Aktuelle Beobachtungen, Warnlage, Nowcast :  Wetterzentrale Forum Wetterzentrale Forum

| Wetterzentrale-Startseite | Wetterzentrale-Chat | Wetterchronik | wetter-foto.de | Das alte WZ-Forum-Archiv (05/1999-04/2007) |

| Nutzungsbedingungen/Forumsregeln/Datenschutz | Die neuesten Postings aus allen Foren | Wettersymbole einbinden | Präfixe in Betreffs verwenden |

Re: Derzeit schaut es eher danach aus,
geschrieben von: Anonymer Teilnehmer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Januar 2009 00:38

Hallo,

> als würde sich die Blockinglage um eine halbe
> Rossby-Wellenlänge nach Westen verschieben, was
> uns auf die längerfristig erhalten bleibende
> Vorderseite eines Langwellentrogs bringt. Selbst
> die winkelförmige Westlage letzte Woche konnte die
> großräumige Blockadesituation über Europa mit dem
> diffluenten Jet nicht auflösen. Und der bei

Die Blockadesituation letzte Woche kann m.E. noch nicht auf das Konto der
Stratosphärenerwärmung geschrieben, denn erst gestern wurde im 200 hPa die Erwärmung von
wenigen Kelvin gemessen. Wie geschrieben, wird die Erwärmung der unteren Stratosphäre noch
einige Zeit anhalten und so schnell auch nicht versiegen. Dies wird u.a. daran ersichtlich, dass
im Polbereich nun auch die Modelle beginnen, das obertroposparische Geopotential
hochzurechnen und ich fürchte, alle Modelle haben mit dieser Entwicklung noch sehr große
Probleme, denn erst in den nächsten Tagen beginnt bzw. greift der stattfindende Wärmefluss mit Erwärmung der Troposphäre.

http://www.wetterzentrale.de/pics/Rhavn1081.gif

Man beachte den Polbereich.

Die Ausganssituation:
http://www.wetterzentrale.de/pics/Rhavn121.gif

Es kommt ja häufiger vor, dass der troposphärische Kaltluftkörper durch massive, großräumige
Advektionsvorgänge asymetrische Formen annimmt und gelegentlich auch kurzzeitig gespalten
wird, wobei hier natürlich auf die Land-See-Verteilung eine sehr große Rolle spielt. Dazu brauch
es keine Stratwarm.

Ein Stratwarm bedingt die Entstehung eines stratosphärischen und troposphärischen gesplitteten
Polarwirbels, nicht jedoch umgekehrt. Beide Varianten müssen unbedingt getrennt betrachtet
werden, denn auch im Modell wird der troposphärische Kaltluftwirbel durch die Modellklimatologie
sehr viel besser erfasst als im Stratosphärenmodell unter Einbezug der Entwicklung über die
beiden Sphären.

> Neufundland gerechnete Keil schaut in allen
> 12z-Läufen äußerst stabil aus, da meridional durch
> Warmluftadvektion gestützt. Wenn das
> Stratosphärenwarmung also bewirkt, dass
> nordhemisphärisch die Westwindzirkulation weiter
> abgeschwächt wird, dann löst sich die Blockinglage
> so rasch nicht mehr auf und gradientstarkes Wetter
> ist eher unwahrscheinlich in unserem Raum. Was das
> für den restlichen Winterverlauf bedeutet, muss
> man wohl nicht mehr extra ausführen.

Ich bin überhaupt der Meinung, dass wir nichts verschreien sollten, weder in die Warm- noch in die
Kaltrichtung. Klar, der erste Vorstoß der Kaltluft wird so schnell verpufft sein wie sie gekommen ist
und eine breite Vorderseite wird die Milderung wahrscheinlich nicht aufhalten können, vor allem
nicht bei uns im Süden und in den Alpen. Geh weg da. :-)

Die Entwicklung geht ohnehin in Phasen vonstatten und auch wenn es momentan so "schlimm"
aussieht. Gieße keinen Korn der noch nicht gesät worden ist.

