzentrale; Meteomedia, Klimakarten der Abt. Klima- und Umweltberatung sowie Spitzenreiter-Übersicht / Pressemitteilungen des DWD, Institut für Meteorologie der Freien Universität Berlin; GeoInfo-Dienst der Bundeswehr

Originalkarten und Witterungsbeschreibungen: Link 1; Link 2

Archiv der bisherigen Forums-Monatsrückblicke für Deutschland:
  • Die Witterung in Deutschland im November & Herbst 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Oktober 2007
  • Die Witterung in Deutschland im September 2007
  • Die Witterung in Deutschland im August & Sommer 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Juli 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Juni 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Mai & Frühling 2007
  • Die Witterung in Deutschland im April 2007
  • Die Witterung in Deutschland im März 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Februar 2007 & Winter 2006/07
  • Die Witterung in Deutschland im Januar 2007
  • Die Witterung in Deutschland im Dezember & Jahr 2006
  • Die Witterung in Deutschland im November & Herbst 2006
  • Die Witterung in Deutschland im Oktober 2006
  • Die Witterung in Deutschland im September 2006


  • Gruß,
    Jörg



    Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
      Berichte zu Klima / Witterung (oT) 26460 Admin 09.10.08 08:20
      Hat El Niño oder La Niña einen Einfluss auf Europa? (lang) / Org: Lobo 20176 Admin 24.01.08 12:50
      Die Witterung in Deutschland im Dezember und Jahr 2007 (Karten & Beschreibungen) Org: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) 6865 Admin 24.01.08 12:27
      Alle Temperaturabweichungen in Deutschland ab 1901 (Monate, Jahreszeiten, Jahre), Org: Badischer Reisbauer, 30.06.2007 8415 Admin 20.09.07 11:24
      KLIMA: Wahrhaft warme Zeiten - einige Diagramme dazu - Org: Astronom am 17.04.2007 10253 Admin 29.06.07 10:19
      KLIMA: Deutschland seit 2000 75 % "zu warme" Monate - Org.: Badischer Reisbauer 17313 Admin 29.06.07 10:09
      VERIFIKATION: Die wilden 70er und unser aktuelles Wetter 9965 derLüneburgerHeide 06.03.07 12:10
      Das "richtige" Klimamittel: 30 Jahre? Oder 10, 40? 6711 Astronom 06.03.07 11:53
      27.11.2006 - Zunahme der Großwetterlage Südwest 6290 Simon (Karlsruhe) 20.12.06 10:14
      KLIMA: Der extreme Winter 1709 10941 Astronom 20.12.06 10:11
      Milde 1. Januardekade = Winter ade? Studie dazu 6058 Astronom 02.01.05 17:52
      KLIMA: Zusammenhang Januar - letzte Dezemberdekade 6255 Astronom 20.12.06 09:56
      KLIMA: Dichtung und Wahrheit 6081 Astronom 20.12.06 09:43
      KLIMA: Größten Temp-Abweichungen in Deutschland 6384 Sebastian, Bielefeld/Uni, 124m 20.12.06 09:05
      Die größten negativen Temp-Abweichungen in D. 7318 Sebastian, Bielefeld/Uni, 124m 20.12.06 09:08
      130 Jahre Hitze, Kälte und Regen auf einen Blick 7977 Astronom 21.11.06 12:00
      Die homogene 300jährige Berliner Klimareihe(lang!) 5920 Berlinjörg 17.08.06 12:12
      Das Rätsel der zweiten Augustdekade 6368 Astronom 10.08.05 10:51
      Sommer zu kalt, zu warm? Hundstage, ja, nein? 6699 Astronom 24.07.05 22:06
      Märchenstunde! Heute: Die Siebenschläferregel 6135 Astronom 09.07.05 22:38
      Tägl. Extremtemperaturen letzte 200 Jahre (Europa) 10042 Astronom 12.04.05 10:09
      KLIMA: Rätselhafte Korrelationen (lang!) 7319 Astronom 26.10.04 15:49
      Der Gruselsommer 1980 - ein Rückblick (lang!) 17027 Astronom am 10.07.2004 13.07.04 10:20
      Ein Langzeit-Test der Siebenschläfer-Regel 5959 Astronom am 02.07.2004 06.07.04 07:12
      Das Märchen von den Singularitäten 5766 Astronom am 25.04.2004 29.04.04 21:34
      KLIMA: Analyse Temperaturverteilung Deutschland 5665 FokkerPlanck, am 08.03.04 28.03.04 22:54
      KLIMA: Nochmal zur Erläuterung: 4247 FokkerPlanck am 09.03.04 28.03.04 23:05
      KLIMA: Jetzt wird's spannend: Ursachenforschung 4219 FokkerPlanck, am 09.03.04 28.03.04 23:08
      Vulkanausbrüche und Klimaschwankungen 4940 Astronom am 22.03.04 28.03.04 22:57
      Vortrag in Plön: Das sagte M.Latif zum Klimawandel 4938 Wetterfuchs, am 06.02.04 11.02.04 21:54
      2003 -Tornado-Rekord in Deutschland? Eine Analyse. 5107 Matthias, Bonn am, 22.12.03 22.12.03 22:27
      Gletscher-Vergleich Schweiz und Norwegen (Bilder) 10004 Christoph (AN-Elpersdorf 501m-Mittelf 22.09.03 22:27
      KLIMA: Wie prüft man auf Trends 5343 org: FokkerPlanck am 07.07.03 14.07.03 14:11
      Jahrhundertchronik 1900-1999 7963 org: W.v.J, 30.04.2003 30.04.03 13:53
      KLIMA: Winterbegriffsdefinitionen??? 4964 org:Peter von Zug 35km südl.von Züric 24.10.02 19:03
      KLIMA: Winteraus- und Rückblick (lang!!) 9071 Christian (Braunschweig) 15.09.02 23:10
      Analyse der Regentage in Karlsruhe von 1888 - 2007 (Astronom) 4387 Admin 23.04.09 10:38
      Schweizermesser Ursache für zu hohe Niederschläge 1869-1887 geschrieben von: Badischer Reisbauer 7481 Admin 30.11.09 13:45
      Das Problem langer Klimareihen - neue Wege zur Wahrheit?(lang!) Org.: Jörg, Berlin-Malchow; Mai 2009 6723 Admin 27.11.09 18:26
      Potsdamer Sonnenschein-Diagramm seit 1893... geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (September 2008) 6786 Admin 30.11.09 13:47
      Und noch was: Bedeckungsgrad / heitere+trübe Tage geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow 5927 Admin 30.11.09 13:48
      Klimawandel anschaulich: 2 lange Temperaturreihen aus D geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (Februar 2008) 7786 Admin 30.11.09 13:50
      500 Jahre Eiswinter im Ostseeraum: Gibt es Hoffnung für Winterfans? geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (Februar 2008) 6306 Admin 30.11.09 13:52
      Kältesummen ab 1750 von Basel, Berlin, Prag usw.! geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (November 2008) 7891 Admin 30.11.09 13:54
      Abweichungen des Deutschen Flächenmittels vom Mittel 1961-1990 und 1981-2010; geschrieben von: Christoph (Halle/Saale) (März 2015) 3255 Admin 28.03.15 21:09


    Du hast nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.