Gruß,
Stefan



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
  Besondere Situation: Polarwirbelsplit und Mittelfristmodellierung 19561 Anonymer Teilnehmer 23.01.09 22:40
  Re: Besondere Situation: Polarwirbelsplit und Mittelfristmodellierung 3097 Felix aus Innsbruck 23.01.09 22:52
  EZ hatte den großflächigen Geopotentialanstieg (plus Hochdruck)... 2008 Tilo, Dresden-Strehlen, 116 m 24.01.09 00:13
  Da ist auf jeden Fall was dran 2206 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 23.01.09 23:30
  Re: Da ist auf jeden Fall was dran 1889 Anonymer Teilnehmer 23.01.09 23:58
  Mittelmeerzyklogenese?Großereignis? 2142 Anonymer Teilnehmer 24.01.09 00:15
  Re: Mittelmeerzyklogenese?Großereignis? 1900 Anonymer Teilnehmer 24.01.09 00:19
  Auffallend ist, daß die Modelle seit Tagen 1974 Winterfreund aus Rastatt in Baden 24.01.09 00:52
  Re: Auffallend ist, daß die Modelle seit Tagen 1972 Felix aus Innsbruck 24.01.09 00:54
  Naja 1482 Winterfreund aus Rastatt in Baden 24.01.09 01:19
  Es fällt mir allerdings auch auf, das a) die Modelle häufiger 1482 Hansbernd, Essen-Haarzopf, 110 m 24.01.09 10:10
  Subjektive Wahrnehmung, mehr nicht (oT) 717 Cusanus 31.01.09 01:33
  Re: Naja 1115 Squirrel2008 25.01.09 20:10
  Re: Auffallend ist, daß die Modelle seit Tagen 991 Wetterfuchs 27.01.09 23:27
  Kurzfrist-Modellgüte wäre eh viel wichtiger. (oT) 793 Felix aus Innsbruck 27.01.09 23:30
  Nö, die kennt man außerdem sehr gut (oT) 936 Wetterfuchs 28.01.09 09:26
  Modellgüte der mesoskaligen Modelle wäre interessant 752 Felix aus Innsbruck 31.01.09 01:35
  Re: Da ist auf jeden Fall was dran 1374 Philipp aus Alraft (Nordhessen 300m) 24.01.09 12:35
  Frage zu Modellen 1063 Martin, Wien 200m 26.01.09 18:53
  Re: Frage zu Modellen 1034 Lobo 26.01.09 18:54
  Danke 798 Martin, Wien 200m 27.01.09 00:30
  Erinnerung. :-) 1814 Anonymer Teilnehmer 25.01.09 13:43
  Ja, sieht alles so aus zur Zeit wie von Dir vorhergesagt! (oT) 1038 Bernd_Wadersloh(Westfalen)_110m 25.01.09 16:51
  Das ist für mich die Kernaussage: 1544 Tilo, Dresden-Strehlen, 116 m 25.01.09 23:04
  Sehr interessant... 1562 Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) 25.01.09 18:47
  Re: Besondere Situation: Polarwirbelsplit und Mittelfristmodellierung 1804 Simon_2 25.01.09 19:31
  Re: Besondere Situation: Polarwirbelsplit und Mittelfristmodellierung 4231 Uwe R. 25.01.09 21:22
  Link zu Erklärung für Laien wie mich 1823 Martin, Wien 200m 26.01.09 17:45
  Daumen hoch Kai Zorn bei der Arbeit (oT) 1087 Norbert Rupsch 26.01.09 18:49
  Daumen hoch Gute und einfache Erklärung. Danke! (oT) 873 Gero-140mNN-SÖ von Cottbus 26.01.09 21:10
  Keine Erklärung, nur Beschreibung 769 Cusanus 30.01.09 15:23
  Kompliziertes Verhältnis zwischen chemischen Prozessen (v. a. Ozon) und Schwerewellen? 744 Lobo 30.01.09 15:51
  Danke, sehr interessante Arbeit (tut wohl unter dem ganzen Quark hier) (oT) 803 Cusanus 31.01.09 01:37
  Gute "Eselsbrücke" 1270 Christian (Wolfenbüttel) 27.01.09 13:03
  Ich sehe konkrete Modell-Probleme bestätigt.... 1583 Wetterfuchs 27.01.09 12:19
  Habe auch gleich an Deine 10-Tages-Prog-Verifikation gedacht 1081 Martin, Wien 200m 27.01.09 16:47
  "Modellprobleme" (divergierende Ensembles) treten auch ohne Stratosphärenerwärmung auf (oT) 682 Cusanus 30.01.09 15:25
  In der Form wie die letzten Tage habe ich das in diesem Umfang noch nicht erlebt (oT) 732 Winterfreund aus Rastatt in Baden 30.01.09 15:31
  Wie bitte??? 798 Cusanus 31.01.09 00:30
  Re: Wie bitte??? 637 Anonymer Teilnehmer 31.01.09 00:47
  Von mir aus noch 100mal - der Schwachsinn hier nervt, wie jeden Winter! (oT) 767 Cusanus 31.01.09 01:24
  Ja, sehe ich auch so. In Berliner Wettterkarte bestätigt! (oT) 831 lenti - Schoemberg / Nordschwarzwald 01.02.09 11:15
  Zirkulationsumbau nach Rückkoppelung (Vgl. 2006) 1408 Christian (Wolfenbüttel) 27.01.09 16:18
  Besten Danke für die klasse Aufstellung 1069 spn 27.01.09 16:41
  Wenn ich das richtig verstehe ... 1078 Mathias(Bamberg) 27.01.09 20:10
  Das ist das Gegenläufigkeitsprinzip: Warme Stratosphäre = kalte Troposphäre und vice versa (oT) 1109 Lobo 27.01.09 20:13
  Wie verhält sich das Atmosphären-Temperaturminimum? 1055 Mathias(Bamberg) 27.01.09 21:18
  Re: Wie verhält sich das Atmosphären-Temperaturminimum? 1266 Martin, Wien 200m 29.01.09 22:42
  Könnte... 1483 meteoralf 27.01.09 18:34
  Re: Könnte... 1300 Anonymer Teilnehmer 27.01.09 20:29
  Merci! 991 meteoralf 27.01.09 21:07
  Re: Merci! 1026 Anonymer Teilnehmer 27.01.09 23:04
  Mit der Nachhilfe 1121 meteoralf 28.01.09 00:28
  Daumen hoch Sehr gute Erklärung auch gerade von Christian Häckl im Wetter (oT) 1049 Anonymer Teilnehmer 28.01.09 19:10
  Daumen hoch Re: Sehr gute Erklärung auch gerade von Christian Häckl im Wetter 1214 Max 28.01.09 19:39
  Daumen hoch Re: Sehr gute Erklärung auch gerade von Christian Häckl im Wetter 990 Max 28.01.09 19:39
  Sehr anschauliche Kurzerklärung, wie ich finde! 1187 Thomas Zahner, Albstadt (720 m üNN) 28.01.09 19:42
  Zustimmung, RTL hat ja genauso ein enges Zeitfenster, die Portionierung ist dann aber einfach gelungener (oT) 875 Anonymer Teilnehmer 28.01.09 20:11
  vor allen Dingen sympatisch! Davon können sich einige 1083 Stefan - Vallendar 28.01.09 20:20
  Ich finde Christian Häckl ist DER Sympathieträger des deutschen Wetters 1074 Max 28.01.09 20:42
  Was hat er denn sinngemäß gesagt? 1034 Riesbachtaler Urgestein 28.01.09 22:10
  Re: Was hat er denn sinngemäß gesagt? 1208 OWLer Bielefeld 135MüNN 28.01.09 22:24
  Ist aber nicht die Philosophie von Kachelmann und Co... 1131 Wuppertaler Wetter 28.01.09 22:43
  Re: Ist aber nicht die Philosophie von Kachelmann und Co... 1047 Andi Südpfalz 110m 28.01.09 22:58
  Re: Ist aber nicht die Philosophie von Kachelmann und Co... 755 Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) 30.01.09 16:51
  Re: Ist aber nicht die Philosophie von Kachelmann und Co... 855 Felix aus Innsbruck 30.01.09 16:54
  Re: Ist aber nicht die Philosophie von Kachelmann und Co... 709 Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) 01.02.09 19:42
  Wie geht es weiter mit der Stratospärenerwärmung? 1418 Anonymer Teilnehmer 29.01.09 18:42
  Derzeit schaut es eher danach aus, 1369 Felix aus Innsbruck 29.01.09 23:52
  Re: Derzeit schaut es eher danach aus, 1441 Anonymer Teilnehmer 30.01.09 00:38
  Re: Derzeit schaut es eher danach aus, 1285 Felix aus Innsbruck 30.01.09 00:42
  @Stefan Hörmann 1070 Matthias Wiesbaden-Stadt 30.01.09 09:32
  Der Februar kann in Gänze überhaupt nicht überblickt werden, aber das StratWarming über der Arktis und der Aufbau hohen Drucks 1285 Bernd_Wadersloh(Westfalen)_110m 31.01.09 10:14
  Folgende Aussage aus scienceblogs.de von Frank Abel ist mir aufgefallen, Meinungen? 1369 ranger36 30.01.09 10:35
  Re: Folgende Aussage aus scienceblogs.de von Frank Abel ist mir aufgefallen, Meinungen? 1023 Felix aus Innsbruck 30.01.09 16:04
  Vielleicht meint er den Unterschied zwischen meridional und zonal... 956 Lobo 30.01.09 16:05
  Re: Vielleicht meint er den Unterschied zwischen meridional und zonal... 946 Felix aus Innsbruck 30.01.09 16:09
  Klar. Aber so etwas interessiert dann wohl niemanden mehr... 864 Lobo 30.01.09 16:14
  Re: Vielleicht meint er den Unterschied zwischen meridional und zonal... 946 ranger36 30.01.09 16:29
  Re: Folgende Aussage aus scienceblogs.de von Frank Abel ist mir aufgefallen, Meinungen? 824 Uwe R. 01.02.09 21:52
  Eine Frage 1157 Max 30.01.09 11:38
  Habe das gefunden: 1056 Martin, Wien 200m 01.02.09 00:50
  Globale Temp-Erhöhung in Bodennähe? 1201 Martin, Wien 200m 01.02.09 00:57
  Die Erwärmung ist ja sehr markant ausgefallen... 620 Lobo 05.02.09 17:36
  Und die Entwicklung ist noch nicht zu Ende :-) 748 Anonymer Teilnehmer 05.02.09 17:58


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.